Poolroboter Test 2018 • Die 10 besten Poolroboter im Vergleich

 

Aktuelle Vergleichstabelle

1Dolphin Supreme M5 - Schwimmroboter PoolroboterDolphin Supreme M5 - Schwimmroboter Poolroboter

--- Euro
Listenpreis: ---
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
100%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Poolreiniger mit Combi-Brush Bürsten und Fernbedienung
  • Reichweite beträgt rund 30 Meter
  • Wassertemperatur von 12 - 34°C
  • für Schwimmbecken mit einer Länge von bis zu 12 Metern
  • reinigt Beckenboden und Wände

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Dolphin Supreme M5 Poolreiniger mit Combi-Brush Bürsten und Fernbedienung.

    • Der M5 Poolreiniger verfügt über eine Fernbedienung, die vom Aussehen her an ein Handy erinnert.

    • Salzelektrolyse mit einem Salzgehalt von 5.000 ppm. Inkl. Caddy.

    • Durch den Einsatz des Dolphin M5 Poolreinigers strotzt Ihr Pool vor Sauberkeit.

    • Der Poolreiniger ist für Schwimmbecken mit einer Länge von bis zu 12 Metern geeignet und reinigt Beckenboden und Wände.




    • Lieferumfang: Poolroboter mit Fernbedienung, PVC Bürste: Folien- und PolyesterbeckenCombi-Bürste: Keramikfliesen, Edelstahlbecken und sehr glatte FolienbeckenWonder Brush



2Dolphin Supreme M4 RobotersaugerDolphin Supreme M4 Robotersauger

Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
95%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • reinight den Boden als auch die Wände
  • großes Auffangvermögen für Schmutz
  • zweifache Filterung
  • Schwimmbecken bis einer Länge von 12 Metern
  • Kabellänge 18 Meter

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Schrubbt, fegt, saugt und filtert das gesamte Schwimmbad, sowohl den Boden als auch die Wände und die Wasserlinie.

    • Versehen mit superieure Filterkassetten, welche ein großes Auffangvermögen für Schmutz besitzen.

    • Exklusive, zweifache Filterung sorgt für ein staub- und schmutzfreies Schwimmbad.

    • Der patentierte Zugang an der Oberseite vereinfacht die Reinigung der Filterkassette.

    • Anzeigenlampe auf dem Transformator zur Kontrolle, wann die Filterkassette gereinigt werden muss.




    • Lieferumfang: Poolroboter mit Garantie: 24 Monate auf alle Einzelteile, bis auf die Bürsten



3Zodiac Elektrischer PoolroboterZodiac Elektrischer Poolroboter

1.099,00 Euro
Listenpreis: EUR 1.099,00
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
92%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Roboter zum Reinigen von eingelassenen Becken und Aufstellbecken
  • bis max. 12 x 6 m
  • 6 Zyklen
  • Filterkorb T Liter
  • Optionales Zubehör

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Roboter zum Reinigen von eingelassenen Becken und Aufstellbecken mit starren Wänden bis max. 12 x 6 m, Für Becken mit Folie, Polyester, gestrichenem Beton, Für Böden mit ebener Fläche, leichtem oder kombiniertem Gefälle

    • 6 Zyklen: Reinigung des Bodens (Dauer: 1/1,5/2 Std.) oder Reinigung von Boden, Wänden, Wasserlinie (2/2,5/3 Std.), Vorprogrammierte Fortbewegung für eine methodische Reinigung des Pools, Effizientes Lösen von Verschmutzungen durch Lamellenbürsten

    • Zuverlässiges Aufsammeln von Schmutz im großen Filterkorb (5 l/fein/100µ), Optionales Zubehör: grober Filterkorb (200µ) für starke Verschmutzungen z.B. zu Saisonbeginn und sehr feiner Filterkorb (60µ) für leichte Verschmutzungen z.B. durch Staub/Pollen

    • Starke und konstante Saugleistung durch patentierte Zyklontechnologie, Filterzugang an der Oberseite für schnelles Entleeren/Ausspülen, Kinetische Fernbedienung, Anschluss an 230 V-Steckdose, Nicht geeignet für Beckenwand mit Stehstufe, 2 Jahre Garantie




    • Lieferumfang: 1 Elektrischer Poolroboter Zodiac Vortex OV 3505, Grau/Cyan, Kabellänge: 18 m, Gewicht: 9,5 kg (ca. 15 kg mit Wasser), Maße: 43 x 48 x 27 cm, Inkl. Steuerbox, Filterkorb (100µ), Fernbedienung, Transportwagen, Gebrauchsanleitung, WR000152



4Maytronics Dolphin Modell: Moby PoolroboterMaytronics Dolphin Modell: Moby Poolroboter

699,00 Euro
Listenpreis: EUR 715,98
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
91%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Vollautomatischer Poolreiniger
  • reinigt Pools bis zu 10 Metern Länge
  • Reinigt Beckenböden und Boden
  • Geringer Energieverbrauch

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Schrubbt, saugt und filtert das Schwimmbad in nur 2,5 Stunden

    • Hohe Bürstenleistung

    • Der separate Filterbeutel filtert Schmutz und Fremdkörper

    • Autonome Einheit - keine Vorinstallation notwendig, muss nicht an das Schwimmbadsystem angeschlossen werden

    • Automatische Abschaltung am Ende jedes Zyklus




    • Lieferumfang: Poolroboter mit Kabellänge: 17 Meter und 24 Monate Garantie



5Vollautomatischer Poolroboter SteinbachVollautomatischer Poolroboter Steinbach

747,28 Euro
Listenpreis: EUR 747,28
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
89%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Mit App Control Steuerung (Android + IOS)
  • Kabel 18 m
  • Reinigt Boden + Wand und Wasserlinie
  • vollautomatisches Reinigungsprogramm

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Produktneuheit 2017 / Mit App Control Steuerung (Android + IOS)

    • Reinigt Boden, Wand und Wasserlinie / Für Becken 6 x 12 m / Kabel 18 m

    • Optional vollautomatisches Reinigungsprogramm oder manueller Betrieb

    • Integriertes Filtersystem (grobe und feine Filtersäcke) / Leistung ca. 20 m³ / h

    • Der vollautomatische Poolrobiter Speedcleaner App Control kann über die entsprechende App bedient und gesteuert werden.




    • Lieferumfang: Vollautomatischer Poolroboter Steinbach Speedcleaner mit App Control



6Gre RKA80 PoolroboterGre RKA80 Poolroboter

710,00 Euro
Listenpreis: EUR 746,98
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
88%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Reinigung von Poolboden + Wand + Wasserlinie
  • Kabellänge 12m
  • Transportcaddy für einfache und bequeme Handhabung

Nachteile
  • keine Fernbedienung
  • kurzes Kabel

  1. Technische Details



    • Poolroboter mit bewährter Filterbeuteltechnik

    • Schnelle Reinigung von Poolboden + Wand + Wasserlinie

    • Filterleistung 16m3/h, 12 V, Kabellänge 12m

    • Mit Transportcaddy für einfache und bequeme Handhabung

    • Robot KAYAK ADVENTURE by GRE Eignet sich für alle Arten von Pools bis 80m2 Grösse.




    • Lieferumfang: Gre RKA80 Poolroboter



7Fluidra 57350 - Pool-Bodensauger max1Fluidra 57350 - Pool-Bodensauger max1

475,00 Euro
Listenpreis: ---
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
85%
"sehr gut"
Poolroboter
Vorteile
  • für Oval- und Rundbecken
  • 2 Reinigungsprogramme
  • zwei extra große Schmutzkassetten

Nachteile
  • keine Fernbedienung
  • wenige Reinigungsprogramme
  • für kleine Schwimmbecken geeignet

  1. Technische Details



    • PLUG & PLAY Der Roboter kann ohne Programmierung oder Voreinstellungen sofort verwendet werden.

    • automatischer Poolroboter für Oval- und Rundbecken

    • Die robuste Ausführung und die nützlichen Funktionen machen den Max1 Jet-Reiniger zu einem günstigen und zugleich leistungsstarken Einsteigermodell

    • Geeignete Beckenarten | Folienpools - GFK Becken - Betonschwimmbecken - Fliesen- & PP-Becken

    • Reinigungsprogramme | 1 Std. Programm für kleinere Pools - 2 Std. Programm für größere Pools




    • Lieferumfang: Fluidra 57350 - Pool-Bodensauger max1



8Fluidra Typhoon S4 PoolroboterFluidra Typhoon S4 Poolroboter

535,22 Euro
Listenpreis: EUR 535,22
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
80%
"gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Reinigung des Bodens und der Wände bis zur Wasserlinie
  • 16 m schwimmende Kabellänge
  • Mehrfarbig

Nachteile
  • keine Fernbedienung
  • wenige Reinigungsprogramme
  • für kleine Schwimmbecken geeignet

  1. Technische Details



    • Reinigung des Bodens und der Wände bis zur Wasserlinie

    • Aquasmart

    • 16m schwimmende Kabellänge




    • Lieferumfang: Fluidra Typhoon S4 Poolroboter mit 16 m Kabellänge.



9Steinbach Schwimmbadreiniger SpeedcleanerSteinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner

449,00 Euro
Listenpreis: EUR 449,00
Kundenbewertung: 3.6 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
79%
"gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Speedcleaner
  • vollautomatisch
  • für Boden und Wände
  • Optimiert für Folien- oder Polyesterpools

Nachteile
  • keine Fernbedienung
  • nur für Folien- oder Polyesterpools

  1. Technische Details



    • Integriertes Reinigungssystem Hochleistungs-Filtersystem mit 15.500 l/h

    • Vollautomatischer oder manueller Reinigungsmodus Für Boden und Wand

    • Stabilisatoren: Diese verhindern ein Umfallen des Reinigers im Pool Kunststoffwalze: Optimiert für Folien- oder Polyesterpools

    • Riemenantrieb: Für einen gleichmäßigen ruckfreien Vortrieb Kunststoffnoppen: Diese sorgen auch im seitlichen Bereich für eine gründliche Reinigung

    • Über 2 große Öffnungen auf der Unterseite des Reinigers werden die Verschmutzungen in die Filtereinheit gesaugt. Automatische Verschlussleisten verhindern ein Rückfliesen der Verunreinigungen in das Pool.




    • Lieferumfang: Steinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner RX 5, Filterleistung ca. 15,5 m³/h, vollautomatisch, für Boden und Wände, 061018



10Steinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner Poolrunner S63Steinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner Poolrunner S63

--- Euro
Listenpreis: ---
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
75%
"gut"
Poolroboter
Vorteile
  • Steuerung über Wasserjet-Düsen an Vorder- und Rückseite
  • Integriertes Filtersystem
  • Leistung ca. 12 m³/h
  • Kabellänge 9 m

Nachteile
  • nur für den Boden geeignet
  • keine Fernbedienung
  • wenige Reinigungsprogramme
  • nur für kleine Schwimmbecken

  1. Technische Details



    • Vollautomatischer Bodensauger zur optimalen Poolbodenreinigung

    • Steuerung über Wasserjet-Düsen an Vorder- und Rückseite

    • Integriertes Filtersystem, Leistung ca. 12 m³/h

    • Anschluss 230 V, Filterpumpe 24 V, 150 W

    • Kabellänge 9 m




    • Lieferumfang: Steinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner Poolrunner S63, Filterleistung ca. 12 m³/h, vollautomatisch, zur Poolbodenreinigung, 061007



Was ist ein Poolroboter?

Vollautomatischer Poolroboter Steinbach Speedcleaner App ControlDer Poolroboter zählt zum Bereich Poolzubehör. Das Gerät steht für die Reinigung von Schwimmbecken und Schwimmteichen bereit. Zum großen Teil erfolgt die Reinigung automatisch, wenn der Poolroboter angeschlossen und in das Schwimmbecken eingelassen wurde. Der Roboter fährt von alleine über den Boden des Schwimmbeckens und befreit diesen von sämtlichen Ablagerungen.

Dieser praktische Helfer saugt grobe Verunreinigungen wie Blätter, Sand, Erde, Fliegen und weiteren Schmutz zuverlässig aus dem Pool auf. Manche Modelle bieten sogar die Option, Poolwände zu reinigen, wo sich insbesondere Ablagerungen finden.

Mit besonderen Rädern erklettern die intelligenten Helfer die Wände des Pools und reinigen ebenfalls die Poolecken.

Wie funktioniert ein Poolroboter?

Steinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner RX 5

Eventuell haben Sie als Haus- oder Gartenbesitzer bereits über die Anschaffung eines Rasenmäherroboters nachgedacht. Prinzipiell besitzt der Poolroboter eine ähnliche Funktion. Die Differenz besteht darin, der Poolroboter kehrt den Pool ab und der Schmutz wird sogar absorbiert.

Der Poolroboter ist ein Gerät, welches alleine den Pool abfährt und dabei den Schmutz entfernt. Dadurch erhält der Pool viel sauberes Wasser, weil die Pumpe für die Umwälzung des Wassers weniger Arbeit verrichten muss.

In einem wasserdichten Gehäuse besitzt der Poolroboter eine faszinierende Technik. Im Regelfall wird der Roboter durch ein sehr gut abgedichtetes Stromkabel in Betrieb genommen. Der untere Bereich des Roboters enthält Lamellen oder Bürsten für die Auflockerung des Schmutzes und der Aufnahme.

Bereits in den 80er Jahren wurde der erste Poolroboter vorgestellt. Allerdings war die Technik zum damaligen Zeitpunkt noch nicht so hoch entwickelt, als in den heutigen Modellen. Heute werden diverse Arten im Handel angeboten, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Gre RKA80 PoolroboterPoolroboter zeigten im Poolroboter Test ihre zahlreichen Vorteile. Für die Reinigung des Schwimmbeckens bleibt die regelmäßige Arbeitszeit erspart.

Eine mechanische Poolreinigung ist aufwändig und zeitintensiv.

Der Schmutz wird in den Filterkorb geleitet und dort entfernt. Bei der klassischen Poolreinigung gelangt der Schmutz in die Sandfilteranlage. Die Rückspülintervalle bleiben bei der Nutzung des Poolroboters erspart, die Verkeimung im Kessel ist ebenfalls geringer und offeriert maximale Hygiene.

Additional sorgen Poolroboter für eine weitere Wasserzirkulation. Meistens verfügen Poolroboter über eine Leistung von etwa 15m3/h. Dadurch wird beim Betrieb eines Poolroboters ein großer Teil des Schwimmbeckenvolumens umgewälzt.

Zudem ist ein geringerer Anteil Poolchemie im Pool notwendig, da die Chemie durch die zusätzliche Umwälzung eine besser Verteilung erhält.

Ein Poolroboter ist dazu bestimmt, die Sauberkeit eines sauberen Pools zu halten. Wenn der Poolroboter in regelmäßigen Abständen zum Einsatz kommt, wird viel Reinigungsarbeit abgenommen.

Das bedeutet, Poolroboter sind nur bedingt für den riesigen Schmutz geeignet. Die Filter sind nicht so voluminös und permanent müssten sie ausgewaschen werden. Wenn die Filter voll sind, bleibt der Poolroboter stehen.

Welche Arten von Poolrobotern gibt es?

Halbautomatische Poolroboter

Poolroboter sind fast gar nicht vom Aussehen differenzierbar. Die Differenz ist deutlich in der Ausstattung und bei den Charakteristiken zu finden.

Es werden Poolroboter angeboten, für den Anschluss an das Absaugsystem. Bei der Schmutzaufnahme leitet der Roboter ihn zum Absaugsystem. Durch eine Reinigungspumpe wird der Schmutz absorbiert und wird im Filtersystem aufgenommen. Letztlich kommt wieder sauberes Wasser aus der Pumpe und wird in den Pool zurückgeleitet.

Bodensauger Poolsauger Poolreiniger T3 Bodenreiniger PoolDer Anschluss in diesem Fall für den Poolroboter wird als Skimmer bezeichnet. Andererseits gibt es wieder Geräte, die zur Auflockerung des Schmutzes beitragen und ihn danach aufnehmen. Ein Behälter befindet sich im Inneren des Roboters, wo Staub, Unrat, Sand und Dreck gesammelt werden.

Hierbei ist es notwendig, den Poolroboter in regelmäßigen Abständen zu säubern. Dieses Gerät ist vergleichbar mit einem Staubsauger. Jedoch erfolgt der Betrieb im Wasser. Ist bei einem Staubsauger der Beutel oder Behälter voll, besteht keine Option, den Schmutz aufzunehmen. Dasselbe trifft auf den Poolroboter zu. Bei einem vollen Behälter setzt der Poolroboter seine Arbeit fort, allerdings kann jetzt kein Schmutz aufgenommen werden.

Zudem differenzieren sich die Geräte weiterhin durch die zahlreichen Charakteristiken. Es sind tatsächlich intelligente Geräte vorhanden, die das Volumen und der Aufbau des Pools speichern und diese nach einem speziellen Schema bearbeiten.

Verfügt der Pool über Stufen, ist beim Kauf zu berücksichtigen, dass dies für den Roboter keine Probleme darstellt. Manche Roboter fahren auch Wände entlang.

Für diese Modelle ist es keine Schwierigkeit, Treppen und Stiege zu überwinden. Erreicht der Poolroboter einmal nicht alle Areale im Poolbereich, besitzen manche Modelle eine Fernbedienung für die Erteilung von Befehlen.

Vorteile des halbautomatischen Poolroboter

  • Preiswerte Modelle erhältlich
  • Gründlich und zuverlässig
  • Minimaler Verschleiß
  • Sorgt für additionale Wasserbewegung
  • Langlebige Bauweise

Nachteile beim halbautomatischen Poolroboter

  • Schwierig in Buchten und Ecken
  • Manuelle Reinigung von Treppen trotzdem notwendig
  • Funktionsloser Skimmer
  • solange der Automat nicht an der Filteranlage angeschlossen ist
  • Bleibt an Treppen und Leitern eventuell hängen

Vollautomatische Poolroboter

Vollautomatische Poolroboter sind die tatsächliche Krönungsklasse. Sie reinigen vollkommen alleine den Boden und die Wände des Pools. Die Zeit beträgt etwa 120 Minuten und ist vom Modell abhängig.

Diese Poolroboter benötigt eine Steckdose, die in den meisten Fällen weiter als 12 Meter entfernt sein sollte. Befindet sich keine Steckdose in der Nähe des Pools ist ein Verlängerungskabel notwendig. Bei der Länge des Kabels ist erforderlich, nicht nur die Distanz zum Pool einzuplanen, sondern das Kabel muss auch eine entsprechende Länge aufweisen, um den Boden des Pools und die hintersten Ecken zu erreichen.

Zodiac Elektrischer Poolroboter Vortex OV 3505Wenn Sie nicht viel Geld ausgeben möchten und trotzdem weniger Zeit für die Poolreinigung in Anspruch nehmen möchten, ist vielleicht ein halbautomatischer Poolroboter sinnvoll.

In einem Poolroboter Test tasteten sie extern betrieben den Poolboden nach Verschmutzung ab.

Dieser wurde in einem Filter gesammelt und nach Beendigung der Reinigung kann der Filter problemlos entnommen werden.

Manuell müssen jedoch die Wände gereinigt werden. Der halbautomatische Poolroboer stellt eine fast äquivalente Bodenreinigung zum vollautomatischen Poolreiniger dar.

Vorteile beim vollautomatischen Poolroboter

  • Unverzügliche und gleichmäßige Verteilung der Wasserpflegemittel
  • Komfortable und zuverlässige Säuberung der Beckenböden
  • Zu jedem Zeitpunkt ein repräsentativer Pool
  • Additionale Filterung des Schwimmbadwassers

Nachteile des vollautomatischen Poolroboter

  • Hohe Kosten in der Anschaffung
  • Eignen sich nicht alle für Salzchlor-Elektrolyse-Anlagen

So werden Poolroboter getestet

Steinbach Schwimmbadreiniger Speedcleaner RX 5 im TestIn einem Poolroboter Test werden sehr viele Poolroboter auf Herz und Nieren geprüft. Das Schema ist folgendes. Die Preisangabe für die Modelle werden miteinander verglichen und das preiswerteste Gerät in einem Online Shop geordert. Das Internet ist in den meisten Fällen preiswerter, als der Fachhandel und stellt auch den Grund für den Internetkauf dar.

Weiter ist die Verpackung sehr interessant. Die Verpackung verrät, welche Qualität das Gerät besitzt. Produzenten mit einer guten Qualität, sparen nicht bei der Verpackung. Der Poolroboter muss als Ganzes beim Kunden ankommen.

Ein wichtiges Merkmal ist der Zusammenbau. Wie lange ist die Zeitspanne, bis der Poolroboter seinen ersten Einsatz absolvieren konnte und welche Arbeiten standen auf der Tagesordnung. Um einen guten Überblick zu bekommen werden danach sämtliche Daten und Fakten gesammelt. In einem Praxistest ist dies präzise beschrieben.

Die Poolroboter kommen auf unterschiedlichen Untergründen zum Einsatz und durch einen Tauchvorgang ist das Resultat genau erkennbar. Wurden alle Verunreinigungen präzise entfernt und welchen Zeitraum benötigte er für das Poolvolumen? Für die Ermittlung des Poolroboter Testsiegers in einer Testreihe werden diese und zusätzliche Fragen weiter unter die Lupe genommen und in einem ausgedehnten Testbericht bereitgestellt.

Worauf muss ich beim Kauf eines Poolroboters achten?

Zodiac Elektrischer Poolroboter Vortex OV 3505 - TestEines der wichtigsten Kriterien bei der Selektion eines Poolroboters ist der zu reinigende Pool. Für jeden Pool und deren Oberfläche gibt es den geeigneten Poolroboter.

Poolroboter mit PVC Bürsten werden für Folienbecken wie Styropor- und Stahlwandpools benötigt.

Bei Edelstahlpools oder Pools mit einer speziellen ebenen Oberfläche kommen Poolroboter mit Schaumbürsten zum Einsatz, ansonsten können sie sich nicht an der Wand halten und fallen herunter.

Ein spezieller Poolroboter wird für einen Naturpool oder Schwimmteich erforderlich. Beim Einsatz eines klassischen Poolroboters setzen sich unverzüglich die Filter zu und müssen ausgetauscht werden. Deswegen verfügen Roboter für Naturpools über besondere Filtersysteme.

Poolform

Die Poolform ist nicht ganz unbedeutend. Die optimale Form für Poolroboter besitzen Rechteckpools. Formbedingte Einschränkungen hingegen gibt es bei Oval- und Achtformpools. Die Einschränkung bei Rundpools wird durch die komplette runde Form wieder aufgehoben.

Letztlich ist die Poolgröße ein entscheidendes Kriterium. Die überwiegende Anzahl der Poolroboter ist für die üblichen Größen geeignet. Wichtig für die Poolgröße ist das befestigte Kabel zwischen Steuergerät und Poolroboter. Für sehr große Pools sind nur Poolroboter mit Akku geeignet, die über kein Kabel verfügen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis wird bei den zahlreichen Anfängern leider nicht berücksichtigt. Hierbei ist nicht die Suche nach dem altbewährten Preis-Leistungs-Verhältnis auf der Tagesordnung. Mit dem Poolroboter alleine ist die Poolreinigung nicht abgeschlossen. Nach dem Kauf muss noch ein finanzieller Spielraum für andere Dinge wie beispielsweise eine Filteranlage, Skimmer und auch für Chlor vorhanden sein. Keinesfalls dürfen die Ausgaben für einen Ersatzfilter vergessen werden. Dies zählt nur, wenn Sie bereits im Besitz aller dieser Teile sind.

Poolgröße

Die Poolgröße entscheidet, ob ein voll- oder halbautomatischer Roboter zum Einsatz kommt. Grundsätzlich besteht die Option, auch bei einem kleinen Pool ein halbautomatisches Gerät einzusetzen. Jedoch müssen die Seitenwände manuell mit einer Bürste geputzt werden. Zudem muss die Pumpe auch über genügend Power verfügen. Ein perfekter Anhaltspunkt ist die Wasserumwälzung pro Stunde mit einem Wert von 6000 Liter. Hier sind Sie auf der sicheren Position, dass der Poolroboter durch das Absorbieren am Boden haftet und alles detailliert säubert.

Beim Focus auf einen vollautomatischen Poolroboter wird dieser Arbeitsschritt eingespart. Jedoch ist eine deutlich höhere Investition notwendig. Deswegen ist diese Anschaffung nur bei einem sehr großen Pool oder einfach bei einem entsprechenden Budget vorteilhaft.

Länge des Kabels oder Schlauchs

Schließlich ist beim Kauf noch die Länge des Kabels oder Schlauchs zu berücksichtigen. Bei einem halbautomatischen Poolroboter sollte der Schlauch wenigstens eine Länge von 8 Meter besitzen. Im Regelfall sind 10 Meter der Standard bei diesen Poolrobotern. Benötigen Sie einen längeren Schlauch, ist zu überprüfen, ob nicht eventuell ein größeres Modell sinnvoll wäre. Es sollte nicht nur auf die Schlauchlänge, sondern auch auf den Durchmesser geachtet werden. Umso größer der Durchmesser, umso mehr Wasser wir durch den Schlauch gepumpt.

Vollautomatische Roboter besitzen eine eingebaute Pumpe. Deswegen ist hier kein Schlauch erforderlich. Allerdings muss das Stromkabel eine ausreichende Länge vorweisen. Im Regelfall sind hier 15 Meter ausreichend. Besitzer mit einem sehr großen Pool sollten ein Modell mit einer Kabellänge von 20 bis 25 Meter bevorzugen.

Poollänge und Distanz

Neben der Poollänge erhält auch die Distanz zur nächsten Steckdose eine Bedeutung. Dies ist bei der Kabellänge ebenfalls zu berücksichtigen. Vollautomatische Modelle reinigen ebenfalls die Seitenwände. Hierbei müssen sämtliche Gegenstände aus dem Pool genommen werden. Dazu zählen Leitern und Einstiegshilfen.

Die Top 7 Poolroboter Marken

Dolphin

Zu den Besten Geräten, die auf dem Markt erhältlich sind, zählen Dolphin Roboter. Das Label Dolphin gehört zu Maytronics und wurde 1983 gegründet. Das Unternehmen ermöglichte die Option, im heimischen Bereich Roboter einzusetzen. Die vom Hersteller entwickelten Polroboter wurden unter der Marke Dolphin oder unter dem tatsächlichen Firmennamen Maytronics vermarktet. Der Hersteller stellt noch deutliche Erweiterungen für den Poolbereich her.

Ursprünglich stammt die Firma aus den USA und verkauft dort ihre Poolroboter. Heutzutage hat das Unternehmen auch in Europa Fuß gefasst und stellt eine deutliche Bereicherung für diese Produkte dar.

Die vollautomatisierte Nutzung ist eine typische Charakteristik dieser Roboter. Einzigartig sind ebenfalls die technischen Entwicklungen bei den Dolphin Geräten. Das Label stellt unterschiedliche Modelle bereit, die sich an die entsprechenden Anforderungen richten.

Hayward

Der amerikanische Hersteller Hayward ist ebenfalls im Poolbereich tätig. Die global verfügbaren Geräte und Produkte überzeugen durch ihre professionelle Herstellung. Das Unternehmen besitzt mehr als 2000 Mitarbeiter, die auf drei Kontinenten für die neuste Entwicklung von Techniken, Vertrieb und in der Kundenberatung tätig sind. Mit 45 Jahren besitzt Hayward eine hervorragenden Erfahrung im Bereich der Poolroboter.

Neben Poolroboter, werden auch zahlreiche Hilfsmittel für den Betrieb und Reinigung eines Pools vertrieben. Die Basis für die Kreation und Entwicklung der Poolgeräte ist das einfache Handling. Der Pool soll mit nur geringem Zeitaufwand zu reinigen sein. Diese Voraussetzungen erfüllen Poolroboter und deswegen wird diese Marke bei sämtlichen Poolbsitzern favorisiert.

Zodiac

Der französische Produzent verkaufte 2007 die Rechte des Unternehmens an die amerikanische Carlyle Group und vertreibt die Produkte weiterhin unter dem bekannten Label. Der Startschuss fand in den 1930er Jahren statt, als Zodiac zum Marktführer von aufblasbaren Gummiboten aufstieg. Für große Aufmerksamkeit sorgte ein Festrumpfschlauchboot. In der kompletten Firmengeschichte wurden viele Entwicklungen des Unternehmens auf dem Markt präsentiert, die sich an Booten nebst Zubehör orientierten. Zodiac beabsichtigte, sich allgemein mit dem Begriff Wasser zu beschäftigen und es wurden beispielsweise Zubehör für Poolanlagen präsentiert. Zum Repertoire zählen ebenfalls Poolroboter, die global vermarktet werden. Das Unternehmen ist zum gleichen Zeitpunkt einer der Marktführer im Bereich der Poolroboter.

Aquabot

Aquabot ist ein Label, welches von der Firma Aquatron ins Leben gerufen wurde. Sitz des Unternehmens ist die USA. Seit Bestehen der Firma konzentrierte sich das Unternehmen auf Poolroboter, die eine Hilfe für Besitzer darstellen solle, simpel und komfortabel den Pool zu reinigen und insbesondere die Sauberkeit beizubehalten. Aquatron präsentiert ein voluminöses Sortiment und für jede Erfordernis wird das geeignete Gerät präsentiert. In preislicher Hinsicht entsprechen die Geräte des Herstellers jedem Budget, ohne Qualitätsabstriche zu vollziehen.

Das Unternehmen vertreibt seit 1980 Poolroboter und zeigt in diesem Bereich eine sehr lange Erfahrung. Dieses spiegelt sich insbesondere in den modernen Geräten wieder. Derzeitig beschäftigt Aquatron 300 Mitarbeiter, die für die Distribution und neue Innovationen zuständig sind.

Dirt Devil

Dirt Devil ist ein global bekanntes Label und steht für innovative Staubsauger und Poolroboter. Vor mehr als einhundert Jahren entwickelte die Firma Royal Appliance in Cleveland/USA den ersten Staubsauger. Damit zählt die Firma zu den global ältesten Herstellern von Staubsaugern.

Zum Repertoire des Unternehmens zählen Handstaubsauger, Akkusauger, Dampfreiniger, Saugroboter und Poolroboter. Das Unternehmen setzt nach wie vor auf Innovationen und seit einigen Jahren kommt modernste Robotertechnik zum Einsatz. Die Handhabung der Poolreiniger ist sehr einfach und im Regelfall sind keine Sonderfunktionen vorhanden.

Gre

Manufacturas GRE, S.A. aus dem spanischen Mungia besitzt seit mehr als ein halbes Jahrhundert Erfahrung in der Produktion zerlegbarer Bodenschwimmbäder. Als Vorreiter in diesem Bereich sind sie ein führendes Unternehmen mit entsprechenden Spezialisten in Europa. Die Produktpalette der Firma ist sehr umfangreich: von Pools bis zum kompletten Sortiment für die Versorgung und Instandhaltung. Sämtliche Produkte verfügen die Qualitätszertifizierungen ISO 9001, EN 16582-1, EN 16713-13.

Sehr angenehm ist die einfache Bauweise der Gre Poolroboter. Durch die Aqua Smart Technologie wird ein bestimmter Algorithmus für die perfekte Route und Poolreinigung errechnet und spart eine Menge Zeit.

Steinbach

Seit mehr als 80 Jahren bietet das österreichische Unternehmen Steinbach als Produktions- und Großhandelsunternehmen eine gute Qualität seiner Produkte, vorteilhafte Dienstleistungen und innovative Lösungen im Bereich der Wasserpflege.

Zudem ist die Steinbach Vertriebs GmbH ein powervoller Anbieter von einfachen und selbst zu errichtenden Poolsystemen. In der Produktpalette befinden sich Pools mit und ohne Stahlrahmen. Sie können innerhalb einer kurzen Zeitspanne ohne Hilfe von Werkzeugen errichtet werden. Die Firma offeriert sämtliches Zubehör und Chemikalien für das Schwimmbad.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Poolroboter am Besten?

Der kauf eines Poolroboters kann manchmal ein wenig schwierig sein. Mit dem nahenden Frühling sind die Regale der Läden mit Pool sowie Poolzubehör gut gefüllt. Dort sind beispielsweise Poolroboter in differenzierenden Preiskategorien und Größenordnungen anzutreffen.

Beim erstmaligen Kauf eines Poolroboters steht nicht sofort fest, ob das Gerät den individuellen Anforderungen entspricht. Nach den ersten Einsätzen zeigen sich bereits erste Mängel. Deswegen ist vor dem Kauf eine eingehende Beratung wichtig.

Hier startet bereits die Problematik. Der örtliche Fachhandel stellt nur wenige Modelle in seinem Regal zur Verfügung. Sie erhalten vom Verkaufspersonal eine eingehende Beratung. Dies deckt allerdings nur das Portfolio des Geschäftes ab. Das Internet bietet Ihnen bedeutend mehr Optionen zur Selektion. Sie können die Produkte im Internet jederzeit an 365 Tagen im Jahr ohne Stress aufsuchen und die Preise und deren Beschreibung verfolgen.

Nach einem gründlichen Vergleich steht fest, welche Modelle angeboten werden und welche in die engere Selektion kommen. Ein Supplement sind Testportale, wie dieses. Bei Poolroboter Tests werden Vor- und Nachteile der einzelnen Poolroboter dargelegt. Dort gibt es auch einen Überblick, welcher Roboter für welche Arbeiten geeignet ist.

Ein besonderes Merkmal stellen die Untergründe für die Reinigung des Roboters dar. Befinden sich im Pool Fliesen und der Roboter eignet sich nur für Folie, bringt auch ein Spitzenmodell keine ausreichende Performance.

Online ShoppingEine zusätzliche Besonderheit stellt die Kundenresonanz dar. In einem Poolroboter Test wird eine den Tatsachen entsprechende Bewertung abgegeben. Eine Sicherheit stellen Kundenmeinungen dar. Der Kunde hat ebenfalls den entsprechenden Poolroboter ausgiebig getestet und leistet eine Hilfestellung bei der Eignung und Größe des Roboters.

Der Preis ist ein zusätzlicher Punkt. Die Preise sind im örtlichen Handel deutlich teurer als im Internet. Ein Einzelhändler muss oftmals einen Laden mieten und beschäftigt Verkaufspersonal. Der Online Shop besitzt oftmals gar kein Lager und bezieht die Produkte direkt über den Hersteller.

Dieser preisliche Vorteil wird in den meisten Fällen an den Kunden weitergegeben. Es besteht ebenfalls die Option, die Preise des Einzelhandels mit dem Internet zu vergleichen. Dies macht Sinn, wenn erstmals ein Poolroboter für den Kauf ansteht.

Wenn Sie unter Zeitdruck stehen, können Sie im Fachhandel das favorisierte Gerät sofort mitnehmen. Bei keiner zeitlichen Anspannung kann der gewünschte Poolroboter im Internet ausgesucht werden und innerhalb der nächsten Tage wird das Gerät bis vor die Haustüre geliefert.

Im Gegensatz zum Fachhandel erhalten Sie die Möglichkeit, im Online Shop bestellte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückzusenden und der volle Kaufpreis wird ohne Wenn und Aber erstattet.

Ausgenommen hiervon ist Ware, die bereits durch Gebrauch Beschädigungen erhielt. Sie können ein anderes Gerät wählen, welches eher den persönlichen Anforderungen entspricht. Im Fachhandel gibt es die Rücksendung nicht und der Käufer kann nur auf Kulanz der Händlers hoffen.

Somit gibt es zahlreiche Vorteile beim Kauf eines Poolroboters im Internet und letztlich ist das World Wide Web Sieger.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte des Poolroboters

Für zahlreiche Menschen ist ein Pool im eigenen Garten ein Traum, der immer öfter realisiert wird. Dies trifft besonders auf die USA zu. Dort finden sich ab einer speziellen Preiskategorie ein Pool im Garten. Die hohe Anzahl an Pools brachte den Beruf des Poolreinigers hervor. Einmal wöchentlich oder auch mehrmals säubern Poolreiniger bei Kunden den dortigen Pool selbst und befreien die Wände und den Boden von Verschmutzungen.

Die Inanspruchnahme des Dienstes war auf lange Sicht eine teure Zeitersparnis. Mit dem Poolroboter wurde deswegen zuerst in den USA ein Gerät angeboten, um dem Besitzer die Poolreinigung vollautomatisch abzunehmen.

Der Poolroboter benötigt nur eine Programmierung und wird im Pool positioniert, um unverzüglich mit seiner Arbeit zu starten. Zwischenzeitlich wird die praktische Hilfe auch im europäischem Raum einschließlich Deutschland angeboten. Ob USA oder Deutschland, die Funktionsweise bei den Geräte ist gleich und die Reinigung mit der eigenen Muskelkraft entfällt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Poolroboter

Bereits seit Jahrhunderten gibt es Poolanlagen und Badeanstalten. Sie dienten seinerzeit zur Reinigung und mussten ebenfalls gesäubert werden. Damals kamen keine chemischen Zusätze zur Anwendung, sondern nur das Wasser wurde ausgewechselt.

Die ersten Schwimmbäder wurden im 18. Jahrhundert fertiggestellt. Erst viel später wurden Poolanlagen in den USA vorzugsweise bei Reichen errichtet. Schnell wurde ersichtlich, dass das Wasser von Laub, Sand, Staub und Ungeziefer eine Verunreinigung erhält. Ein weiterer Punkt ist die natürliche Dekomposition des Wassers. Hierbei entfernten Poolboys sämtliche Verunreinigungen und hielten das Wasser oberflächlich sauber.

Zodiac Elektrischer Poolroboter Vortex OV 3505 TestBei der Nutzung eines Pools ohne Pumpe erhält das Wasser durch Organismen unverzüglich einen grünlichen Stich. Früher kein Thema, allerdings wird heute klares Wasser zum Schwimmen und zur Entspannung verwendet.

Aus diesem Grund ist der Einbau einer Pumpe für die Umwälzung des Wassers unumgänglich. Durch die Bewegung des Wassers wird genügend Sauerstoff erzeugt und die Organismen haben keine Chance. Das Ergebnis ist ein hinlänglich sauberes Poolwasser.

Eine Pumpe reicht nicht aus, um den Pool zu reinigen. Permanent fallen Blätter aus der Luft ins Wasser und der Wind weht Staub und Sand in den Pool. Bereits nach einer Woche sieht der Poolboden keinesfalls mehr sauber aus.

Im Wasser setzt sich Sand ab und Partikel schwimmen auf der Wasseroberfläche. Mit einem Besen besteht die Option, den Boden bis zu einer festgelegten Stelle zu kehren, um anschließend den Schmutz aus dem Wasser zu transportieren.

Zodiac Elektrischer Poolroboter Vortex OV 3505 im TestBei diesem Arbeitsgang finden Verwirbelungen statt, die den Schmutz von der vorherigen Stelle an eine andere Position bewegen und sich dort festsetzen. Das Ergebnis, der Pool wird nie komplett sauber.

Der erste Poolroboter kam in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts zum Einsatz und war ein hervorragender Partner. Er ersetzte gänzlich den Poolboy und testete den Chlorgehalt sowie die Qualität des Wassers.

Jedoch kann nicht jeder Poolroboter diese additionalen Optionen vorweisen. Wenn Sie diese besonderen Wünsche bevorzugen, lohnt sich ein Investment und Sie erhalten ein Gerät, welches die kompletten Reinigungsaufgaben übernimmt.

Der erste erhältliche Poolroboter ist kein Vergleich zu den heutigen modernen Geräten. Bei der Reinigung hinterließen die Modelle zum damaligen Zeitpunkt noch zahlreichen Schmutz.

Allerdings konnten sie immer noch mehr Schmutz absorbieren, als ein Poolreiniger. Deswegen erfolgte eine unverzügliche Steigerung der Nachfrage nach Poolrobotern. Heutzutage ist in zahlreichen privaten Haushalten der Einsatz eines Poolroboters selbstverständlich.

Poolreiniger in 7 Schritten richtig installieren

Bei der Verwendung des Poolreiniger sind folgende Schritte anzuwenden:

Inbetriebnahme

Das Netzteil sollte sich in etwa in der Mitte der Längsseite des Pools 3m/10 Fuß vom Poolroboter befinden.

Das Kabel wird abgerollt und so ausziehen, damit keine Knicke entstehen.

Schwimmkabel mit dem Stromversorgungsgerät verbunden

Als nächster Schritt wird das Schwimmkabel mit dem Stromversorgungsgerät verbunden. Es wird so eingeführt, dass die Nut am Stecker auf die Kerbe im Anschluss am Stromversorgungsgerät ausgerichtet ist und es im Uhrzeigersinn gedreht wird.

Stromversorgungsgerät anschließen

Das Stromversorgungsgerät ans Netz anschließen und nicht einschalten.

Einsetzen des Poolreinigers in den Pool

Der Poolreiniger wird in den Pool gesetzt und ihn anschließend auf den Poolgrund sinken lassen.

Schwimmkabel überprüfen

Überprüfen Sie, ob sich in der Nähe des Schwimmkabel keine Hindernisse befinden.

Poolroboter Einschalten

Schalten Sie den Strom ein und der Poolreiniger ist nun betriebsbereit, bis das Ende des Reinigungszyklus erreicht wurde.

Entnahme des Poolreiniger aus dem Pool

Schalten Sie den Poolreiniger aus und ziehen den Netzstecker.

10 Tipps zur Pflege

Mit nur wenig Aufwand lassen sich Poolroboter warten und pflegen. Damit der minimale Helfer auch in der Zukunft Freude bereitet, sind einige Dinge auch bereits vor dem Kauf zu beachten.

Überprüfung der Filterkörbe

Bei der Selektion eines vollautomatischen Poolreinigers ist darauf zu achten, ob unterschiedliche Filterkörbe angeboten werden. Je nach Grad der Verschmutzung und Umgebung ist es sinnvoll, den Filterkorb darauf abzustimmen. Für die Reinigung sollte ein Filterkorb problemlos aus dem Poolreiniger entnommen und wieder eingesetzt werden können. Die Performance des Poolreinigers erhält Beeinträchtigungen, wenn der Filterkorb voll ist oder Verschmutzungen aufweist.

Filterreinigung

Regelmäßige Filterreinigung sorgt für eine effiziente Reinigung des Pools mit einem Poolroboter.

Reinigungsbürsten

Beim Poolreiniger sollten die Reinigungsbürsten alle zwei Jahre ausgetauscht werden, Dadurch wird eine optimale Funktionalität und das Leistungsniveau gewährleistet.

Säuberung des Poolreinigers

In regelmäßigen abständen muss der Poolreiniger mit klarem oder leicht seifenhaltiges Wasser gesäubert werden. Lösungsmittel sind Tabu! Nach der Reinigung wird der Poolreiniger mit klarem Wasser abgespült und wird auf seinem Transportwagen getrocknet. Keinesfalls in der direkten Sonneneinstrahlung trocknen und lagern.

Erhöhung der Leistung des Poolreinigers

Die Leistungen des Poolroboters werden optimiert, wenn nach der Winterpause im Pool große Verschmutzungen mit einem Kescher entfernt werden und der Pool grob mit der Hand gereinigt wird.

Bei der Chlorung nicht den Poolreiniger nutzen

Der Einsatz eines Poolroboters ist nicht ratsam, wenn gerade eine Stoßchlorung durchgeführt wurde. Das Wasser des Pools sollte einen ausbalancierten pH Wert zwischen 7,2 und 7,4 und einem Chlorgehalt von ca. >3mg/l enthalten.

Reinigung des Impellers

Ein verschmutzter Impeller sorgt für eine schwache Saugleistung und eine inaktive Wandhaftung. Der Poolroboter muss während der Wartungsarbeit aus dem Trafo entfernt werden, um schwere Verletzungen zu vermeiden. Danach wird die Schutzabdeckung des Impellers durch das Lösen der zwei Sicherungsschrauben entfernt. Die Fixierung des Impeller erfolgt mit einer Kreuzschraube. Diese Schraube wird herausgedreht und das Einbauteil wird dabei festgehalten. Von der Antriebswelle können sämtliche Verunreinigungen wie beispielsweise Haare, entfernt werden.

Säubern des Saugschlauches

Der Saugschlauch setzt sich aus mehreren Einzelschläuchen zusammen, die für den Betrieb einfach zusammengesteckt werden. Der Poolschlauch kann auf die erforderliche Poolgröße angepasst werden und ist ebenfalls in regelmäßigen Abständen zu säubern, ob sich zwischenzeitlich Verschmutzungen angesammelt haben.

Ausgehängte Antriebswalze

Oftmals sorgt eine ausgehängte Antriebswalze für Störungen. Bei der Reinigung kann eine vollständige Aktivierung oder eine kurzzeitige Unterbrechung eintreten. Der Roboter wird für diesen Vorgang auf die Oberseite gelegt und es zeit sich, ob sich eine Walze aushängte. Die Walze wird einfach wieder eingehängt.

Aufhängung

Mit einem Kreuzschlitzschraubendreher wird die Walze wieder in Richtung der Aufhängung gehebelt. Nach der Aufhängung ist der Poolreiniger wieder einsatzbereit.

Überprüfung des Keilriemens

Eine komplette Deaktivierung und kurzzeitige Unterbrechungen kann höchstwahrscheinlich ein defekter Keilriemen verursachen. Der Austausch und die Reparatur ist ein wenig schwieriger. Der Zusammenbau des Poolreinigers erfolgt in umgekehrter Reihenfolge zur Demontage und die einzelnen Schritte können je nach Modell voneinander abweichen.

Nützliches Zubehör

Es ist immer sinnvoll, Informationen über das Zubehör einzuholen, welches für die unterschiedlichen Poolroboter angeboten werden.

Stromanschluss

Dolphin Supreme M5 - Schwimmroboter Poolroboter Combi BürstenFür die Inbetriebnahme des Poolroboters ist ein Stromanschluss in der Nähe notwendig. Bei der Ermittlung des externen Poolroboter Testsiegers wurden zahlreiche Gräte mit einem kompletten Equipment geliefert.

Transportwagen

Einige Poolrober besitzen ein sehr hohes Gewicht hinsichtlich ihrer Leistung. Da einige Poolroboter ein Gewicht von über 10 Kilogramm verfügen, ist die Investition in den Caddy lohnenswert. Dadurch lässt sich der Poolreiniger ohne Probleme zum Einsatzort bringen.

Zusätzlicher Filter

Der überwiegende Teil der Gräte besitzen einen Standardfilter (100 Mikron). Für einen sehr filigranen Schmutz ist ein Feinfilter mit 50 Mikron empfehlenswert. Bei seiner sehr groben Verschmutzung erspart ein dementsprechender Filter mit 200 Mikron das oftmalige Säubern des Filters.

Schutzhülle

Eine effektive Arbeit ist nur durch einen sauberen Poolroboter möglich. Mit einer Schutzhülle wird der Roboter vor Staub und Verschmutzung geschützt. Speziell im Winter ist eine schützende Hülle Pflicht,damit der Poolroboter im nächsten Jahr wieder seinen vollen Einsatz beweist.

FAQ

Welche Poolroboter werden differenziert?

Generell wird zwischen zwei Arten von Poolrobotern differenziert. Es werden halbautomatische und vollautomatische Modelle angeboten. Die Differenz liegt in der jeweiligen Art des Antriebs.

Welche Poolreiniger sind kostengünstiger?

Halbautomatische Poolreiniger sind in den meisten Fällen preiswerter, jedoch sind sind deswegen auf die Leistung der Pumpe angewiesen, Vollautomatische Modelle werden mit Strom betrieben und und unabhängig, allerdings deutlich kostenintensiver.

Wie hoch ist die Betriebsspannung bei einem Poolroboter?Steinbach Schwimmbadreiniger

Eine gefährliche Kombination bieten Wasser und Elektrizität. Die meisten Poolroboter werden mit Niedrigspannung (25 V) betrieben und deswegen stellen Defekte keine unmittelbare Gefahr bei der Reinigung dar. Während der Reinigung ist der Aufenthalt im Pool nicht gestattet und ein halbautomatischer Roboter wird komplett ohne Strom betrieben.

Wie hoch ist die Lautstärke während des Betriebs?

Der Unterschied besteht klar zwischen vollautomatischen und halbautomatischen Poolrobotern. Ein vollautomatisches Modell erzeugt die üblichen Geräusche einer mit Strom betriebenen Maschine. Nahezu geräuschlos arbeitet ein halbautomatischer Poolsauger.

Wie ist die Bedienung?

Die Bedienung ist bei den meisten Modellen sehr intuitiv. Größtenteils verfügen die Poolroboter über einige Programme und nach dem Anschluss können sie sofort ein Programm selektieren und die Reinigung startet. Einige Poolroboter müssen den Pool einmal oder zweimal abfahren und beim Scannen wird die perfekte Reinigungsroute festgestellt.

Wo sind Ersatzteile oder Reparaturen für einen Poolroboter möglich?

Onlineshops mit Focus auf Pools und Poolzubehör bieten größtenteils Einzelteile und Ersatzteile an. Im Serviceangebot dieser Portale befindet sich in den meisten Fällen ein Reparaturservice. Manche Onlineshops garantieren eine Reparatur innerhalb von 5 Werktagen, falls der Poolroboter in ihrem Onlineshop gekauft wurde.

Welche Garantiezeit wird bei Poolrobotern gewährt?

Wie bei den meisten Elektrogeräten gilt es auch bei Poolrobotern eine Garantiezeit von 2 Jahren. Nach der Überschreitung dieser Zeit ist es ärgerlich, minimale Mängel hochpreisig reparieren zu lassen. Kleine Probleme sind auch m Do-it-yourself Verfahren zu lösen.

Was kostet ein Poolroboter?

Ein einfacher Roboter, der nur den Boden reinigt, ist bereits ab 300 Euro erhältlich. Qualitativ edle Geräte starten bei circa 700 Euro. Wie meistens, sind nach oben keine Grenzen festgelegt und es werden auch Poolroboter angeboten, die über 3.000 Euro kosten und ihr Geld wert sind.

Wie lange beträgt die Reinigungszeit?

Die Reinigungszeit ist größtenteils von der Poolgröße abhängig. Beim überwiegenden Teil der Modelle wird ein Zeitraum für die Reinigungsdauer vorgegeben. Oftmals sind die Zeiträume grobe Richtlinien.

Wann ist der Poolroboter für Salzwasser geeignet?

Ob sich ein Poolroboter für Salzwasser eignet, ist maßgeblich von den Materialien des Roboters abhängig. In einem Poolroboter Test wurde deutlich, umso mehr Metall in der Verarbeitung des Poolroboters stecken, umso weniger ist er für die Reinigung von Salzwasserbecken geeignet.

Keine größeren Schwierigkeiten mit der Reinigung von Salzwasserbecken besitzt ein reiner Poolroboter aus Kunststoff.

Alternativen zum Poolroboter

Es gibt Alternativen zu den vollautomatischen und halbautomatischen Pools. Bei kleinen Pools kann ein manuell bedienbarer Schwimmbeckensauger, der über den Schwimmbeckenboden gezogen wird, als günstige Alternative eingesetzt werden.

Bei der Nutzung eines konventionellen Poolsaugers, der im Regelfall mit Schlauch sowie Kabelanschluss oder Akku angeboten wird, ist zu beachten, dass das Gerät nicht zu zügig über den Boden gezogen wird, um nicht den Schmutz aufzuwirbeln. In dieser Situation kann der Sauger nicht den Schmutz absorbieren.

Für die Beseitigung von Schmutz an der Wasseroberfläche kann ein Käscher benutzt werden. Er nimmt zum Beispiel Insekten und Staub von der Wasseroberfläche auf. Für die manuelle Reinigung mit einem Poolsauger ist mehr Zeit erforderlich. Dies ist zu berücksichtigen, falls der Pool ein bestimmtes Volumen besitzt und eine Alternative zum Poolroboter geschaffen werden soll.

Weiterführende Links und Quellen

Roboter-Poolreiniger – Gebrauchsanweisung PDFDolphin Supreme M4 Robotersauger Schwimmbad und Pool Reiniger Poolroboter Bürste
Poolsauger – wie Ihnen die Poolreinigung erleichtert wird
Video: Dolphin Supreme Roboter Bodenreinigung
Video: Poolroboter Richtig Warten – Dolphin Swell Plus/Remote – Impeller Wechseln
Die 26 besten Poolroboter im Vergleich
Dolphin Poolroboter Produktbericht
5 Tipps, damit Ihr Pool wirklich sauber bleibt
So schützen Sie Ihren Pool im Herbst und Winter wirklich effektiv
5 Hilfsmittel, die jedem Poolbesitzer das Leben erleichtern
Zahlen, Daten, Fakten rund um den Poolroboter

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Copyright © 2015 - Top10Vergleich.org | Datenschutz & Bildnachweis | Impressum