Daunendecke Test 2018 – die 10 besten Daunendecken im Vergleich

 

Aktuelle Vergleichstabelle

1 <br /> Böhmerwald Exclusiv Daunendecke
Böhmerwald Exclusiv Daunendecke


229,90 Euro
Listenpreis: EUR 229,90
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
99%
"sehr gut"

Böhmerwald Exclusiv Daunendecke
Vorteile
  • Gänsedaunen Klasse 1
  • Feinster Mako-Daunenbatist mit Satinbiese
  • Deutsches Qualitätsprodukt
  • für Hausstauballergiker geeignet

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Hersteller: Böhmerwald

    • Gewicht: 1,4 Kg

    • Abmessungen: 155 x 220 cm




    • Material: Daune (100 - reine Daune)

    • Waschbar bis: 60°C

    • Füllgewicht: 530gr



2 Hanskruchen DaunendeckeHanskruchen Daunendecke

399,00 Euro
Listenpreis: EUR 399,51
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
96%
"sehr gut"
Hanskruchen Daunendecke
Vorteile
  • Hochwertige Daunenfüllung
  • Kuschelig warm
  • Pflegeleicht

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Hersteller: Hanskruchen

    • Gewicht: 3 Kg

    • Abmessungen: 240x220 cm




    • Material: Daune (100% reine Daune)

    • Gänseflaum – 1.370 gr

    • Waschbar bis 60°C



3 Canadische DaunedekeCanadische Daunedeke

--- Euro
Listenpreis: ---
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
93%
"sehr gut"
Canadische Daunedeke
Vorteile
  • Kassetten mit 4-cm Innensteghöhe
  • Feine Soft-Baumwoll-Einschütte
  • trocknergeeignet
  • praktische Aufbewahrungstasche

Nachteile
  • Hülle ist Steif und raschelt

  1. Technische Details



    • Hersteller: Schäfer

    • Gewicht: 4,1 Kg

    • Abmessungen: 240x220 cm




    • Material: Daune_(100%_reine_Daune)

    • Füllung:1800 g

    • Pflege: 60°C waschbar



4 SCHLAFKÖNIG DaunendeckeSCHLAFKÖNIG Daunendecke

259,00 Euro
Listenpreis: EUR 259,00
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
90%
"sehr gut"
SCHLAFKÖNIG Daunendecke
Vorteile
  • Mit körpergerechter Steppung
  • Geeignet für den Frühling
  • ÖKO-Tex Standard

Nachteile
  • Daunen verrutschen
  1. Technische Details



    • Hersteller: SCHLAFKÖNIG

    • Füllung: 850g

    • Abmessungen: 135x200




    • Füllgewicht: 850g

    • Waschbar bis 60°C

    • Material. 100% Daunen



5 Canada Dreams Luxus DaunendeckeCanada Dreams Luxus Daunendecke

189,95 Euro
Listenpreis: EUR 189,95
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
87%
"gut"
Canada Dreams Luxus Daunendecke
Vorteile
  • Mit 8 cm Innensteghöhe
  • für Hausstauballergiker geeignet
  • Mit Aufbewahrungstasche

Nachteile
  • Schwer
  1. Technische Details



    • Hersteller: Schäfer

    • Gewicht: 2,8 Kg

    • Abmessungen: 155x220 cm




    • Material: Baumwolle

    • Waschbar bis 60°C

    • Innensteghöhe: 8 cm



6 Billerbeck Daunendecke E07Billerbeck Daunendecke E07

169,00 Euro
Listenpreis: EUR 210,00
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
84%
"gut"
Billerbeck Daunendecke E07
Vorteile
  • Weiße neue osteuropäische Daunen
  • Feine Baumwoll-Einschütte
  • Daunenweicher Schlafgenuss
  • hochwertige Stickerei

Nachteile
  • Oberstoff ist recht hart
  1. Technische Details



    • Hersteller: Billerbeck

    • Gewicht: 1,9 Kg

    • Abmessungen: 135 x 200 cm




    • Material: Daune (100 - reine Daune)

    • Optimale Wärmehaltung, Hydrophile Ausstattung

    • Waschbar bis 60°C



7 VitaSchlaf SOMMER DaunendeckeVitaSchlaf SOMMER Daunendecke

149,00 Euro
Listenpreis: EUR 249,00
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
80%
"gut"
VitaSchlaf SOMMER Daunendecke
Vorteile
  • Für Frühling & Herbst
  • Pflegeleicht
  • Fest versteppt

Nachteile
  • Der Stoff raschelt

  1. Technische Details



    • Hersteller: Germania

    • Füllung von: 425g

    • Abmessungen: 200x220cm




    • Innenmaterial: 100%_Gänsedaunen

    • Material: Baumwolle

    • Waschbar bis 60°C




8 Billerbeck Daunendecke E04 Gold-EditionBillerbeck Daunendecke E04 Gold-Edition

99,00 Euro
Listenpreis: EUR 140,00
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
77%
" gut"
Billerbeck Daunendecke E04 Gold-Edition
Vorteile
  • 90 % Daunen
  • Optimale Wärmerückhaltung
  • Hydrophile Ausrüstung

Nachteile
  • Hat einen Geruch
  • Bezug etwas steif
  1. Technische Details



    • Hersteller: Billerbeck

    • Gewicht: 1,8 Kg

    • Abmessungen: 135x200 cm




    • Material: Daune (90 Daunen / 10 Federn)

    • Waschbar bei 60°C

    • Ganzjahresdecke




9 Böhmerwald Komfort DauneneinziehdeckeBöhmerwald Komfort Dauneneinziehdecke

119,99 Euro
Listenpreis: EUR 124,90
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
74%
"gut"
Böhmerwald Komfort Dauneneinziehdecke
Vorteile
  • Federn Klasse 1
  • Daunendecke mit Karos
  • 100% Baumwolle

Nachteile
  • Knistert
  • Nicht so kuschelig
  1. Technische Details



    • Hersteller: Böhmerwald

    • Gewicht: 1,5 Kg

    • Abmessungen: 200 x 200 cm




    • Material: Daune (90 Daunen / 10 Federn)

    • Waschbar: bei 60° C

    • Füllgewicht: 450gr



10 ZOLLNER Premium DaunendeckeZOLLNER Premium Daunendecke

126,39 Euro
Listenpreis: EUR 129,99
Kundenbewertung: 0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
70%
"gut"
ZOLLNER Premium Daunendecke
Vorteile
  • 3 Kammern
  • Perfekte Wärmeisolation
  • waschbar und trocknergeeignet

Nachteile
  • Raschelt
  • zu warm
  1. Technische Details



    • Hersteller: ZOLLNER

    • Gewicht: 1,5 Kg

    • Abmessungen: 135 x 200 cm




    • Material: Baumwolle

    • Innenmaterial: Daunen

    • Waschbar bis 60 °C



Was ist eine Daunendecke?

Daunendecken zählen zu den Bettwaren. Für die Bezeichnung Daunendecke muss eine Füllung wenigstens 60 Prozent Daunen beinhalten. Die klassischen Daunendecken enthalten einen Mix von 90 Prozent Daunen und einen Federanteil von 10 %.

Es werden verschiedene Daunenanteile angeboten:

  • Reine Daune – 100 %
  • leichte Daunenfedern – 90 % Daunen, 10 % Federn
  • fedrige Daune – 60 % Daunen, 40 % Federn
  • Dreivierteldaune – 30 % Daunen, 70 % Federn
  • Halbdaune – 15 % Daunen, 85 % Federn
  • Federn – 100 % Federn

Wie funktioniert eine Daunendecke?

Badenia 03620190140 Daunendecke TestEine Daunendecke ist nicht immer gleich. Experten differenzieren zwischen Füllungen mit Daunen, Federn und Mischungen. In diesem Bereich wird mit Daunen das edelste Material angeboten. Umso höher der Daunenanteil in der Füllung der Bettdecken, umso höher betragen auch die Anschaffungskosten. Der Nutzer bekommt für dieses Preis allerdings ein beispielloses Wärmeverhalten. Der überwiegende Teil der Kunden entschließt sich für den Kauf einer Mischung aus Daunen und Federn. Im preiswerten Segment beinhalten Daunendecken im Durchschnitt 90 Prozent Daunen und 10 Prozent Federn. Nicht nur für die kalte Jahreszeit eignen sich Daunendecken. Als leichte Sommerdecken werden sie ebenfalls gerne genutzt.

Der Kunde kann gemäß seinen persönlichen Vorlieben auch eine übliche wärmere, eine mittelwarme oder extra warme Daunendecke erwerben. Je nach Selektion fällt das Gewicht der Daunendecken differenziert aus. Das Gewicht einer leichten Sommerdecke beträgt weniger als 200 Gramm, während zwischen 1.000 bis 1.200 Gramm warme Winterdecken auf die Waage bringen können. Empfehlenswert sind Winterbetten mit einer Kassetten-Steppung. Durch die perfekte Verteilung der Daunenfüllung ist ein Verrutschen ausgeschlossen.

Vorteile aus unterschiedlichen Daunendecken Tests

  • Niedriges Gewicht
  • Leicht zu pflegen
  • Atmungsaktiv
  • Hohe Bequemlichkeit beim Schlaf
  • Gute Isolierungs- und Wärmeperformance

Nachteile aus diversen Daunendecken Tests

  • Anfangs deutlicher Eigengeruch
  • Eventuell nicht für Allergiker geeignet
  • Produkte werden oftmals lebend gerupft
  • Einheitliche Kennzeichnungen fehlen hinsichtlich Tierschutz und Nachhaltigkeit

Welche Arten von Daunendecken gibt es?

Die Steppung ist ein bedeutender Bestandteil für die Typenbestimmung. Dadurch wird ein Verrutschen der Daunenfüllung ausgeschlossen und fixiert. Zudem entsteht eine Wirkung auf die Wärmeisolierung. Eine Punkt des Gewebes werden bei Sommerbetten miteinander verknüpft, um die Punktkühlung zu bilden. Stege kommen bei dicken Winterbetten zum Einsatz. Hierbei handelt sich um Streifen aus Stoff, die zwischen der oberen und unteren Stoffplatten integriert werden. Die Eigenschaft der Steppung wird auch durch das Aussehen bestimmt. Keine Steppung besitzen Oberbetten mit einer Deklaration als Daunendecke.

Oberbett

Manteuffel 804850 Classic Daunendecke TestDiese Art der Decke ist auch als Ballondecke bekannt. Das Inlett ist nicht für die Daunenfüllung unterteilt. Es sind keine Kassetten oder Kammern vorhanden. Das typische Oberbett verliert wegen der neuartigen Flachbetten immer mehr an Einfluss und ist trotzdem wie üblich zu bekommen. Diese kleinen Oberbetten mit den Abmessungen 130 x 130 cm wurden anfangs als Plumeau bezeichnet. Diese Bezeichnung trifft jedoch auch für Oberbetten ohne Steppung (Ballonbett) zu.

Karo-Stepp-Bett

Nicht durchgehende, schmale Stegbänder werden in abwechselnder Weise quer und längs in die Bettdecke eingenäht. Dadurch wird ein Verrutschen der Daunenfüllung ausgeschlossen. Die Bewegung der Daunen wird dadurch eingeschränkt. Eine individuelle Verteilung ist durch Verstreichen der Daunenfüllung gegeben. Durch die Stege werden keine abgegrenzten Kammern gebildet. Deswegen ist eine einzelne Befüllung jeder Kammer nicht notwendig.

Einziehdecke

In viele minimale Karos ist das textile Inlett und die äußere Hülle aufgeteilt. Ohne die Nutzung von Stiegen wird der obere und untere Stoff sofort miteinander vernäht. Dadurch wird eine Bewegung der Daunenfüllung zuverlässig ausgeschlossen.

Kassettendecke

Die Bezeichnung Stegdecke trifft ebenfalls auf die Kassettendecke zu. In den Karonähten wird die untere und obere Platte aus Stoff mit fortlaufenden Stegbändern versetzt. Eine Bettdecke bekommt durch diese Nahtstellen die erforderliche Höhe und nicht gewünschte Kältebrücken werden verhindert. Durch die einzelne Unterteilung der einzelnen Kammern wird jede einzelne mit einer Füllung versehen. Die überwiegende Teil der Bettdecken verfügt über 3 x 4 oder 3 x 6 Kammern. Die Stege erreichen je nach Hochwertigkeit und Wärmebedarf eine Höhe zwischen zwei bis 15 cm. Dadurch wird eine individuelle Wärmeisolierung erzielt. Beispielsweise fällt sie niedrig für eine Sommerdecke und hoch für eine Winterdecke aus.

Vier-Jahreszeiten-Bett

Das Vier-Jahreszeiten-Bett wird durch zwei Einziehdecken und verschiedenartige Füllmenge gebildet. Zum Einsatz kommt eine leichtere Decke in den Sommermonaten, während eine wärmere Zudecke im Frühling udn Herbst in der Übergangzeit Anwendung findet. Die beiden einzelnen Einziehdecken werden im Winter durch Reiß- oder Klettverschluss miteinander verbunden.

So wurden Daunendecken getestet

  • Füllung der Daunen
  • Abmessungen
  • Wärme ohne Gewicht
  • Schadstoffe
  • Waschen und Trocknen
  • Materialien des Bezugs
  • Allergiker

Füllung der Daunen

Im Gegensatz zu Federn sind Daunen minimaler, weicher und sanfter. Von ihrer Beschaffenheit sind Federn steifer und glatter. Bei jeder Bewegung ist ein minimales Knistern zu verzeichnen. Im Handel werden Daunendecken in der traditionellen Ballonform und ebenfalls als Modell mit einer Kassettendecke angeboten. Der Nachteil der Ballonform, die Füllung kann unverzüglich verrutschen und verteilt sich ungleichmäßig.

Welt-der-Träume DAUNENDECKE im TestIn wiederkehrenden Abständen muss diese Bettdecke aufgeschüttelt werden, damit sich durch die verrutschte Füllung keine Kältebrückenbilden. Bei einem Kassettenbett ist dies ausgeschlossen. Daunendecken mit Punktsteppung kommen in den Sommermonaten zum Einsatz, um die gebildeten Kältebrücken zur Regulierung der Wärme einzusetzen und perfekte Kälteeffekte zu bilden. Federn und Daunen besitzen auf natürliche Art ein niedriges Eigengewicht. Daunen sind jedoch wulstiger und geben mehr Wärme ab. Durch die eingeschlossene Luft werden Wärmepolster gebildet. Eine Daunendecke besitzt ein minimales Eigengewicht mit zugleich hohem Volumen sowie ein perfektes Wärmeverhalten.

Ein Daunendecken Test 2018 bewies, dass Daunendecken mit 90 Prozent Daunenfüllung und 10 Prozent Federn die höchste Wärme abgeben und am softigsten sind. Weniger kuschelig sind Bettdecken mit Anteil an Federn. Durch die größere Effizienz beim Stützen eignen sich Federn für Kopfkissen besser als Daunen. Sie assimilieren sich mehr an die Bewegungen des Körpers und stützen den Kopf weniger.

Daunendecken sind ein Garant für eine gute Regulierung des Klimas. Dies ist unverzichtbar, da in der Nacht automatisch Feuchtigkeit verdunstet, die irgendwo hin abgeleitet werden muss. Bei einem ungenügenden Produkt bleibt diese Feuchtigkeit unter der Bettdecke und der Nutzer würde im Laufe der Zeit automatisch Schwitzen. Ein flinker Abtransport der produzierten Verdunstungsfeuchtigkeit wird von Daunendecken garantiert.

Üblicherweise beträgt die durchschnittliche Nutzungsdauer zwischen 10 bis 15 Jahren. Die Anwendung und die Pflege bestimmt die Lebensdauer. Wird eine Daunendecke wiederkehrend in widerstandsfähige Bettbezüge aus natürlichen Materialien wie beispielsweise Baumwolle eingelegt, entsteht eine längere Lebensdauer als Bettdecken, die nicht entsprechend den Herstellerhinweisen ordnungsgemäß gepflegt, genutzt und gelagert werden.

Abmessungen

Daunendecken sind die perfekten Regulierer für Feuchtigkeit. Etwa ein Viertel Liter Schweiß verliert der Mensch während seinem Schlaf. Durch die Aufnahme der menschlichen Feuchtigkeit wird das Schlafklima durch die Bettdecke reguliert.

Manteuffel 804832 Comfort Daunendecke im TestEine Daunendecke ist im Winter softig warm und im Sommer angenehm kalt. Eine Bettdecke muss atmungsaktiv sein, um etwa 80 Prozent der menschlichen Feuchtigkeit absorbieren zu können. Daunen sorgen für eine Isolation und durch die Ummantelung der Luft wird das beste Wärmeverhältnis gebildet. Umso höher die Quote an isolierter Luft, umso besser ist die Regulierung der Feuchtigkeit.

Der Nutzer erhält einen besseren Schlafkomfort und schwitzt geringer. Die Abmessung der Daunendecke ist abhängig von der Matratzengröße. Die übliche Größe in Deutschland beträgt für Doppel-Daunendecken 200 x 200 cm. Für Menschen mit einer Körpergröße bis 1,80 Meter ist diese Abmessung ausreichend. Als Übergröße zählt die Abmessung von 2,20 m. Eine Standard-Einzeldecke verfügt über eine Abmessung von 135 x 200 cm. Einzeldecken werden im Handel auch in dem größeren Maß 155 x 220 cm angeboten. Eine Sondergröße besitzen Babydecken.

In den letzten Jahrzehnten erlebten die Standardgrößen für Daunendecken eine Renaissance. Die Größe der Menschen änderte sich und die Anforderungen an den Schlafkomfort nahem zu. Wegen der komfortablen Größe von 155 x 220 cm verloren die Übergrößen an Markteinfluss. Wegen des größeren Volumens der Daunendecken in Komfortgröße, kann die Reinigung nur in großen Waschmaschinen stattfinden. Für diese Reinigung stehen Fachbetriebe zur Verfügung. Für sämtliche vorher genannten Abmessungen ist geeignete Bettwäsche und Bettwaren erhältlich.

Wärme ohne Gewicht

Nutzer lieben das kuschelige Vergnügen, unter einer Daunendecke zu schlafen. Leider nutzen manche Produzenten für die Attraktivität, Daunendecken mit Aufhellern zu auszuschmücken. Hier handelt es sich tatsächlich um Ausnahmen, denn nicht aller Herstellern verfahren nach diesem Schema. Trotzdem sollte dieser unabhängige und objektive Vergleich nicht verschweigen, dass manche Produkte Schadstoffe beinhalten.

Mayaadi-Home MA47 Warme Daunendecke im TestDurch das Gewicht von 0,0025 bis 0,00045 Gramm ist die Daune ein Nichts. Bereits der kleinste Windhauch weht sie an eine andere Position. Mit mehreren Tausend anderen Daunen entsteht ein Produkt und die Daunendecke ist aus unserem alltäglichen Bereich nicht mehr wegzudenken.

Deswegen ist die Überprüfung von Bedeutung, ob Nutzer tatsächlich ein positives Schlafvergnügen erhalten. Daunen erzeugen nicht nur gemütliche Wärme, sondern dienen auch als ideale Regulierung der Feuchtigkeit. Sie assimilieren sich dem Schlafverhalten der Verbraucher in bester Weise an und auch unter Belastung wie Quetschung oder Reinigung werden die positiven Charakteristiken nicht beeinträchtigt. Die Bestandteile der Daunen bestehen aus dem mehrheitlichen Teil vom weichen unteren Gefieder der Gänse. Sehr weich sind Daunen aus dem Brustbereich. Die weichen Daunen sind für die Wärme beim Geflügel verantwortlich. Die äußeren Federn bieten Schutz vor Kälte, Nässe und Wärme.

Die beiden Hauptakteure spielen eine bedeutende Rolle hinsichtlich der Daunendecken. Wärme ohne Gewicht ist die Bezeichnung von Experten des Verbandes der deutschen Daunen- und Federindustrie (VDFI). Eine Bettdecke wird mehr leichter durch den höheren Daunenanteil in der Füllung. Die Farbe der Daunen spielt keine Rolle, da diese sich nicht in der Qualität auswirkt. Allerdings zeigen weiße Federn und Daunen eine bessere optische Wirkung und werden von zahlreichen Herstellern als teure Produkte selektiert.

Schadstoffe

Testinstitute sind darin interessiert, ob sich Schadstoffe in den getesteten Daunendecken befinden. Für einen Daunendecken Test wurden diverse Produkte in unterschiedlichen Qualitätsstufen bestellt.

Mayaadi-Home MA46 Warme Daunendecke im TestMit wenigen Minuspunkten fällt das Testresultat durchaus positiv auf. Ein Beweis, die Hersteller bemühen sich verstärkt für eine nachhaltige und richtige Produktion ihrer Artikel. Ihnen wurde bewusst, dass Testportale, Verbraucherschützer und Konsumenten unterdessen präzise hinschauen und auf fair getradete, schadstofffreie und nachhaltige Produkte achtgeben. Positiv, dass sich die Hersteller der Daunendecken wirklich an die Angaben auf ihren Etiketten halten.

Dies gilt für die Zusammenstellung der Füllung und bei der Bezeichnung der Geflügelart. Dies bezieht sich auf die Mischung Daunen und Federn 90/10 und bei der Bezeichnung Gänsedeckel ist tatsächlich Gänsedecke vorhanden.

Keineswegs waren alle getesteten Produkte schadstofffrei. Tester konnten beispielsweise Anteile von halogenorganischen Verbindungen und optische Aufheller ermitteln. Die Substanzen sind umstritten. Sie lösen Allergien und Krebs aus und können sich in der Umwelt anreichern. Permanent werden aufgehellte Daunendecken mit Bettwäsche überzogen und es entsteht kein direkter Hautkontakt. Die von Testinstituten eruierten Schadstoffe wurden nur in kleinen Mengen gefunden. Dadurch vergaben Tester bei den getesteten Daunendecken nur einen Minuspunkt. Diese Substanzen wurden als Belastung für die Umwelt und nicht als gesundheitsschädlich eingestuft. Einige Daunendecken verfügen über diese Essenzen im Nähgarn, im Einfassband oder auf den Etiketten.

Waschen und Trocknen

Sämtliche Produkte im Daunendecken Test sind waschbar und eignen sich für den Trockner. Hinweise zum Thema Reinigung finden Sie unter der Rubrik „Reinigung und Pflege“.

Materialien des Bezugs

Aus 100 Prozent Baumwolle bestehen die Inletts. Der Stoff ist leicht zu pflegen, freundlich zur Haut und lässt Milben durch.

Allergiker

Aus diversen Tests eignen sich fast alle Daunendecken für Allergiker.

Worauf muss ich beim Kauf einer Daunendecke achten?

Daunendecken verfügen allerdings auch über Nachteile und besonders bei Tierschützern stehen sie abermals in der Kritik. In zahlreichen Bereichen achten Käufer auf nachhaltige Produkte. Dabei kommen keine Menschen oder Tiere zu Schaden.

Manteuffel 804850 Classic Daunendecke im TestAuch bei Daunendecken wurde mittlerweile zur Kenntnis genommen, dass bei zahlreichen Modellen den Tieren wie Gänse und Enten Leid zugefügt wird, wenn sie bei lebendigem Leibe gerupft werden. Außerdem sind die Bedingungen wegen wirtschaftlicher Interessen nicht hinnehmbar

Entenfedern stammen größtenteils von Tieren, die schon geschlachtet wurden. Gänsedaunen und Gänsefedern kommen leider meistens von lebenden Tieren. Die Gänse werben bei lebendigem Leibe gerupft und dies bedeutet Tierquälerei. Hier kommen Maschinen zum Einsatz oder sie werden manuell gerupft. Dieser Ablauf fördert Verletzungen und Traumatisierungen. Zahlreiche Menschen meiden die Nutzung einer Daunendecke und bevorzugen alternative Produkte.

Fällt die Entscheidung trotzdem auf einen Daunendecke, sollten deutsche Produkte bevorzugt werden, weil das lebendige Rupfen nicht in Deutschland gestattet ist. Zertifizierte Produkte können von nachhaltig produzierende Herstellern vorgelegt werden. Bei vielen Produkten ist der Käufer oftmals nicht in der Lage, zwischen Daunendecken aus einem lebendigen oder einem toten Rupfen zu differenzieren. Hierfür sind ungenügende oder nicht verständliche Kennzeichnungen verantwortlich.

Bei der Bezeichnung Gans muss auch Gans enthalten sein

Außerdem kommen zahlreiche Daunenfüllungen aus einem toten Rupf von Gänsen und Enten von Stopfleberfarmen. Dieser Fakt ist ein Grund, weshalb sich Kunden bewusst an Produkte aus nachhaltiger Herstellung orientieren und deswegen auch gerne in einen höheren Preis investieren und sich gegen Daunendecken entscheiden.

Bei Recherchen wurde festgestellt, dass mehrere Hersteller wegen des Preisdrucks dahin tendieren, Produktfüllungen mit minderwertigen Federn und Bruch zu füllen, obwohl diese das Gütemerkmal 90/10 tragen. Das bedeutet, die Füllung dürfte nur 90 Prozent edle Daunen und nur 10 Prozent Federn beinhalten.

Bei Produkten mit mehr als 30 Prozent Entengefieder, darf die Bezeichnung Gänsedecke nicht mehr führen. Worin besteht die Differenz zwischen Enten- und Gänsefedern und weshalb ist eine Deklaration von Bedeutung?

Die einzelnen Entenfedern sind minimaler als Gänsefedern und tragen weniger zur Isolier- und Wärmefähigkeit bei. Gänsefedern sind bekannt für hervorragende Wärme- und Isoliereigenschaften und deswegen hochpreisiger. Jedoch sind Daunendecken mit einem hohen Anteil an Entenfedern nicht so langlebig wie edle Gänsedecken.

Lückenhafte EU-Gesetzgebung

Badenia 03620190140 Daunendecke im TestForscher können keine tierfreundliche Alternative zu Gänsefedern präsentieren. Noch so hochwertiges künstliches Füllmaterial zeigt nicht die gleiche Isolier- und Wärmeleistung und nur eine minimale Regulierung der Feuchtigkeit. Mehr Wärme entweicht und ein nicht gewünschter hoher Anteil Feuchtigkeit bleibt im Bett, obwohl der umgekehrte Effekt eintreten müsste. Bei einer Ermittlung des Daunendecken Testsiegers wurde sich präzise mit der EU-Gesetzgebung sowie dem lebendigem und totem Rupf beschäftigt. Dabei wurde leider festgestellt, dass zahlreiche Produzenten das EU-Verbot des lebendigen Rupfens durch eine Lücke im Gesetz umgehen.

Während der Mauserzeit ist es laut einer unzureichenden EU-Gesetzgebung erlaubt, Wassergeflügel wie Enten und Gänsen die Daunen aus dem Gefieder zu entfernen. Die festgelegte Termine der Mauserzeiten nutzen Hersteller, für den Abstrich der Daunen aus dem Gefieder. Das tatsächliche Mauserstadium der Tiere wird nicht berücksichtigt. Dadurch erfolgt ein Zusammentrieb kompletter Herden und die Daunen werden entnommen. Es startet wieder das lebendige Rupfen, da nicht sämtliche Tiere in der Herde zur gleichen Zeit mausern und sich manche Gänse am Anfang oder bereits am Ende sowie weiteres Geflügel sich gar nicht in der Mauserzeit befinden.

Bei einem Daunendecken Test 2017 wurde leider festgestellt, dass Siegel und Selbstverpflichtungen nur hohle Versprechung bedeuten. Als wertlos zeigt sich das Kontrollsiegel „Traumpass“ des Verbandes VDI. Die Ausstellung des Siegels erfolgt von DIN Certo und wirbt mit dem Versprechen von Daunen aus Lebend-Rupf zu verzichten. Zahlreiche Hersteller erhalten die Zertifizierung gemäß den Traumpass-Richtlinien, obwohl die Lieferung eines Beweises fehlt.

Inlett

Das Inlett für die Daunendecke ist ebenfalls von Bedeutung wie die Daunenfüllung. Die äußere Hülle muss aus einem leichten Stoff hergestellt, elegant und daunendicht sein. Die Vielzahl der Hüllen werden aus Baumwolle produziert, in seltenen Fällen aus Seide.

Revital Sommer Daunendecke im TestBeim Kauf einer Daunendecke mit einem Inlett aus Baumwolle, ist die angegebene Qualität des Herstellers und der Naturfaser zu berücksichtigen. Die Maßeinheit wird als Nm bezeichnet, die die Garnlänge in Metern bei einem Gramm Gewicht angibt. Eine Daunendichte und geschmeidige Qualität ist bestenfalls 270 Nm. Dieser filigrane Daunen-Batist wiegt nur 68 g/qm. Die kommende Gewichtsklasse mit 150 bis 200 Nm ist Mako Cotton. Die größtenteils verarbeiteten Qualitäten sind 135 und 150 Nm. Baumwollhüllen verfügen über eine engmaschiges Gewebe und lassen Daunen nicht durch. Ebenfalls kann kein äußerer Staub nach innen eindringen. Beliebte Baumwollhüllen sind Satins, Batiste und Perkale.

Perkale – Cambric

Klassischerweise wird diese Qualität in der Leinwandbindung zwischen 100 und 135 Nm gewebt. Der Schlussfaden wird wechselweise über und unter den Kettfaden geleitet. In jeder Reihe wird ein Faden versetzt.

Mako Batist

Die sehr filigrane Mak-Qualität besitzt Fäden mit 200 Nm. Zur Anwendung kommt eine Leinwandbindung mit Fäden von 135 bis 170 Nm. Wegen der minimalen Differenzen besitzen Perkal und Mako ein gleichartiges Aussehen und verfügen über das gleiche Griffgefühl.

Satin

In der Webart differenziert sich Satin von Perkal und Mako. Die sehr filigrane Satin-Webung wird in einer Atlasbindung produziert. Der Schussfaden wird wechselseitig über mehrere Fäden geführt und in der nächsten Phase unter einen Kettfaden hindurch geleitet. Satin ist sehr softig und glänzt in seiner Optik. Diese Qualität verfügt über zwei Seiten. Eine Seite stellt die Schussfäden dar und auf der anderen Seite sind die Kettfäden sichtbar. Bettdecken mit diversen Mustern werden als Französische oder Bunte Decke gekennzeichnet.

Kurzinformation zu 7 führenden Daunendecken Herstellern

Seit 1921 werden Bettwaren von Billerbeck produziert. Das Unternehmen blickt auf eine nachhaltige Firmenpolitik zurück und verbessert kontinuierlich ihre qualitativ edlen Produkte. Billerbeck Bettwaren sind nicht nur im europäischen Raum, sondern auch global bekannt. Das Unternehmen startete zunächst von seinem Stammsitz in Wuppertal und versorgte die Menschen in Deutschland. Bereits in der Mitte der 1950er-Jahre folgte die Ausdehnung nach Österreich. Unverzüglich folgten weitere Länder innerhalb und außerhalb Europas. In der heutigen Zeit finden sich Billerbeck-Kopfkissen sogar in Japan. Bettdecken und Kopfkissen von Billerbeck unterstreichen das luxuriöse Ambiente mit Seide und Daunen von extremer Qualität. Seiden-Jacquard, sowie Mako- und Daunen-Batist mit Baumwolle aus Ägypten. Sie verbreiten ein sehr zartes und kuscheliges Feeling auf der Haut.
Vor mehr als fünfzig Jahren wurde das Unternehmen Irisette im Schwarzwald gegründet und baute im Bereich Bettwaren seinen Marktanteile immer weiter aus. Irisette zählt als Erfinder der farbigen Bettwäsche in einer Zeitspanne, als diese sich noch nicht etabliert hatte und die Nutzer auf weiße Bettwaren zurückgriffen. Die Firma war der Zeitspanne immer einer Nasenspitze voraus. Es startete mit simplen, bunten Webstoffen und entwickelte sich schon in kurzer Zeitspanne zu einem professionellen Unternehmen und erarbeitete sich einen Ruf als Hersteller von Bettwaren. Das Ansehen als Trendsetter wird vom Unternehmen gepflegt. Der Mut zu modischem Design, interessanten Farbverknüpfungen und anspruchsvollen Druckprozeduren. Das Unternehmen ist in Deutschland 92 Prozent bekannt und erzielt einen der höchsten Werte in der textilen Branche. Durch einfallsreiche Marketingstrategien und einer gnadenlosen hohen Qualität ist dieser Erfolg zu verdanken. Der Vertrieb der Daunendecken und Kissen erfolgt durch die Badenia Bettkomfort GmbH in Friesenheim.
Unterschiedliche Wärme- und Qualitätsstufen bei Daunendecken werden vom Hersteller Hanskruchen angeboten. Menschen benötigen für einen erholsamen Schlaf eine Daunendecke, die sich den persönlichen Erfordernissen assimiliert. Sie darf nicht zu kalt oder zu warm sein und die Abmessung muss stimmen. Menschen mit kleiner Körpergröße benötigen mehr Wärme als große Menschen. Die Decke muss den kompletten Körper verdecken, um eine präzise Regulierung der Feuchtigkeit und des Klimas zu garantieren. Wichtige Faktoren sind Jahreszeit und Raumklima, um die perfekte Daunendecke zu selektieren. Exakt an dieser Stelle startet Hanskruchen und offeriert Daunendecken sowie Kopfkissen in diversen Wärmestufen. Im Handel sind die Wärmestufen „extra leicht“, „leicht“, „medium“ und „warm“ angeboten. Richtigerweise nutzen Sie eine leichte Daunendecke für die Sommermonate und eine warme Decke für die Winterzeit.
In der Nähe von München produziert die Firma Horst Schäfer seine Bettwaren. Alle Produkte sind Made In Germany. Das Unternehmen beliefert Klein- und mittelständische Firmen, die den Fachhandel oder den Bereich der Raumausstatter umfassen. Nach Aussage des Herstellers verfügt das Unternehmen über die höchstmögliche Adaptivität, sämtliche Kundenwünsche zu jedem Zeitpunkt zu erfüllen. Im Jahr werden 100 Tonnen Rohware an Federn und Daunen genutzt.
Die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens Kauffmann begann bereits 1823. Die Geschichte führt über die ersten Bettfedernfabrik im Jahr 1896 bis zur modernsten Europäischen Bettenmanufaktur im österreichischen Hörbranz 2001. Im Daunenatelier Kaufmann werden neueste Technik mit klassischem Fachwissen verschmolzen. Der Sitz des Unternehmens liegt in der Region Bregenz. Die Firma wird stetig erweitert und ist im Besitz von mehreren Fabriken für Bettfedern, eine eigene Geflügelzucht und mehre Lager für unterschiedliche Materialien. 2001 entstand in Hörbranz/Österreich der Firmensitz, wo alle Unternehmensteile an einem Standort vereint wurden. Dadurch wird die Produktion und das Know-how der Mitarbeiter an einem Ort fokussiert.
Seit bestehen des Gütersloher Familienunternehmens werden seit den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts Daunendecken und Daunenkissen in anspruchsvoll und liebevoller Handarbeit gefertigt. Renommierte Hotels und Prominente sowie globale Kunden schätzen die edle Qualität der Produkte. Die Falkenreck Daunendeckenbetten eignet sich für jedes Klima. Ob im kalten finnischen Winter oder bis hin zu heißen arabischen Nächten sind die Daunendecken des Unternehmens im Einsatz. Falkenreck offeriert Daunendecken aus Eiderdaunen. Vordergründig stehen ein nachsichtiger Umgang mit Menschen, Tieren und der Natur. Sämtliche Materialien entstammen der Natur.
Feinste Daunendecken und edler Kissen mit Federn-Daunen-Füllungen offeriert das Unternehmen Häussling. Der Spezialist für Feder- und Daunen-Bettwaren wurde 1850 als Wattefabrik in Lambrecht gegründet.1936 begann die Verarbeitung von Daunen und Federn für die Produktion von Bettwaren. Bereits seit einigen Jahrzehnten werden „Bettwaren aus der Pfalz“ in Neustadt an der Weinstraße produziert. Das Label steht für edle, deutsche Markenqualität. Aus Tierschutzgründen wird keine Lebendrupf-Rohware verarbeitet. Die große Kollektion offeriert sehr edle Bettwaren für höchste Ansprüche und besitzt neben dem Traumpass Gütesiegel die Zertifizierung zum Öko-Tex Standard 100.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Daunendecke am besten?

Mayaadi-Home MA47 Warme Daunendecke TestDer Handel für Daunendecken offeriert ein breites Angebot. Gute Produkte sind im örtlichen Fachhandel wie im Dänischen Bettenlager, in Möbelhäusern wie Ikea und in Cash & Carry Märkten wie Aldi und Lidl zu finden.

Bei der Selektion eine Daunendecke über das Internet, erhalten Sie zahlreiche Vorteile. Vor der letztlichen Entscheidung für ein Produkt, können Sie ebenfalls einen Produkttest umsetzen. Um Daunendecken mit ihren Vor- und Nachteilen festzustellen, werden zahlreiche Produkt- und Preisvergleiche im Internet angeboten. Ein Daunendecken Test stellt den Vergleichs- und Preissieger vor. Unter dem Bereich „Ratgeber“ sowie „Zahlen, Daten, Fakten“ werden wertvolle Ratschläge und generelle Informationen um die Daunendecke vermittelt.

Der Vergleich der Produkte erfolgt unabhängig vom Hersteller und nur objektive Testkriterien und Kritikpunkte fließen ein. Wir sind nicht Abhängig vom Umsatz und präsentieren nicht nur edle Daunendecken, sondern empfehlen auch preiswerte Produkte bei einer bestimmten Qualität. Zudem gewähren wir Einsicht in Erfahrungsberichte von Kunden, die bereits die getesteten Produkte nutzen. Üblicherweise ist das Vertrauen gegenüber den einzelnen Verbrauchern größer, als die Herstellerangaben. Eventuell sind Sie der gleichen Meinung und Sie entschließen sich für einen Vergleichs-Testsieger. Ist dieser zu hochpreisig, kann auch der Preissieger eine Chance erhalten, der ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis gewährt.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte der Daunendecke

Ganzjahresdecke Daunendecke im TestErholsamer Schlaf benötigt jeder gesunde und leistungsfähige Mensch. Hierfür ist ein perfekter Lattenrost, ein ergonomisch maßgeschneiderte Matratze und geeignete Bettwaren wie Kopfkissen und Daunendecken erforderlich. Die perfekte Daunendecke ist softig, warm und anschmiegsam. Das Bett ist ein Refugium des Rückzugs, um sich täglich von den stressigen Aufgaben des Lebens zu erholen und einen Ausgleich für den dringend notwendigen Schlaf zu erhalten.

In der kalten Jahreszeit bietet eine warme Daunendecke Geborgenheit und die Option, sich zu erholen. In der heutigen Zeit sind Daunendecken selbstverständlich. Früher war dies nicht der Fall. Damals nutzten die Menschen vorzugsweise dicke Federbetten und wurden unabhängig von der Jahreszeit, davon fast erdrückt. Sowohl im Winter als auch im Sommer wurden Federbetten genutzt. Die überwiegende Mehrzahl der Immobilien verfügte nicht über eine Zentralheizung. Die Bettdecken waren entsprechend feucht und klamm.

Danach fokussierte man sich auf synthetische Bettdecken. Durch ihre geringe Atmungsaktivität kam sie bei den Nutzern nicht sehr gut an. Erst zu einem sehr viel späteren Zeitpunkt traten Bettdecken mit Mikro-oder Kunstfasern in Erscheinung. Begüterte Haushalte favorisierten Seidendecken, Kaschmir- oder Kamelhaar. Diese waren für den Normalverbraucher unerschwinglich. Sehr beliebt waren zu diesem Zeitpunkt ebenfalls Steppbetten aus Naturfaser, jedoch wurde in den meisten Fällen reine Baumwolle genutzt. Die Lösung waren Bettdecken mit Daunenfüllung. Dadurch wurden sämtliche Anforderungen hinsichtlich Schlaf-, Wärme- und Kälteregulierung erfüllt und jedermann konnte sich die Produkte leisten.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Daunendecke

Fachbegriffe die Ihnen bekannt vorkommen sollten

Füllkraft

Hiermit wird nicht das Füllgewicht der Decke bezeichnet, sondern die Bauschkraft. Hierunter fällt die Fähigkeit der Daunen und Federn, sich nach einer Belastung wieder in den vorherigen Stand des Volumens zurückzuversetzen. Unter der nachgebenden Belastung des menschlichen Körpers nehmen die Federn und Daunen unverzüglich wieder die authentische Räumlichkeit ein. Die Elastizität bleibt bei wiederholter Belastung gleich und erneut wird die Wärmeisolierung des edlen Luftpolsters gebildet.

Füllgewicht

Die Masse der Bettware wird dadurch gekennzeichnet. Nicht nur die Feder- und Daunenfüllung bei Daunendecken erhalten diese Bezeichnung, sondern zu dieser Angabe zählt ebenfalls das textile Inlett. Diese Außenhülle schließt die Federn und Daunen sicher ein und beinhaltet auch die Gewichtsangabe. Das hohe Füllgewicht stammt durch eine hohe Wärmeisolation, jedoch sollte die Bettdecke über kein so hohes Gewicht verfügen, da keine optimale Körperanpassung erfolgt und der Nutzer ansonsten im Schlaf erdrückt würde.

Deswegen geben Verbraucher Daunendecken den Vorzug. Bei einem großen Volumen und bei hoher Wärmeleistung sind Daunen leicht. Hierbei wird ein großer Teil nicht Wärme leitender Luft eingeschlossen. Beim Erwerb einer Daunendecke sollte auf ein harmonisches Verhältnis zwischen den Füllgewicht mit Daunen und Federn sowie dem Gesamtgewicht geachtet werden. Das Gewicht schließt auch das textile Inlett ein. Ist ein zu hohes Gewicht zwischen textiler Außenhülle und der Daunenfüllung erkennbar, bildet sich eine minimale Wärmeisolation und der Nutzer bekommt ein niedrigeres positives Schlafgefühl.

KIS®-System

Dieses System eignet sich zur Selektion der geeigneten Daunendecke. Das Kürzel steht für Komfort Information System und gibt Informationen über den Komfort bei Zudecken und deren Wärmekomfort.

100% Natur - Daunen Federn Decke im TestDer Komfort bei Zudecken richtet sich auf die allgemeinen Charakteristiken der Daunendecke. Softheit, Anschmiegsamkeit und Gewicht sind die Basisvoraussetzungen für die Wärme ohne Gewicht. Wichtige Testkriterien für die Bequemlichkeit der Zudecken stellt die Qualität des Inletts und die Füllung der Daunen dar. Das Inlett muss für eine perfekte Feuchtigkeitsregulation daunendicht und atmungsaktiv sein. Eine leichtere und bessere Verarbeitung bieten edle textile Außenhüllen. Zudem sorgen sie für ein angenehmeres Schlafklima als preiswerte Vergleichsprodukte. Die Einteilung beim Zudecken-Komfort erfolgt in fünf Qualitätsstufen: „superior“, „excellent“, „high“, „medium“, „basic“.

Der Wärmekomfort bezeichnet das persönliche Wärmebedürfnis sowie die äußere Influenz. Einige Menschen benötigen eine sehr warme Decke und favorisieren in den Wintermonaten und auch zu nächtlicher Stunde beheizte Räumlichkeiten. Andere Nutzer lieben leichte Decken und kühle Räume. Das Wärmebedürfnis wird in vier Bereiche aufgeteilt. Für ein sehr minimales Wärmebedürfnis zeichnet „light“. Ein minimales trifft auf „medium“ zu, „warm“ bedeutet hohes Wärmebedürfnis und „extra warm“ kennzeichnet ein sehr hohes Wärmebedürfnis.

Für die Ermittlung der richtigen Decke nutzt der Anwender eine Kombination der fünf Qualitätsstufen des Zudecken-Komforts mit den vier Qualitätsstufen des Wärmekomforts. Durch die passende Auswahl der Qualitätsstufe wird bei einem hohen Wärmebedürfnis vermutlich überwiegend die „superior“ Qualität ausgesucht. Dadurch erhält der Nutzer eine qualitativ edle Zudecke. Ein Nutzer mit einem sehr minimalem Bedarf an Wärme selektiert sicherlich Daunendecken der Bereiche basic“ oder „medium“.

Kennzeichnungen

Klasse 1

Hier findet sich neuwertiges und nicht aufgearbeitetes Gefieder von Wassergeflügel, Gans und Ente. Die Qualität beinhaltet weniger als fünf Prozent Bruch.

Klasse 2

Diese Produkte dürfen nicht mit dem Ergänzung „neu“ deklariert werden. Hier darf der Bruchanteil von Daunen und Federn 15 Prozent nicht übersteigen.

Daunen- und Federgehalt

Die Deklaration erfolgt immer in Gewichtsprozent. Die Mehrzahl der Daunendecken verfügen über die Kennzeichnung 90/10. Das Produkt enthält 90 Prozent Daunen und 10 Prozent Federn. Daunendecken mit der Kennzeichnung „reine Gans“ dürfen 10 Prozent Federn von Enten beinhalten.

Daunen

Das Gefieder speichert zahlreiche Luft und besitzt filigrane Verzweigungen. Es ist elastisch und voluminös, weich und flaumig. Keine Rolle spielt hierbei die Farbe. Bei gestiegener Füllkraft kommt entsprechend weniger Daunen zum Einsatz. Dadurch wird die Decke leichter.

Federn

Federn sind eben und formen für Gänse und Enten die äußere Schutzhülle. Da Gewicht ist höher als bei Daunen und sie bieten weniger Füllkraft.

Synthetik-Füllungen

Sie zählen nicht zu den vorherigen Normen. Bei der Kontrolle durch Testpersonen wurde die richtige Kennzeichnung kontrolliert. Bei einem Daunendecken Test wurden die Daunenfüllung einer manuellen Kontrolle unterzogen. Ein positives Zeichen, da bei der Mehrzahl der Produkte die Kennzeichnung mit dem Inhalt eine Übereinstimmung ergab. Hin und wieder wiesen die Füllungen ein wenig mehr Gewicht auf, Dies stellte kein Problem dar, nur die Decke war ein wenig schwerer.

Pflege und Reinigung – Daunendecke richtig behandeln

Die Pflegecharakteristik zählt als bedeutendstes Kaufkriterium. Keinesfalls sind Daunendecken in der Waschmaschine zu platzieren. Sie sind zu voluminös oder es ist eine besondere Reinigung erforderlich. Empfehlenswert ist, Daunendecken in die Spezialreinigung oder Fachgeschäfte die Bettwaren offerieren, abzugeben. Bei unfachmännischer Reinigung kann die Daunenfüllung platt werden oder es droht eine Verklumpung. Dadurch verlieren sie ihre Wärmeperformance. Der Herstellerhinweis bezüglich Reinigungsfähigkeit ist zu beachten.

Einige Modelle vertragen einen Waschgang bei 40 bis 60 Grad. Sollten Sie die Reinigung in Ihrer Waschmaschine vorziehen, sollten Sie Feinwaschmittel oder Waschmittel besonders für Daunen, Baumwolle oder Seide nutzen.

Die Daunendecke sollte immer mit einem Fein- oder Vollwaschprogramm vollzogen werden. Die Waschtrommel muss eine entsprechende Größe aufweisen, damit die Decke eine größtmögliche Bewegung und das Wasser eine gute Verteilung erhält. Nach der Reinigung erhalten spezielle Ballondecken wieder eine Aufbauschung für die Herstellung des gleichmäßigen Wärmeeffektes. Eine Daunendecke bleibt keinesfalls sauber, wenn sie täglich ausgelüftet und ausgeschüttelt wird. Keinesfalls darf sie mit Feuchtigkeit oder Sonnenstrahlung in Berührung kommen. Die Daunendecke kann durch UV-Strahlung auf etwa 70 Grad Celsius aufgeheizt werden und die Farben verblassen. Dadurch wird die Elastizität und der Schlafkomfort minimiert.

Daunendecken und Allergiker

Weniger geeignet sind Daunendecken für Allergiker. In ihnen können sich Milben und Hausstaub niederlassen. Dadurch leiden Allergiker vermehrt.

Das Problem kann mit dem „Encasing“ bekämpft werden. Im Fachhandel wird milbenundurchlässige Bettwäsche angeboten. Sie ist ein wenig hochpreisiger als traditionell Bettwäsche und das Problem mit Milben und Hausstaub ist nicht mehr vorhanden. Daunendecken mit der Zertifizierung „Nomite“ garantieren Daunendichte.

Zahlreiche Allergiker verzichten auf die Nutzung von Daunendecken. Dies ist nicht erforderlich. Für Allergiker eignen sich durchaus Daunen, auch wenn erstmals viel dagegen spricht. Keine erhöhte Gefahr bergen Daunen für Allergiker. Die allergischen Symptome treten nicht wegen der Daunen, sondern ausschließlich wegen der Hausstaubmilben und deren Kot auf.

Revital Sommer Daunendecke TestDie minimalen Spinnentiere mit einer Größe von 0,2 Millimeter lieben eine warme und feuchte Umgebung. Die Ernährung besteht hauptsächlich von menschlichen Hautschuppen. Eine Allergie auf Daunen und Federn ist tatsächlich möglich, jedoch sehr selten.

Trotz aller Vorkehrungen lässt sich ein Milbenbefall nicht ganz ausschließen, jedoch vermindern. Deswegen ist es wichtig, die Bettwaren in regelmäßigen Abständen komplett zu reinigen. Einmal in der Woche sollte die Bettbezüge regelmäßig ausgetauscht und gewaschen werden. Die Daunendecke und das Kopfkissen sollten Allergiker bei 60 Grad alle sechs bis acht Monate waschen. Dadurch werden Milben abgetötet.

Daunendecken sind allergikerfreundlich. In Daunendecken können sie sich nur schwer verbreiten. Das Eindringen durch die Hülle wird erschwert. Besteht eine tatsächliche Allergie gegen Daunen und Federn, sind Synthetik-Produkt eine Alternative für Allergiker.

Besitzen Sie bereits seit einigen Jahren eine Daunendecke und sie ist nicht mehr in einem optisch einwandfreiem Zustand, braucht diese nicht durch eine neue ersetzt werden.Diese Daunendecke kann im Fachgeschäft eine Aufarbeitung bekommen. Das Inlett wird vorsichtig von Fachleuten geöffnet, die intakten Federn und Daunen werden von den beschädigten getrennt und der entfernte Teil der Füllung bekommt Ersatz.

Manche Nutzer glauben, die Vollreinigung wird durch ein regelmäßiges Absaugen und Abklopfen der Daunendecke ersetzt. Die Erfahrung bei einem Daunendecken Test beweist, Daunendecken lieben keine Bearbeitung mit einem Staubsauger oder Teppichklopfer. Den Poren des Bettinletts droht eine Erweiterung, es können sich minimale Löcher bilden, durch die Daunen und Federn entweichen oder sie bleiben in denen stecken. Durch die kompakte Beschaffenheit der Daunenfüllung kann kein Staub eindringen.

Federn und Daunen sind ein empfindsames Material und in seiner Konsistenz leidet es durch den Staubsauger und Teppichklopfer. Federn und Daunen können einfallen und damit an Weichheit und Sanftheit verlieren.

Ein vorzeitiger Neukauf wird durch die richtige Lagerung verhindert. Der überwiegende Teil der Kunden nutzt eine große Hülle aus Plastik mit Reißverschluss für ihre Daunendecken. Oftmals werden Daunendecken vom Hersteller mit einer Plastikhülle geliefert. Sie umfassen nur den hygienischen Transport und sind nicht für eine permanente Aufbewahrung der Daunendecken geeignet.

Hinterlegung

Welt-der-Träume DAUNENDECKE TestKommen wiederverwertbare Tragetaschen zum Einsatz. Sie eignen sich besonders während eines Umzuges für den Transport der Daunendecke. Plastiktaschen eignet sich keinesfalls für eine langfristige Aufbewahrung. Das künstliche Material weist keine Atmungsaktivität auf. Durch die fast luftdicht verschlossene Hülle kann sich wegen Feuchtigkeit Kondenswasser im Inneren der Plastiktasche bilden. Zahlreiche Menschen wählen für die Aufbewahrung der Daunendecken den Keller oder den Dachboden.

Feuchtigkeit und Temperaturdifferenzen sorgen für unansehnliche Stockflecken und Schimmelsporen. Dabei entsteht ein unangenehmer Geruch und die Daunen- und Federfüllung schimmelt. Ein garantierter Ort der Aufbewahrung ist ein aus natürlichen Materialien bestehender gewebter Sack aus Leinen oder Baumwolle. Durch das lockere Zusammenlegen der Decke ist ein trockener Ort, wie beispielsweise ein voluminöser Schrank, der richtige Aufbewahrungsort. Eine alternative für Daunendecken bilden nicht mehr benötigte Bettbezüge, da diese oftmals aus Baumwolle oder Seide hergestellt wurden.

So testete Stiftung Warentest

Die Produzenten bemühen sich lange Zeit, den Vorwurf zu widerlegen, für die Produkte kommen Federn und Daunen lebendig gerupfter Gänse zum Einsatz. Allerdings konnten die Produzenten die Beschuldigungen nicht komplett entkräften. Deswegen erfolgt der Hinweis, dass Nutzer beim Kauf einer Daunendecke eventuell eine Füllung aus nicht artgerechter Haltung und Lebend-Rupfung kommen. Die Fachleute wurden von der Qualität der Daunendecken überzeugt.

Bereits seit mehreren Jahren werden Studien der Unternehmensverantwortung „Corporate Social Responsibility (CSR) von Stiftung Warentest aufgelegt. Jedoch konnten die Unternehmen bei diesem Test keine einwandfreie Belegung hinsichtlich des Ursprungs vorweisen. Der letztliche Beweis, die Füllung stammt nicht aus einer Lebend-Rupfung wurde nicht erbracht.

10 Tipps zur Pflege

Die Daunendecke sollte jeden Morgen aufgeschüttelt werden. Der Trocknungsprozess wird immens gefördert, wenn die Daunendecke noch warm ist. Feuchte Wittterung und direkte Sonneneinstrahlung sind zu vermeiden. Bei einer guten Lüftung und beim Aufschütteln erreicht die Füllung wieder einen lockeren Zustand. In der Bettdecke stellt die Luft einen klimatischen Puffer dar. Direkte Sonneneinstrahlung sorgt bei Daunen und federn für einen Entzug von zu viel Feuchtigkeit. Die Elastizität und der individuelle Schlafkomfort geht stückweise verloren.

Hanskruchen | 975.98.003 | PREMIUM DE LUXE | Daunendecke im TestEin Staubsauger oder Teppichklopfer zum Aufschütteln und Lüften der Daunendecke ist tabu! Das Hüllenmaterial besitzt eine derartige Kompaktheit, damit sich darin kein Staub festsetzen kann. Staubsaugen oder Klopfen vernichtet diese Charakteristik bis hin zum permanentem Austritt von Füllmaterial. Deswegen keinesfalls die Daunendecke in die Sonne hängen. In den Wintermonaten können Sie die Daunendecke mit einer maximalen Heizungstemperatur von 37 Grad Celsius auf die Heizung legen. Bei höheren Temperaturen droht ein Verlust der Elastizität.

Mit oder ohne Waschmaschine? Für eine Daunendecke ist das Waschen mit einer Waschmaschine stressig. Empfehlenswert ist, den Auftrag an ein spezialisiertes Unternehmen zu geben. Hitze, Druck, Restfeuchte und chemische Belastungen greifen Daunen unverzüglich an und sorgen für ein zusammenkleben. Die sehr geringen Ausgaben einer professionellen Reinigung und die sehr seltene Notwendigkeit eine Daunendecke zu waschen unterstreicht wiederum die Empfehlung. Zudem ist die Waschanleitung auf dem Label der Daunendecke zu berücksichtigen. Falls der Hersteller keine Freigabe für das Waschen erteilt, sollten Sie den Rat befolgen.

Daunendecken sollte alle 2-3 Jahre gewaschen werden. Die meisten Daunendecken sind für Waschmaschinen geeignet und bei 60 Grad Celsius waschbar. Beachten Sie die Pflegehinweise auf dem Etikett ihrer persönlichen Daunendecke. Die Decke benötigt viel Platz in der Maschine. Perfekt sind Waschmaschinen mit einem Fassungsvermögen von 7 kg oder darüber. Eine Daunendecke kann auch mit Daunenshampoo gewaschen werden. Erforderlich ist eine gründliche Spülung. Die Füllkraft wird durch chlorhaltige Waschmittel zerstört.

Beim Waschen einer Daunendecke sind die oben genannten Punkte zu beachten und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Sinnvolles entgegenwirken:

Daunendecke in einem Inletschutz oder Wäschesack waschen
Vor dem Waschen Daunendecke auf minimale Löcher kontrollieren und flicken
Möglichst geringe Temperatur wählen
Wahl einer möglich niedrigen Umdrehungszahl
Optional: Fein- oder Vollwäscheprogramm. Sofern verfügbar: Daunenprogramm
Sparsamer Einsatz eines besonderen Waschmittels für Daunen. Auf sonstige Weichspüler und Waschmittel verzichten
Selektion eines additionalen Wasserwaschgangs zur Entfernung der Waschmittelreste
Gebrauch einer ausreichend großen Waschmaschine. Nutzung eines ausreichend großen Trockners. Beigabe von mehreren trockenen Tennisbällen in den Trockner
Leztlich gut entklumpen (aufschütteln). Keine chlorhaltigen Waschmittel verwenden.
Für Eiderdaunen ist eine spezielle Reinigung erforderlich. Die Daunendecke kann bei höchster Stufe gebügelt werden. Zur Reinigung eine weiche Bürste verwenden.

 

Druck vermeiden und nicht darauf liegen. Daunendecken besitzen hervorragende Charakteristiken hinsichtlich der Isolation. Dies ist auf die Füllkraft der Daunen zurückzuführen. Der Druck von außen wird in Anspruch genommen, um das Volumen auszubreiten. Deswegen sollten sie sich nicht auf die Daunendecke liegen oder anderweitig für eine Druckbelastung sorgen.

Nach etwa 10-15 Jahren sollte die Daunendecke eine Reinigung erhalten. Hierfür wird das Inlett aufgetrennt,die Hülle erneuert, die Daunen entnommen und im Wasserdampf erhalten sie eine schonende Reinigung. Alte und brüchige Daunen werden dabei ausgegliedert. Nach der Reinigung werden die sauberen Daunen in ein neues Inlett gefüllt. Die ausgegliederten Daunen erhalten durch neue Daunen Ersatz.

Nützliches Zubehör

Um den Schlafkomfort zu steigern ist es von Bedeutung, dass Sie für die Daunendecke das perfekte Kissen selektieren. Eine reine Daunenfüllung des Kissens oder eine Verknüpfung aus Feder und Daunen offerieren einen perfekten Stützkomfort. Sie bilden das richtige Supplement zu Ihrer Zudecke. Der Bezug des Kissens sollte widerstandsfähig sein.

Empfehlenswert ist Mako-Baumwolle mit Biese, Ein Nackenstützkissen dient zur Hilfestellung des Nackens und zur Entlastung der Halswirbelsäule in der Rücken- und Seitenlage. Das Nackenstützkissen sollte offenporigen Aquacell-Schaum enthalten. Mit der „Varioscheibe“ ist das Kissen in der Höhe verstellbar.

Fragen und Antworten zu Daunendecken

Wie wird eine alte Daunendecke entsorgt?

Auf unterschiedliche Art und Weise kann die Entsorgung der alten Daunendecke stattfinden. Daunen sind ein natürliches Produkt und können mit dem Kompost vermischt werden und auf natürlichem Wege eine Kompostierung erhalten. Zudem kann im Hausmüll eine Entsorgung stattfinden oder die Abgabe der Daunendecke erfolgt im Recycling- und Wertstoffhof.

Welches Waschmittel soll zur Anwendung kommen?

Bestenfalls ist ein Voll- oder Feinwaschmittel geeignet, um die Daunendecke zu waschen. Die Waschmittel sollten ebenfalls für Seide, Wolle und anderen empfindliche Stoffe und Textilien die entsprechende Eignung aufweisen. Ein Schonwaschgang mit 30 bis 40 Grad Celsius Waschtemperatur ist empfehlenswert, denn mit einem schonenden Waschmittel und dementsprechendem Waschgang, werden die Daunen nicht zu einem Klumpen.

Welche Programm beim Trockner soll ich selektieren?

Durch den Trockner verkleben nicht die Daunen und bleiben softig. Erstens ist ein schonendes Trocknerprogramm geeignet und die Daunendecke sollte alle 20 Minuten entnommen und aufgeschüttelt werden. Durch die Zugabe einiger Tennisbälle werden die Daunenfedern aufgelockert und erhalten zugleich eine sanfte Massage.

Was sollte beim Kauf einer Daunendecke beachtet werden?

Unterschiedliche Faktoren wie beispielsweise Volumen, Füllmenge, Wärmekraft und die Qualität der Hülle, spielen beim Kauf eine große Rolle. Zu berücksichtigen ist die Nutzung der Jahreszeit und für wen die Decke bestimmt ist. Keinesfalls sollten die Daunen eine Behandlung durch eine Chemikalie bekommen haben und die Hülle sollte waschbar und reißfest sein.

Wie hoch beträgt das Füllgewicht?

Das Gesamtgewicht wird verringert, je mehr Daunen in der Decke enthalten sind. Eine gestiegene Füllkraft spiegelt eine gute Qualität der Daunendecke wieder und erzeugt mehr Wärme. Die Angabe des Füllgewichtes einer Daunendecke wird mit der Füllmengenhöhe angegeben und befindet sich zwischen 70 mm/30 g sowie 200 mm/30 g.

Wie ist die Wirkung von Daunendecken auf die Gesundheit?

Daunendecken erzeugen einen hohen Schlafkomfort, weil der Körper weich eingebettet ist und dadurch genügend Wärme erhält. Der in der Nacht produzierte Schweiß wird von den Daunen aufgenommen und die absorbierte Flüssigkeit wird wieder an die Luft zurückgegeben. Falls Allergiker auf Daunen oder Hausstaubmilben eine allergische Reaktionen zeigen, sollten entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Um eine Einnistung der Milben zu verhindern, sollte die Daunendecke eine entsprechende Dichte der Hülle vorweisen.

Wie ist die Haltbarkeit bei Daunendecken?

Die Qualität der Daunen und die Hülle sind maßgeblich an der Lebensdauer einer Daunendecke beteiligt. Eine regelmäßige Lüftung der Daunendecke, ein schonender Waschgang und Trocknung sowie die neue Auffüllung mit Daunen ist zusätzlich wichtig.

Wie werden Milben effektiv bekämpft?

Milben bevorzugen gerne Bettbezug und als Reaktion treten bei zahlreichen Menschen Jucken, Niesen und roten Augen auf. Zur Milbenbekämpfung sollte die Daunendecke für mehrere Minuten an die kalte Luft oder mit Speisestärke bepudern. Ein dichtgewebte Hülle bei der Daunendecke ist notwendig, um eine Einnistung der Milben zu verhindern.

Wie werden Daunendecken gelagert?

Insbesondere in den kalten Wintermonaten kommen Daunendecken zum Einsatz. Ein Garant für Langlebigkeit ist die Zusammenpressung und Sonnenlicht zu vermeiden. Zudem ist eine besondere atmungsaktive Hülle wichtig, um den Schutz vor Schädlingen und Ungeziefer sicherzustellen.

Warum eine Daunendecke nutzen?

Eine Daunendecke beherbergt zahlreiche Vorteile. Einerseits sorgt die Daunendecke für genügend Wärme und liegt weich auf der Hautoberfläche. Auf der anderen Seite bildet sich selten Schimmel durch ihre Atmungsaktivität. Für den Erwerb einer Daunendecke sprechen die einfache Reinigung und die hohe Langlebigkeit.

Alternativen zur Daunendecke

Bei einer kritischen Gegenüberstellung bei Daunendecken, sind Bettdecken mit einer Hohlfaser- oder Mikrofaserfüllung eine Alternative. Bettdecken mit Mikrofaserfüllung besitzen ein leichtes Gewicht, sind preisgünstig und verfügen trotzdem über eine hohe Qualität. Es sind leichte und schwere Bettdecken erhältlich. Sie sind waschbar bis zu 95 Grad Celsius und zudem nicht anspruchsvoll. Für Allergiker sind sie ebenfalls geeignet.

Wildseide-Decken sind für Allergiker empfehlenswert, weil ansonsten eine allergische Reaktion entstehen kann. Um ihren Kokon zu spannen, verwenden Raupen Bast als Klebemittel. Ebenfalls zu empfehlen sind Pappelpflaum- oder Baumwolldecken.

Weiterführende Links und Quellen

http://www.t-online.de/heim-garten/haushaltstipps/id_67105904/daunendecke-sinnvoll-oder-nicht-.html
https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Welche-Bettdecke-ist-die-richtige,bettdecke115.html
https://www.daunendecke.de/
http://www.expertentesten.de/wie-gewinnt-man-daunen-fuer-daunendecken-einblicke-in-die-produktion/
https://billerbeck.info/de/marke/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Copyright © 2015 - Top10Vergleich.org | Datenschutz & Bildnachweis | Impressum