Manuka Honig Test 2018 • Die 10 besten Manuka Honige im Vergleich

Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g

Was ist nun eigentlich Manuka Honig?

Der Manuka ist der Honig, den die neuseeländischen Bienen aus Pollen und Blütennektar des Manuka Baums gewinnen. Er gilt als der wohl gesündeste Honig der Welt und wird von Ärzten, Apothekern und auch Heilpraktikern als ergänzendes Heilmittel, sowohl zur inneren wie auch äußeren Anwendung empfohlen.

Dabei wird er innerlich vor allem bei Entzündungen, wie im Mundraum aber aber auch Magen-Darm-Beschwerden empfohlen. Äußerlich wird er vor allem bei offenen Wunden angewandt. Doch die Möglichkeiten der Anwendung sind sehr vielfältig und werden im Folgenden noch genauer thematisiert.

 

Aktuelle Vergleichstabelle

1Watson & Son 16+ MGS Manuka-Honig MGO 600+Watson & Son 16+ MGS Manuka-Honig MGO 600+

164,90 Euro
Listenpreis: ---
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
100%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Watson & Son
  • 1er Pack
  • Inhalt: 1000 g
  • Wert: MGO 600+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Etwas teuer
  • Plastikverpackung

  1. Technische Details



    • Hochaktiver, wirksamer Manukahonig direkt aus Neuseeland

    • Ausgezeichnet mit dem MOLAN GOLD STANDARD

    • Watson & Son ist einer der größten Manuka-Hersteller weltweit

    • Jedes Glas lässt sich zu dem Bienenstock zurückverfolgen, aus dem der Manuka-Honig stammt

    • Gleichwertige Wirksamkeit & Qualität wie Manuka Health




    • Lieferumfang: Watson & Son 16+ MGS Manuka-Honig MGO 600+, 1er Pack (1 x 1000 g)



2Natrea Manuka Honig im hochwertigen ViolettglassNatrea Manuka Honig im hochwertigen Violettglass

Kundenbewertung:
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
95%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Natrea
  • 2er Pack
  • Inhalt: 2 x 250 g
  • Wert: MGO 400+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Etwas teuer
  • Sehr hart

  1. Technische Details



    • Hochaktiver, wirksamer Manuka Honig mit MGO 400+

    • Optimaler Schutz des Manuka Honigs durch Violettglas ( Violettglass schützt vor den Alterungsprozessen, die durch sichtbares Licht ausgelöst werden )

    • Direktimport von einem der größten Manuka Honig Produzenten Weltweit

    • Blitzversand: Bei Bestellungen bis 13:00 Uhr garantierter Versand noch am gleichen Tag




    • Lieferumfang: Natrea Manuka Honig im hochwertigen Violettglass | MGO 400+ 2er Pack (2 x 250 g)



3Watson & Son Manuka-Honig MGO 800+Watson & Son Manuka-Honig MGO 800+

60,73 Euro
Listenpreis: EUR 60,56
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
92%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Watson & Son
  • 1er Pack
  • Inhalt: 250 g
  • Wert: MGO 800+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Kein Siegel
  • Verpackung schlecht

  1. Technische Details



    • Hochaktiver, wirksamer Manukahonig direkt aus Neuseeland

    • Deutschlands bester Honig - Testsieger auf Vergleich.org

    • Jede Charge wird von einem unabhängigen, vom IANZ (International Accreditation NZ) akkreditierten Labor in Neuseeland, auf den Methylglyoxalgehalt geprüft

    • Aus nachhaltiger Imkerei von Watson and Son - ohne chemische Zusätze

    • Prämiert mit dem Molan Gold Standard




    • Lieferumfang: Watson & Son Manuka-Honig MGO 800+, 250 g



4Manuka Health Honig MGO(TM) 400+Manuka Health Honig MGO(TM) 400+

68,87 Euro
Listenpreis: EUR 79,99
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
91%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Manuka Health
  • 1er Pack
  • Inhalt: 500 g
  • Wert: MGO 400+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Etwas hart
  • Schmeckt nicht

  1. Technische Details



    • Der Manuka Honig enthält mindestens 400mg MGO/kg

    • Genießen Sie in pur und möglichst langsam

    • Der Honig ist creming schmelzend




    • Manuka Health Honig MGO(TM) 400+, (1er pack 500g)



5Manuka Honig 400+ MGO im hochwertigen GlasManuka Honig 400+ MGO im hochwertigen Glas

49,90 Euro
Listenpreis: EUR 59,90
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
89%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Madhu
  • 1er Pack
  • Inhalt: 250 g
  • Wert: MGO 400+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Mangelhafte Qualität

  1. Technische Details



    • ZERTIFIZIERTE MGO/DHA- Werte : geprüfter und doppelt zertifizierter Methylglyoxal-Gehalt von mindestens 400 mg/kg (MGO 400+), bestätigt durch unabhängige Labore in Neuseeland (Analytica Laboratories) und Deutschland (QSI).

    • Wissenschaftlich nachgewiesener aktiver und hochwirksamer Honig, empfohlen für die innerliche und äußerliche Anwendung. Ein reines Naturprodukt ohne Zusatzstoffe und ohne Plastikverpackung.




    • Lieferumfang: Manuka Honig 400+ MGO im hochwertigen Glas



6Manuka Honig MGO 550+Manuka Honig MGO 550+

56,90 Euro
Listenpreis: EUR 56,90
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
88%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Manuka Health
  • 1er Pack
  • Inhalt: 250 g
  • Wert: MGO 550+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Schmeckt nicht
  • Plastikbehälter

  1. Technische Details



    • Original Manuka-Honig aus Neuseeland – Bienenhonig in Premium-Qualität vom wertvollen Manuka-Baum, 100% pur

    • Manuka Honig 550, wirkt aktiv durch seinen hohen Gehalt an MGO: enthält mindestens 550 mg Methylglyoxal (MGO) pro Kilogramm Honig

    • Zur Unterstützung gegen Erkältungen und Bronchitis, Entzündungen in Mund und Rachen, Magen- und Darmbeschwerden, bei leichten Verbrennungen, als Hausmittel gegen Pickel, für eine schnelle Wundheilung u.v.m.




    • Lieferumfang: Manuka Honig MGO 550+ (250 g)



7Manuka Health Honig MGO 250+Manuka Health Honig MGO 250+

44,39 Euro
Listenpreis: EUR 46,50
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
85%
"sehr gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Manuka Health
  • 1er Pack
  • Inhalt: 250 g
  • Wert: MGO 250+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Kein Kosmetikprodukt
  • Plastikbehälter

  1. Technische Details



    • HONIG mit wissenschaftlich nachgewiesener Aktivität

    • Mit dem hochwirksamen Inhaltstoff Methylglyoxal

    • Honig aus der Blütezeit des Manukastrauchs

    • Mit dem traditionellen Wissen der Maori geerntet




    • Lieferumfang: Manuka Health Honig MGO 250+ aus Neuseeland, 1er Pack (1 x 500 g)



8Watson & Son 16+ MGS Manuka-Honig MGO 600+Watson & Son 16+ MGS Manuka-Honig MGO 600+

36,90 Euro
Listenpreis: EUR 69,90
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
80%
"gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Watson & Son
  • 1er Pack
  • Inhalt: 250 g
  • Wert: MGO 600+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Plastikbehälter
  • Dünnflüssig

  1. Technische Details



    • Hochaktiver, wirksamer Manukahonig direkt aus Neuseeland

    • Prämiert mit dem Molan Gold Standard




    • Lieferumfang: Watson & Son 16+ MGS Manuka-Honig MGO 600+, 1er Pack (1 x 250 g)



9Auribee aktiver Premium Manuka Honig aus NeuseelandAuribee aktiver Premium Manuka Honig aus Neuseeland

40,99 Euro
Listenpreis: EUR 49,49
Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
79%
"gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Auribee
  • 1er Pack
  • Inhalt: 250 g
  • Wert: MGO 400+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Wenig Inhalt
  • Plastikbehälter

  1. Technische Details



    • 100% Premium aktiver Manuka-Honig aus nachhaltiger und ethischer Imkerei. Gewonnen in den unberührten und naturbelassenen Landschaften Neuseelands.

    • 100% Qualität, 100% gen-frei, 100% Halal, 100% organic Superfood, 100% Naturprodukt und frei von Zusatzstoffen

    • Auribee Manuka-Honig ist von unabhängigen und zugelassenen Laboren auf seine Echtheit und Inhaltsstoffe getestet




    • Lieferumfang: Auribee aktiver Premium Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ 250 g



10Watson & Son Manuka-Honig MGO 100+Watson & Son Manuka-Honig MGO 100+

Kundenbewertung: 0 von 5
Zum Anbieter
Top10 Bewertung
75%
"gut"
Manuka Honig
Vorteile
  • Hersteller: Watson & Son
  • 1er Pack
  • Inhalt: 500 g
  • Wert: MGO 100+
  • Aus Neuseeland

Nachteile
  • Niedriger Wert
  • Nur zum Essen geeignet
  • Plastikbehälter

  1. Technische Details



    • Hochaktiver, wirksamer Manukahonig direkt aus Neuseeland

    • jede Charge wird von einem unabhängigen, vom IANZ (International Accreditation NZ) akkreditierten Labor in Neuseeland, auf den Methylglyoxalgehalt geprüft

    • aus nachhaltiger Imkerei von Watson and Son - ohne chemische Zusätze

    • Prämiert mit dem Molan Gold Standard




    • Lieferumfang: Watson & Son Manuka-Honig MGO 100+, 500 g



Doch woher kommt der Manuka Honig eigentlich?

Auribee aktiver Premium Manuka Honig aus Neuseeland PflanzeDer Manuka Honig stammt aus Neuseeland. Denn der Manuka-Baum selbst wächst nur in diesen Gefilden. Dabei kann er bis zu 15 Meter hoch werden. Meistens wird der Manuka-Baum aber nur so hoch wie ein mannshoher Busch. Gelegentlich wuchert er aber auch frei und wild einfach über den Boden.

Die Manuka-Pflanze ist eine vielfältige Pflanze in seiner Gestalt. Sie gilt als besonders anpassungs- und auch widerstandsfähig. Sie mag Schatten wie Sonne, Trockenheit und Regen, Frost und Hitze. Dazu wächst die Manuka-Pflanze bis zu einer Höhe von 1400 Meter.

Weil der Manuka-Baum so widerstandsfähig und robust ist, haben die neuseeländischen Imker die Freiheit ohne Pestizide und Pflanzenschutzmittel zu arbeiten. Das kommt auch der Pflanze und dem daraus gewinnenden Honig zu Gute.

Der Manuka Honig wird also auf möglichst natürliche Weise gewonnen; ist daher unbehandelt. Das wussten bereits die neuseeländischen Ureinwohner, die Maoris zu schätzen.

Apropos: Es ist nicht nur Honig, den uns der Manuka-Baum mit seinen Pollen und Blütennektar spendet. Die Samen wie Blätter werden häufig, bereits von den neuseeländischen Ureinwohnern, als Wundauflage verwendet; aber auch zur Behandlung von Insektenstichen und bei Entzündungen. Ebenfalls werden Bestandteile des Manuka Baumes zur Behandlung von Erkältungen, bei Verdauungsbeschwerden und auch Harnwegsinfektionen eingesetzt.

Wie aber schmeckt der Manuka Honig?

Auribee aktiver Premium Manuka Honig aus Neuseeland AnwendungHonig ist Honig, auch wenn er Manuka Honig heißt und ist. Er schmeckt genauso süß wie Honig und genauso lecker wie Honig. Doch es lassen sich doch einige Besonderheiten im Geschmack des Honigs ausmachen.

So hat er eine leicht bittere Note im Nachgeschmack, einen leicht mineralischen Geschmack und zuweilen schmeckt man auch das Aroma von Heidekraut und Erde. Dafür muss man aber wirklich eine ganz besonders feine Zunge und empfindlichen Gaumen haben.

Was aber nun ist das Besondere am Manuka Honig?

Manuka Honig ist gesund und zwar gilt er als der gesündeste Honig der Welt. Lange Zeit wussten wir nicht, warum. Seit 2008 liegen die Ergebnisse vor.

Dank der Wissenschaftler der TU Dresden und den vor gelaufenen 20 Jahren neuseeländischer Forschung. Es ist der besondere Wirkstoff Methylglyoxal (MGO), der für uns Menschen eine ganz besondere Heilkraft besitzt. Zudem ist der Manuka Honig unbehandelt und ein reines Naturprodukt.

Darauf gilt es u.a. zu achten: der MGO und UMF Wert des Manuka Honigs

MGO ist die Abkürzung für den im Manuka enthaltenen Wirkstoff Methylglyoxal, der aus dem im Honig enthaltenen Zucker entsteht. Dieser hat besonders antibakterielle Wirkung und unterscheidet sich daher von anderen Honigarten. Der Manuka Honig wird deswegen auch häufig als ‚aktiver Honig‘ bezeichnet.

Doch wird der Manuka Honig in seinem Heimatland Neuseeland abgefüllt, so wird er der Wirkstoff MGO mit UMF (Unique Manuka Factor) gekennzeichnet. Beide Kennzeichnungen meinen aber das selbe. Also nicht verwirren lassen.

Was bedeutet die Wertigkeit und Zahl hinter dem MGO beim Manuka Honig?

Die Zahl hinter dem MGO oder UMF verweist auf die jeweilige Wirkstärke des Manuka Honigs. Je höher dieser Wert, desto höher ist auch der Gehalt an Methylglyoxal, desto höher ist auch die antibakterielle Wirkung des Honigs und je besser ist auch seine Qualität.

Aber auch hier gibt es einen Unterschied zwischen MGO und UMF … denn der UMF-Wert wird in der Regel um den Faktor 10 geringer angegeben als der MGO-Wert. Demnach ist ein Manuka Honig mit der Bezeichnung MGO 100+ genau so effektiv und heilsam wie ein Manuka Honig mit der Kennzeichnung UMF 10+.

Auch wichtig: Woran erkennt man echten Manuka Honig?

Watson & Son Manuka-Honig MGO 800+, 250 g TestManuka Honig ist aktuell sehr begehrt. Er ist gesund, süß und lecker … und führt so manchen Betrüger in Versuchung … deswegen ist es auch so wichtig zu wissen, woran echter Manuka Honig erkannt werden kann.

Denn Betrüger deklarieren auch solche Honige aus Neuseeland als Manuka, ob wohl weder Manuka noch MGO enthalten ist.

Leider ist es nicht so einfach die Echtheit von Manuka Honig zu bestimmen. Denn an Hand der Farbe oder des Aussehens ist es nur sehr schwer möglich.

Auch der Geschmack verrät uns wenig über die Echtheit des Manuka Honigs. Ohne eine chemische Prüfung sieht es da für uns Laien schon echt schwer aus.

Eine wichtige Angabe stellt aber dennoch der MGO und UMF Wert dar … und vor allem auch, dass der Manuka Honig mit einem solchen Wert ausgezeichnet ist. Hat ein Honig ein solches Label und Kennzeichnung, so kann er als echter eingestuft werden, als Manuka Honige, die mit ‚aktiv plus‘ oder ‚aktive 10‘ ausgezeichnet sind. Denn solche Bezeichnungen sind in der Regel ein Indiz für eine Fälschung.

Dann sollte der Honig natürlich auch noch aus Neuseeland stammen. Denn nur echter Manuka Honig stammt aus Neuseeland. Aus anderen Ländern ist es definitiv eine Fälschung. Denn der Manuka Baum wächst ausschließlich auf der Insel im Süden der Welt.

Gibt es auch verschiedene Arten des Manuka Honigs?

Zum einen gibt es unterschiedliche Imker und Hersteller, die uns mit Manuka Honig versorgen. Zum anderen gibt es dann aber auch den Unterschied im MGO-Gehalt.

Für welchen MGO-Gehalt man sich im Honig entscheiden sollte, hängt stark damit zusammen, für welche Zwecke dieser eingesetzt werden soll und dementsprechend welche Symptome mit ihm zu behandeln sind. Aber es ist genauso entscheidend, wie viel man für den Manuka Honig ausgeben und bezahlen möchte.

Woran man sich orientieren kann? Anhand folgender Faustregeln:

  • (1) Je höher der MGO und UMF Wert, desto teurer ist in der Regel der Manuka Honig auch.
  • (2) Je länger der Weg ist, den der Manuka Honig in ihrem Körper zurück legen muss, desto höher sollte auch sein MGO, bzw. UMF Wert sein.

Bei einfacher Wundbehandlung und direkter äußerlicher Applikation ist also ein geringerer Wert erforderlich, als wenn es um das Kurieren von Magenbeschwerden geht.

Um einen Überblick zu bekommen, sollen im Folgenden die einzelnen Manuka Honige mit ihren Indikatoren (MGO, UMF) vorgestellt werden. So erhalten Sie auch eine Vorstellung davon, welcher Manuka Honig, in welcher Potenz zum Heilen welcher Krankheiten und Verletzungen eingesetzt werden kann.

Manuka Honig UMF 10+ oder MGO 100+

Das ist der Manuka Honig mit dem geringsten Gehalt an Methylglyoxal. Der Honig hilft bei der Stärkung des Immunsystems ebenso wie bei der äußerlichen Anwendung von Pickeln, Herpes, Genitalherpes, Pilzinfektionen, Schuppenflechte und Wundheilungen, aber auch bei Gelenkbeschwerden, Neurodermitis und Schuppenflechte.

Manuka Honig UMF 25+ oder MGO 250+

Die zweit höchste Potenz im Manuka Honig ist der Manuka Honig mit der Potenz MGO 250+. Er wird für die Atemwege, bei Halsschmerzen und Bronchitis ebenso eingesetzt wie bei Aphten, Mandel- und Rachenbeschwerden. Aber auch bei Zahnfleischentzündungen kommt der Manuka Honig MGO 250 + zum Einsatz.

Manuka Honig UMF 40+ und 55+ oder MGO 400+ oder 550+

Die Manuka Honigs mit der stärksten Potenz sind Der Manuka Honig mit der Potenz OMG 400+ und der Potenz MGO 550+.

Dabei kommt der Manuka Honig UMF 40+ vor allem bei der inneren Behandlung zur Anwendung. So u.a. bei Blasenentzündungen, Darmbeschwerden aber auch Prostataentzündungen und Magenbeschwerden. Ebenso wird der Manuka Honig MGO 400+ bei Nasennebenhöhlenentzündungen eingesetzt. Der Manuka Honig mit der Potenz OMG 550+ hat ähnliche wie gleiche Einsatzgebiete.

Anwendungsgebiete vom Manuka Honig im Test

Auribee aktiver Premium Manuka Honig aus NeuseelandManuka Honig hat sich einen Namen gemacht und sich fest etabliert. Immer häufiger kommt der neuseeländische Honig, der im Test vorgestellt wird, zum Einsatz im klinischen Bereich. So wird er in Pflegezentren ebenso verwendet wie in Krankenhäusern und bei der ambulanten Behandlung.

Eingesetzt wird er dabei am häufigsten zur Wundheilung. Denn der Manuka Honig wirkt antimikrobiell und bekämpft sehr effektiv krankmachende Keime.

So werden Risiken vor Infektionen reduziert. Hinzu kommt, dass der Manuka Honig die Wundheilung selbst begünstigt. Er hilft nachweislich bei der schnelleren Regeneration von gesundem, neuem Gewebe. Der Wundheilungsverlauf ist mit Manuka Honig demnach besser.

Das Besondere? Der Manuka Honig kommt sogar häufig dann zum Einsatz, wenn Antibiotika, aufgrund der natürlichen Resistenz der Keime, versagen. Dann ist der Manuka Honig nicht nur eine natürliche Alternative, sondern immer auch eine gute Chance und Option der Heilung.

Wie wird der Manuka Honig aus dem Test im Alltag angewendet?

Soll der Manuka Honig im medizinischen Bereich zum Einsatz kommen, so sollte er über ein Minimum von MGO 100+ verfügen. Ansonsten lässt sich die Wirkungskraft stark anzweifeln. Wie der Honig dabei zum Einsatz kommt, ist sehr vielfältig. Dabei kann er sowohl zur äußerlichen, wie zur innerlichen Anwendung eingesetzt werden.

Er hilft bei Wunden, Flechten, Pilzen und auch Gelenkproblemen. Er hilft bei Problemen, Entzündungen und Beschwerden im Mund-, Hals und Bauchbereich. Aber aufgepasst, eins darf nicht vergessen werden: Je länger der Weg des Honigs zum Ort der Beschwerde, desto höher sollte seine Wirkstärke (MGO) auch sein.

Die Anwendungsgebiete des Manuka Honigs aus dem Test in der Übersicht

Akne

Bei Akne kann der Manuka Honig MGO 100+ verwendet werden. Er wird dabei einfach auf die zu behandelnde und betroffene Stelle aufgetragen. Bei Aphthen muss eine höhere Poten von MGO 250+ her. Aber auch hier wird der Manuka Honig direkt auf die betroffene Stelle im Mundbereich aufgetragen.

Atemwege & Blasenentzündung

Sind die Atemwege betroffen, so sollte der Manuka Honig, ebenfalls mit einer Potenz von MGO 250+ in heißem Wasser verdünnt, inhaliert werden. Wer mit Blasenentzündung zu kämpfen hat, greift zum Manuka Honig MGO 400+ und trinkt diesen verdünnt in einem Tee oder warmen Wasser.

Bronchitis

Bei Bronchitis wird der Manuka Honig MGO 250+ pur mit einem Teelöffel, am besten 3 Mal täglich, verzehrt. Er kann aber auch im leicht abgekühlten Tee getrunken werden.

Darmbeschwerden

Darmbeschwerden werden mit MGO 400+behandelt und zwar mehrmals täglich, nach jeder Mahlzeit, wird ein Löffel des Manuka Honigs eingenommen. Bei Gelenkbeschwerden kann der Manuka Honig MGO 100+ einfach auf die betroffene Stelle einmassiert werden.

Genitalherpes

Bei Genitalherpes wie Herpes wird der Manuka Honig 100+ auf die entsprechende Stelle aufgetragen. Bei Halsweh hilft hingegen die Potenz MGO 250+ auf einem Teelöffel, drei Mal täglich. Wer sein Immunsystem stärken möchte, nimmt täglich drei Teelöffel Manuka Honig MGO 100+ zu sich.

Magenbeschwerden

Bei Magenbeschwerden hilft nur MGO 400+ und zwar mehrmals täglich, immer nach der Mahlzeit direkt, unverdünnt mit einem Löffel. Wer mit Mandelentzündungen kämpft, trägt Manuka Honig MGO 250+ direkt auf die Mandel auf … ui, das kann schon mal kitzeln; hilft aber.

Nasennebenhöhlenentzündungen

Genauso wie die Potenz MGO 400+ bei Nasennebenhöhlenentzündungen, eingenommen über eine Nasendusche im Mischverhältnis 1 zu 10, effektiv hilft. Sowie Manuka Honig MGO 100+, bei Neurodermitis direkt auf die zu behandelnde Stele aufgetragen, wahre Wunder bewirkt.

Pilzerkrankungen

Auch bei Pilzerkrankungen wird der Manuka Honig, mit der gleichen Potenz, auf die betroffene Stelle aufgetragen. Bei Prostataentzündungen hilft hingegen nur Manuka Honig MGO 400+ als Tee oder verdünnt im warmen Wasser.

Entzündungen

Bei Schuppenflechte wird der Manuka Honig MGO 100+ ebenso auf die betroffene Stelle aufgetragen, wie bei WundenZahnfleischentzündungen hingegen bedürfen Manuka Honig MGO 250+.

Für alle Anwendungsgebiete finden sie im Testvergleich den passenden Manuka Honig.

Hat der Manuka Honig im Test auch Nebenwirkungen?

Mh. Grundsätzlich sind erst mal keine Nebenwirkungen vom Manuka Honig bekannt. Wird eine zu starke Potenz des Manuka Honigs zur äußerlichen Wundheilung angewandt, so klagen einige Probanden über ein scharfes, intensives Brennen. Das kann aber vermieden werden. Denn offene Wunden werden nicht mit einer höheren Potenz, als der Niedrigsten behandelt.

Dann darf aber auch nicht vergessen werden, dass der Manuka Honig ein Honig ist … und das bedeutet Zucker … den gerade Menschen mit Diabetes mit Vorsicht zu genießen haben.

Worauf ist beim Kauf von Manuka Honig alles zu achten?

Manuka Health Honig MGO 250+ aus Neuseeland, 1er Pack (1 x 500 g)Sie sind überzeugt von der Heilwirkung des Manuka Honigs und möchten ebenfalls ein Gläschen des gelben Goldes im Haus haben? Doch so richtig wissen nicht, worauf es beim Kauf zu achten gilt? Es ist auch schwierig, denn es gibt zahlreiche Anbieter, unterschiedliche Hersteller und darüber hinaus auch noch ganz verschiedene Qualitätsstufen. Da gibt es auch Unterschiede im Preis und enttäuscht werden möchte man schließlich auch nicht. Deswegen heißt es: sich gut zu informieren und schlau machen.

Machen Sie sich schlau … über die jeweiligen Bezeichnungen, die Zertifikaten, die Siegel und auch die Qualitätsstufen. Informieren Sie sich noch mehr und lesen Ratgeber wie diesen. Schauen Sie sich Testvergleiche an und lesen Sie Erfahrungsberichte anderer Nutzer, Käufer und Verbraucher.

Doch die Qualitätsstufe ist das eine. Der ökologische Aspekt ein anderer … deswegen sollte unbedingt ein Manuka Honig aus dem Testvergleich gekauft werden, der mit einem entsprechenden Bio-Siegel ausgestattet ist. So muss man auf keine bösen Überraschungen mehr gefasst sein, wie jüngst der Skandal um die Pestizide in den Goji-Beeren.

Preislich ist es übrigens der Gehalt an MGO der entscheidet. Je höher die Potenz, desto höher der Wirkungsgrad und desto höher der Preis. Es gib im Internet Potenzen von MGO 100+ bis MGO 1000+ … in de Regel reicht aber ein Manuka Honig mit der Potenz MGO 400+ … man muss es ja auch nicht übertreiben.

In der Regel sind die folgenden Preise für die einzelnen Potenzstufen durchschnittlich und man kann sich gut an ihnen orientieren. Abweichungen gibt es natürlich Anbieter und Hersteller bezüglich immer. MGO 100+ sollte nicht mehr als 7,50 Euro pro 100 g kosten. MGO 250 + nicht mehr als 12,50 Euro und MGO 400+ nicht mehr als 14,50 Euro.

Die wichtigsten Hersteller von Manuka Honig im Test vorgestellt

Hersteller, Imker und Vertreiber von Manuka Honig gibt es mittlerweile wie Sand am Meer … doch einige treten in den Vordergrund. So u.a. Happy Valley. Der Hersteller bietet eine umfangreiche Auswahl und Produktvielfalt; nicht nur im Bereich unterschiedlicher Honigssorten, sondern auch im Bereich der Manuka (Honig) Produkte. Er hat nämlich auch Hautpflegeprodukte mit dem Manuka Honig im Sortiment.

[tab title="Manuka Health" ]Auch Manuka Health, eine neuseeländische Firma, mit vielen Jahren Erfahrung, darf bei den Top Herstellern von Manuka Honig im Test, nicht vernachlässigt werden. Manuka Health ist führend in vielen Bereichen und bei vielen Produkten, die vom Manuka Honig auf dem Markt sind. Sie vertreiben ihre Produkte weltweit über online Shops, Apotheken und auch in Reformhäusern. Wer über Manuka Health stolpert weiß, dass er Manuka Honig mit Qualität bezieht. Manuka Health Honig steht für Qualität und ist Qualität.
Nicht weniger gut sind Manuka Honige von Manukora, ebenfalls eine in Neuseeland ansässige Firma. Sie hat zwar eine kleine Produktpalette, die sich ausschließlich auf den Vertrieb von Manuka Honig beschränkt, aber dafür ist dieser umso hochwertiger.
Dann wäre da noch das Neuseelandhaus zu nennen. Ein deutsches Unternehmen, dass sich auf den Vertrieb neuseeländischer Produkte, wie eben auch den Manuka Honig spezialisiert hat. Es war das erste Geschäft, das in Deutschland den Honig zum Verkauf angeboten hat. Manuka Health konnte u.a. auch nur deswegen zu so großer Beliebtheit gelangen, weil ihre Produkte über Neuseelandhaus vertrieben wurden.
Dann wäre da noch das neuseeländische Unternehmen Watson & Son, eine Familien-Imkerei, die sich auf Manuka Honig spezialisiert hat.

Der Manuka Honig im Test: Wo kaufen? Online? Reformhaus? Neuseeland?

Sie sind überzeugt, von den heilenden Wirkungen, die mit dem Manuka Honig erreicht werden können? Von der Frische und Spannkraft für die Haut und den Boost fürs Immunsystem? Jetzt kommt aber schon die nächste Frage: Wo und wie kommt man an den echten Manuka Honig aus dem Test ran? Wo kann man ihn kaufen? Wie kann man ihn beziehen? Eine Frage, viele Antworten.

Den Manuka Honig im Test im Internet beziehen. Sicher. Zuverlässig. Günstig

Manuka-Honig 450+ MGO original aus Neuseeland HerstellerFrei Schlagworte, die auf den Punkt gebracht beschreiben, warum es am einfachsten ist den Manuka Honig aus dem Test online zu beziehen. Es ist eine günstige, wie bequeme Alternative. Der originale, echte Manuka Honig ist nun mal am besten online zu kaufen.

Er wird hier in den verschiedensten Stärken und Potentialen wie von diversen Vertreibern angeboten. So sind es die Großen wie Amazon und Ebay, bei denen man Manuka Honig beziehen kann, ebenso wie die Online Apotheke Medpex.

Hier kann man, passend zu jedem Produkt auch erfahren, was andere Käufer von diesem gehalten haben. Was will man mehr? Sicheres einkaufen. Günstig und bequem von zu Hause. Die Lieferung selbst erfolgt dann innerhalb der nächsten Tage und in den meisten Fällen sogar kostenlos. Super! Man spart Zeit, Sprit und Nerven!

Häufig ist es dann sogar der Fall, dass man im Online Shop den Manuka Honig sogar direkt aus Neuseeland bezieht. Das garantiert nicht nur Qualität und echten MGO-Gehalt, sondern auch Ursprünglichkeit und Reinheit.

Wie sieht es aber mit der Beratung aus? Mh! Noch Fragen nach unserem Ratgeber? Sie erhalten alle Informationen gebündelt und auf den Punkt gebracht und können darüber hinaus noch weiter und so intensiv, wie sie es verlangen Nachforschungen und Recherchen über den Manuka Honig online anstellen … bei dieser Informationsfülle können selbst gut informierte Reformhäuser nicht mithalten.

Der Manuka Honig im Test im Fachhandel kaufen

Manuka-Honig 450+ MGO original aus Neuseeland im TestOb aus der Drogerie, dem Reformhaus oder der Apotheke … der Manuka Honig ist präsent und erhältlich. Grundsätzlich ist beim Kauf hier natürlich immer auf die Echtheit zu achten. Manche Drogerie Manuka Honige können sich dabei schon mal als Fälschungen entpuppen. Seltener bei jenen im Reformhaus oder aus der Apotheke. Das gute beim Kauf hier? Man hält den Manuka Honig unmittelbar in der Hand und muss nicht erst noch darauf warten, dass er geliefert wird.

Dann hört es aber auch schon auf mit den Vorteilen. Klar, eine Beratung erhält man natürlich auch … und meistens ist diese auf einen selbst zugeschnitten, viel kürzer und prägnanter und damit effektiver als langes Recherchieren im Internet. Vor allem dann, wenn man noch nicht vertraut ist mit den vielfältigen Wirkungen und Einsatzgebieten des Manuka Honigs. Warum nicht online studieren und den Feinschliff in der Apotheke abholen?

Meistens in der Manuka Honig aber auch teurer, als wenn er online bezogen werden würde. Denn Transport- und Reisekosten werden auf den Preis noch aufgeschlagen … und ein wenig Gewinn möchten die Apotheken und Co immerhin auch machen.

Auswahl gibt es auch seltener. Vielleicht kann man zwischen ein oder zwei Anbietern wählen; das Angebotsspektrum, was einem online geboten wird, erhält man offline im Fachhandel sicherlich nicht.

Aus Neuseeland? In Neuseeland?

Manuka-Honig-450-MGO-aus-NeuseelandWer echten neuseeländischen Manuka Honig haben möchte, muss nicht zwingend auf die Südinsel zum Urlaub fahren … auch wenn er hier sicherlich die reinste Luxusvariante des Honigs erhält. Aber auch Online werden genau diese Luxusvariante von Privatimkern zum Kauf angeboten. Häufig haben Sie ihre Online Shops aber auch mit den Großen verbunden, so dass der Manuka Honig immer aus Neuseeland kommt.

Sparen kann man auch nur selten, wenn man direkt beim Händler bestellt. Denn meistens schlagen diese noch Versandkosten oben drauf, die man einspart, wenn man über Amazon und Co bestellt.

Wer also einen Manuka Honig aus dem Test bestellen möchte, sollte am besten dem entsprechenden Link zum guten, günstigen und sicheren Anbieter folgen. Schon landet der Manuka Honig schnell bei ihnen zu Hause und sie können damit starten ihre Akne zu behandeln, ihr Immunsystem zu stärken oder ihre Blasenentzündung den Kampf anzusagen.

Ratgeber und Wissenswertes

Die Manuka Pflanze. Was uns die Südseemyrte alles für Schätze liefert

Die Manuka Pflanze, in der Wissenschaft als Leptospermum Scoparium bekannt, ist der neuseeländische Teebaum und wird schlicht und einfach als Manuka Baum bezeichnet. Es ist ein Myrtengewächs. Das macht den Manuka Baum so vielfältig in seiner Gestalt.

Denn er kann ebenso als fünf Zentimeter hoher Strauch erscheinen, wie als fünfzehn Meter hoher Manuka Baum. Wow! Die Maori nutzen den Baum und seine einzelnen Bestandteile seit Jahrhunderten als Heilmittel. Es werden ätherische Öle ebenso aus den Blätter des Baumes gewonnen, wie sein Honig aus den Blüten und Pollen als Heilmittel eingesetzt wird.

Damals war es Kapitän Cook und seine Crew, die aus den Blättern des Baumes Tee aufgoss. Deswegen ist der Manuka Baum auch als Teebaum bekannt. Verwandt ist diese Südseemyrte mit dem australischen Teebaum aber überhaupt nicht. Es ist schon eine wundersame Pflanze … und warum, das kannst du hier wie im umfangreichen Testratgeber erfahren.

Ein pflanzliches Antibiotikum.

Wir Westler kennen die Manuka Pflanze noch gar nicht so lange. Eigentlich entdeckten wir sie erst vor 25 Jahren und heute kann der Honig wie andere Bestandteile und aus der Manuka Pflanze gewonnenen Produkte einfach auf der ganzen Welt online bestellt, gekauft und bezogen werden.

Manuka-Honig 450+ MGO original aus NeuseelandDer Strauch und Baum selbst wächst dabei nur in Neuseeland. Nirgendwo sonst. Die Manuka Produkte hingegen können weltweit genutzt werden. Dank der Globalisierung.

Die Manuka Pflanze ist immergrün und dicht und besticht durch ihre monatelangen fünfblättrigen Blüten, die in rosa rot und weiß erstrahlen. Diese Blüten sind von feinen silbernen Haaren umhüllt. Sie sind es die die zahlreichen Bienen Neuseelands anziehen. Die Blütenfarbe ist übrigens sehr stark abhängig vom Chromgehalt des jeweiligen Bodens. Werden die Blüten befruchtet, so entwickelt sich ein Samen, der vom Winde fortgetragen wird. Die Blättchen, die fast nadelförmig in ihrer Gestalt anmuten, haben einen aromatischen Duft, wenn sie zerrieben werden. Im Geschmack sind sie leicht herb bis bitter.

Die Maori stellen aus Teilen der Manuka Pflanze ein ätherisches Öl her. Dazu ernten sie die Blätter, meistens mit der Hand, von wild wachsenden Beständen; meistens der Sträucher. Die Sträucher sind sehr schnell nachwachsend, so dass der Pflanzenbestand als nicht gefährdet gilt.

Nach der Destillation mit Wasserdampf werden die übrig gebliebenen Pflanzenreste häufig von dem Maori als Dünger verwendet, so dass nährstoffreicher Kompost für die Folgegenration der Manuka Bäume und Sträucher geschaffen wird. Diese Maori denken eben mit und geben der Natur zurück, was sie von ihr nehmen durften. Eine tolle Geste.

Der Saft des Manuka Baumes

Die aus der Manuka Pflanze gewonnen Produkte werden vornehmlich zur innerlichen Anwendung verwendet. Sie wirken dabei ebenso auf den Verdauungstrakt wie auf die Blase. Aber es wurden ebenso erfolgreich Lebensmittelvergiftungen behandelt wie bakterielle Beschwerden bei Erkältungen oder auch Blasentzündungen. Auch wurde Manuka zur Bekämpfung resistenter Bakterienstämme und Krankenhauskeime erfolgreich eingesetzt.

Es ist das ätherische Öl, dass aus den feinen Blättern und den sehr dünnen Zweigen der Manuka Pflanze gewonnen wird, was all diese Heilwirkungen aufweist. Dabei wird es mittels Wasserdampfdestillation gewonnen. Es ist ein sehr dickflüssiges, gelbes Öl, das einen sehr markanten und honigartigen Geruch verströmt.

Es hilft in seiner Wirkung nicht nur gegen Bakterien sämtlicher Art, sondern auch bei Pilzen und anderen Viren. In seiner Wirkung ist es abschwellend. Deswegen findet es auch Anwendung zur Hautdesinfektion, bei Juckreiz, Hautekzemen und Fußpilz. Aber auch bei Akne und innerlich eingenommen hilft es bei Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitis und Halsschmerzen.

Dann wäre da noch die Manuka Tinktur, die man gewinnt, wenn man die Rinde der Manuka Pflanze auskocht und Ausgüsse daraus bereitet. Diese Tinktur ist medizinisch äußerst wertvoll. Äußerlich angewendet, hilft sie dabei, dass sich die Haut zusammenzieht; deswegen wird die Tinktur aus der Rinde bei offenen Wunden und Entzündungen eingesetzt.

Wird der Sud hingegen getrunken, so hilft er bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Der Honig hingegen hat eine vornehmlich antibakterielle Wirkung. Äußerlich hilft er bei Wunden, wie auch bei Herpes, Akne und Pilzen.

Das Gold aus Neuseeland

Die Maori haben bereits vor tausenden vor Jahren das Heilpotential der Manuka Pflanze erkannt. Es wirkt antioxidativ, antiseptisch und wundheilend. Der Honig hilft bei der Bekämpfung von Bakterien, Viren und Pilzen. Wird der Honig in seiner reinen Form innerlich angewandt, so hilft er bei Erkrankungen des Magens, des Darms und auch der Blase. Auch im Mundraum, bei Zahnfleischentzündungen und Mandelschmerzen hilft der Manuka Honig mit einem MGO.

Manuka Health Honig MGO 250+ aus Neuseeland, 1er Pack (1 x 500 g) TestSelbst Karies kann mit einer entsprechenden Zahnpaste aus Manuka Honig bekämpft und reduziert werden. Der Honig aus Neuseeland hat es wirklich in sich … und das alles hat das gelbe Gold von der Insel seinem Methylglyoxal-Gehalt zu verdanken. Denn dieser Wirk- und Inhaltsstoff ist für all die Wunderheilungen der Manuka Pflanze verantwortlich.

Wer Manuka Honig kaufen und nutzen möchte, hat aber zwingend auf den Gehalt an Methylglyoxal zu achten. Nicht nur, weil dieser darüber Auskunft gibt, dass es sich um echten, qualitativ hochwertigen Manuka Honig handelt, sondern weil die unterschiedlichen Potenzen auch zur Behandlung unterschiedlicher Krankheiten und Symptome eingesetzt werden.

Die höchste Potenz liegt bei mindestens MGO 400+; die Niedrigste bei MGO 100+.

Wer auf alternative Heilmittel zur Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen setzt, der wird von den Heilmitteln aus der Südseemyrte einfach begeistert sein. Wer ein Glas aus dem Testvergleich des Manuka Honigs zu Hause hat, der wird sich glücklich schätzen … denn es ist vielfältig einsetzbar und hilft bei so mancher Krankheit.

So können Halsschmerzen ebenso behandelt werden, wie Darminfektionen oder Nasennebenhöhlenentzündungen. Mal äußerlich auf Wunden aufgetragen, mal innerlich als Wasserdampf inhaliert, als Nasendusche verwendet oder als Tee konsumiert.

Erkältung und die richtige Behandlung mit Manuka Honig. Manuka Honig bei Erkältungen anwenden.

Watson & Son Manuka-Honig MGO 800+, 250 gIm Folgenden soll erläutert werden, wie der Manuka Honig zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt werden kann. Er hilft die natürlichen Beschwerden einer Erkältung zu eliminieren, zu minimieren und zur baldigen Genesung bei zu tragen. Dabei zeigen wir nicht nur auf, wie der Manuka Honig im Speziellen wirkt, sondern auch, wie er zu dosieren ist.

Wird es draußen kalt und windig, so schleicht sich die Erkältung ein. Die Tage werden kürzer, die Erkältungen dafür häufiger. Ein jeder kennt das. Hier kann man schon vorbeugend mit Manuka Honig helfen … und zwar indem das Immunsystem gestärkt wird und täglich ein bis drei Löffel des geben Goldes pur eingenommen werden.

Natürlich sind auch solche Maßnahmen, wie eine vitaminreiche Ernährung hilfreich, die dann noch ausgewogen, gesund und frisch ist. Bewegung und viel frische Luft unterstützen den Aufbau eines kräftigen, erkältungsresistenten Immunsystems natürlich auch. Manuka Honig tut sein übrigens zu all dem.

Manchmal ist es aber nicht vermeidbar und die Erkältung hat es doch geschafft, sich in unserem Organismus breit zu machen. Auch dann hilft der Manuka Honig dabei die Krankheitserreger zu bekämpfen und zu vernichten.

Wie genau hilft der Manuka Honig eigentlich bei Erkältungen?

Der Honig ist wahre Medizin! Es klingt unglaublich, ist aber so … und zwar ist es der im Manuka Honig enthaltene Wirkstoff Methylglyoxal … ein Wirkstoff gut gegen Viren und Bakterien.

Wer den Honig während der Erkältungserkrankung einnimmt, hat gute Chancen diese mit dem Manuka Honig auch wieder in den Griff zu bekommen. Zudem wird unser Organismus und Immunsystem gestärkt. So beugt man dem Entstehen weiterer Infektionen vor. Denn ist der Körper einmal durch eine Erkältung geschwächt, so sind Folgeerkrankungen, wie Nasennebenhöhlenentzündungen gefürchtet. Ganz schön clever.

Ganz schön kräftig dieser Manuka Honig. Denn der Manuka Honig bietet einen natürlichen Schutz. Er töten nachhaltig und effektiv die Erkältungsbakterien ab. Dabei belastet er weder unseren Körper, noch entwickelt er fiese Nebenwirkungen.

Welche Wirkstoffe im Manuka heilen denn nun die Erkältung?

MADHU - Pure Raw HoneyEs ist das Methylglyoxal, das gegen Viren und Bakterien wirkt und Krankheitserreger sehr effektiv angreift und vernichtet. Dabei ist dieser Wirkstoff vor allem im Honig, der aus den Blütenpollen und dem Nektar der Südseemyrte gewonnen wurde, enthalten.

.. und Ohren gespitzt: Die Bienen verstärken des Effekt des Methylglyoxals sogar noch. Denn verwandeln sie die Pollen in Honig, so erzeugen sie ein spezielles Enzym, dass aus Zucker kleine Mengen Wasserstoffperoxyd entstehen lässt.

Dieses Wasserstoffperoxyd wirkt antiseptisch und ist in der Medizin für eben diese Wirkung besonders gut bekannt. Deswegen wird der Manuka Honig auch innerlich angewandt und kann hier schnell, nachhaltig und effektiv seine Wirkung entfalten.

Worauf gilt es bei der Behandlung mit Manuka Honig zu achten?

Grundsätzlich gilt es nicht viel zu beachten, denn der Manuka Honig ist eine reine natürliche Substanz. Sie unterliegt keinen chemischen oder technischen Produktionsprozessen. Dennoch ist es wichtig, dass der verwendete Honig über eine ausgezeichnete und vor allem hochwertige Qualität verfügt. Denn diese entscheidet auch über den Erfolg und Misserfolg der Behandlung.

Die Wirksamkeit selbst des Manuka Honigs bei Erkältungserkrankungen wird immer durch die jeweilige Konzentration des Methylglyoxals angegeben. Es wird ein MGO-Gehalt von 250+ empfohlen, wenn Erkältungen effektiv behandelt werden soll.

Wichtig ist auch, dass Manuka Honige, die lediglich mit Kennzeichnungen wie ‚aktiv‘ oder ‚besonders wirksam‘ keinen Aufschluss darüber geben, wie hoch der MGO-Gehalt in ihnen ist. Meistens gelten solche Manuka Honige auch als Fälschungen. Denn ein offizielles Label haben sie genauso wenig, wie die notwendige Auszeichnung des MGO-Gehalts.

Einname. Dosierung. So werden mit Manuka Honig Erkältungen behandelt.

Auribee aktiver Premium Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+Damit der Manuka Honig sein volles Potential und seine volle Wirkung entfalten kann und auch damit die Behandlung mit diesem zielfhrend verlaufen kann, ist es wichtig mindestens drei Teelöffel des gelben Goldes täglich einzunehmen. Am besten lässt man dazu den puren Manuka Honig auf der Zunge zergehen. Dabei werden nicht nur die Erkältungsviren bekämpft, sondern auch der Organismus gestärkt.

Neben den drei Teelöffeln täglich, hilft es ebenfalls die ein oder andere Tasse lauwarmen Tees mit Manuka Honig zu trinken, während man sich mit der Erkältung rum ärgert. Bestehen akute Beschwerden und Schmerzen im Rachenbereich kann der Manuka Honig auch direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.

So einfach ist die Anwendung … nur was jetzt noch fehlt ist der passende Manuka Honig … und dieser kann direkt aus dem Testvergleich ausgewählt werden. Bitte mit einer Potenz von MGO 250+ … denn die braucht man schon bei einer Erkältung.

Natürliche Pflege der Haut. Manuka Honig hilft.

Der Manuka Honig ist vor allem aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung bekannt geworden. Er ist vielfältig in seinen Anwendungsgebieten und wird vorzugsweise als Heilmittel zur innerlichen wie äußerlichen Behandlung diverser Krankheiten eingesetzt. Er hat einfach außergewöhnliche Wirkung … und diese beschränkt sich nicht nur auf unsere Gesundheit. Ein andere Gebiet ist die Kosmetik.

Produkte der Manuka Honig Kosmetik können unsere Gesundheit wie Schönheit unserer menschlichen Haut nachweislich beeinflussen. Sie unterstützen unser Haut sogar aktiv. Besonders bei strapazierter Problemhaut, die rau, spröde und angespannt ist oder juckt hilft die Behandlung mit Honig Kosmetik. Hier wirkt der Manuka Honig stimulierend, heilend, geschmeidig und stillend.

Die Vorteile des Manuka Honigs für unsere Haut

Honig generell ist bekannt aufgrund seines wertvollen Gehalts an Vitaminen, Aminosäuren und auch Mineralstoffen. Deswegen ist Honig generell auch so ein begehrtes wie interessantes Mittel zum Süßen und ein spannendes Lebensmittel überhaupt. Aufgrund aber eben jener Inhaltsstoffe, die in Hülle und Fülle im Manuka Honig vorhanden sind, kann dieser aber auch unsere Haut besonders schonend pflegen und mit Abwehrkräften versorgen, so dass sie gegen äußerliche Einflüsse geschützt und gestärkt wird.

Unsere natürliche Hautbarriere kann durch Kosmetik mit Manuka Honig aufgebaut und verbesser werden. Sie unterstützt unsere Zellgeneration ebenso wie sie vor Krankheitserregern, Schmutz und auch Witterung schützt. Hier liegt der Grund verborgen, warum Manuka Honig Kosmetik sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Dabei wird der Honig in anderen Kosmetikprodukten verarbeiten und so lässt er sich effektiv zur Pflege unserer Haut einsetzen. Hinzu kommt, dass die Kosmetik aus dem Manuka Honig zur Naturkosmetik gezählt werden kann … immerhin ist der Manuka Honig unbehandelt und somit frei von sämtlichen allergieverdächtigen und chemischen wie synthetischen Zusatzstoffen.

So wirkt der Manuka Honig in der Kosmetik

Der Manuka Honig hat natürlich auch in verarbeiteten Kosmetikprodukten vor allem ein Wirkstoff, der ihn besonders macht … und auch hier ist es wieder das Methylglyoxal. Es hat antibakterielle Wirkt und liegt im Manuka Honig besonders hoch konzentriert vor. Damit ist der Manuka Honig reich an eben dieser wertvollen Substanz.

Bienengift Manuka Creme Natürliche Tagesfeuchtigkeitscreme mit Aktivem Manuka HonigGrundsätzlich hat unsere Haut immer mit Bakterien zu kämpfen, die sich auf dieser befinden. Damit die Anzahl dieser Bakterien stabil gehalten werden kann, ist eine Anwendung mit Manuka Honig Kosmetik hilfreich. Denn das Methylglyoxal im Manuka Honig hilft auf natürliche Weise die auf der Haut befindlichen Bakterien in Schach zu halten.

Es wird demnach ein übermäßiges Anwachsen der Bakterien auf der haut verhindert. Würden diese anwachsen, könnte selbst unsere Gesundheit beeinträchtigt werden. So hilft die Manuka Honig Kosmetik dabei Entzündungen entgegen zu wirken und gleichzeitig unsere Haut geschmeidig zu machen und diese zu pflegen.

Meistens wird der Manuka Honig mit einer Potenz von MGO 100+ zu Kosmetika weiter verarbeitet. In einer solch niedrigen effektiven Dosis lässt sich unsere Haut kontinuierlich stärken und auch pflegen. Dabei können die Manuka Honig Produkte einfach auf die Haut aufgetragen und einmassiert werden. Entweder als pflegende Gesichtsmaske oder als Körpercreme.

Auf Problemstellen, wie bei Gelenkschmerzen, kann das Manuka Honig Kosmetikprodukt auch punktuell aufgetragen werden. Hier greift man aber besser zu purem Manuka Honig.

Hat man sich um besonders problematische Haut zu sorgen, so empfiehlt es sich auf Manuka Honig Kosmetikprodukte zurückzugreifen, die eine höhere Potenz haben. So hilft Manuka GMO 250+ z.B. auch bei der Behandlung von Akne und anderen Pickeln.

Welche Produkte gibt es alles in der Manuka Honig Naturkosmetik?

Mund und Rachen Spray Bio Manuka Honig IAA10+ 25 mlMan kann sich, seine Haut und seinen Körper rundum und gezielt mit einer Vielfalt von Manuka Honig Produkten versorgen und pflegen. Dazu stehen einem unterschiedliche Naturprodukte mit Manuka Honig zur Verfügung. Sie erfrischen, sie reinigen, sie pflegen. Doch welche Produkte mit Manuka Honig sind nun auf dem Markt?

Es gibt Manuka Honig Kosmetik als Gesichtswasser, Creme und Waschcreme. All diese Produkte sind für die tägliche Verwendung vorgesehen und geeignet. Neben diesen Produkten gibt es auch spezielle Peelings und Masken, die mit Manuka Honig versetzt sind. Sie sind zur wöchentlichen Anwendung konzipiert. Mit ihnen wird die Haut besonders intensiv gepflegt.

Sie eignen sich besonders zur Anwendung von Akne, Pickeln und Entzündungen, wenn die Haut also grundsätzlich gereizt ist. Auch bei sehr trockener Haut, sind Masken und Peeling zu empfehlen.

Dann gibt es auch spezielle Produkte für die Ganzkörperpflege, wie Duschgels, Haarshampoos, Spülungen oder Seifen. Auch Hautöle und Hautmilch ist mit Manuka Honig versetzt erhältlich. Selbst für die Zahnpflege findet man Manuka Honig Produkte. Hier gibt es Zahngels wie Zahncremes, die sich positiv auf die Mundflora auswirken und gegen Karies und Entzündung effektiv vorbeugen.

Wer sich für Manuka Honig Kosmetik entscheidet, sollte auf jeden Fall auf die Qualität der Produkte achten … und auch hier gilt, dass diese mit dem MGO-Gehalt ausgezeichnet sind.

Manuka Honig. Darauf sollten sie beim Kauf achten.

Manuka Honig ist zum Hype geworden. Das macht auch Fälschungen häufiger. Worauf kommt es beim Kauf an? Wie erkennt man qualitativ hochwertigen Manuka Honig? Wir stellen vier Punkte vor, mit denen sie zum richtigen Manuka Honig aus dem Test greifen.

Ist der MGO oder UMF Gehalt ausgewiesen?

Nur echter Manuka Honig verfügt entweder über die eine oder über die andere Kennzeichnung und Etikettierung. Es reicht nicht aus, wenn der Manuka Honig mit den Labeln ‚aktiv‘, ‚bioaktiv‘ oder ‚aktiv+‘ wie ähnliche Bezeichnungen ausgestattet ist. Es ist der Mindestgehalt an UMF, bzw. MGO in mg oder kg angegeben werden.

Nur dieser Wert sagt aus, dass der Manuka Honig auch tatsächlich in Neuseeland getestet und auch verifiziert wurde. Meistens gibt es dann noch eine Zusatzangabe, die angibt, dass der Manuka Honig Methylglyoxal zertifiziert ist. Bei diesen beiden Angaben, kann Mann und Frau auf der sicheren Seite sein.

Zertifikat des Manuka Honigs

Manuka Honige sind mit einem einsehbaren Zertifikat ausgestattet. Kaufen sie also einen Manuka Honig achten sie darauf, dass ein solches Zertifikat besteht. Denn echter original Manuka Honig wird in einem neuseeländischen Labor akkreditiert und zusätzlich auf seinen MGO Gehalt getestet.

Das Ergebnis dieses Test wird dann in einem Zertifikat festgehalten. Dieses wird einem jedem Imker ausgehändigt, so dass er zertifizierten Manuka Honig vertreiben kann.

Die Herkunft ist entscheidend

Auch diese Information ist aus dem Zertifikat einsehbar. Echter Manuka Honig hat aus Neuseeland zu kommen. Denn nirgendwo anders wächst die Südseemyrte. Deswegen ist es wichtig sich vor dem kauf darüber zu informieren, von welcher Imkerei der denn der Manuka Honig auch tatsächlich kommt.

Die Larnaca Manuka GmbH z.B. bezieht ihren weiter verarbeiteten Manuka Honig z.B. nur von Imkereien, die sie auch persönlich kennt. Was für ein Qualitätsmerkmal.

Seriöse Händler

Auch wenn die Links zu unserem Top 10 Test Manuka Honigen zu seriösen Händler weiterleiten, so darf nicht vergessen werden, wie wichtig genau eben dieser Aspekt ist. Händler dürfen übrigens auch nicht mit der Heilwirkung von Manuka Honig werben.

Wussten Sie, dass das illegal ist? Ein gutes Indiz dafür, dass der Händler weniger seriös ist. Denn Manuka Honig ist zwar ein zulässiges Lebensmittel, nicht aber ein Heilmittel; auch wenn es zur Wund- und Heilbehandlung selbst in Krankenhäusern immer mehr zum Einsatz kommt.

Übrigens weist auch nicht jeder Manuka Honig einen hohen Methylglyoxal Gehalt auf. Deswegen ist es umso wichtiger zu sehen, dass man bei einem seriösen Händler kauft, der nicht nur ein Zertifikat vorlegen kann, sondern dessen Produkte auch über die jeweilige Auszeichnung zum MGO Gehalt verfügen.

Manuka Honig 450+ MGO original aus NeuseelandAchten Sie auf diese vier Punkte und folgen sie unseren im Test vorgestellten Produkten, so werden sie mit echtem guten Manuka Honig belohnt. Dann ist es natürlich auch noch wichtig für Sie zu wissen, für welchen Zweck sie den Manuka Honig vornehmlich einsetzen möchten.

Denn hier kommt ebenfalls die Potenz und der entsprechende MGO Gehalt ins Spiel. Manuka Honig mit geringeren Potenzen werden häufiger zur äußerlichen Anwendung eingesetzt, denn je länger der Weg zur behandelnden Wundstelle, desto höher sollte auch die Potenz sein.

Deswegen kommt bei der Behandlung von Blasenentzündungen auch ein Manuka Honig mit MGO 400+ oder höher besser in Frage. denn der Weg bis der Honig die Blase erreicht ist länger, als wenn der Manuka Honig direkt auf eine offene Wunde aufgetragen wird.

Haben Sie daher lieber mehrere Manuka Honige mit unterschiedlichen Potenzen im Haus … und all diese können sie aus dem Testvergleich ordern und bestellen.

Die 10 wichtigsten Fragen rund um Manuka Honig

Manuka Honig gilt als besonders gesunder Honig, der für uns Menschen so einige gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Doch bei einem Honig, der uns so gut tun soll, stellt man sich auch die ein oder andere Frage. Wir haben die wichtigsten 10 Top FAQs für sie zusammen gestellt und schießen mit den Antworten.

1.Wie entsteht der Manuka Honig?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der Manuka Honig ein ganz gewöhnlicher Honig wie jeder andere auch ist … nur eben, dass er dadurch gewonnen wird, wenn Bienen die Pollen des Manuka Baumes weiter zu Honig verarbeiten. Der aus den Manuka Pollen gewonnene Honig zeichnet sich vor allem durch eine hohe Konzentration an Methylglyoxal aus; ein Inhaltsstoff der für den Manuka Honig in dieser Konzentration als spezifisch gilt.

2. Worin liegt denn dann genau zwischen normalem und Manuka Honig?

Genau in eben jener hohen Konzentration des für den Manuka Honig typischen Methylglyoxal. Wer näheres über die Wirkung dieses Inhaltsstoffes erfahren möchte, kann dazu in unserem umfangreichen Ratgeber mehr nachlesen.

3. Was ist Manuka-Tee?

Laien würden jetzt sagen, es ist ein Tee, der mit Manuka Honig versüßt wird … aber falsch gedacht. Manuka-Tee wird ursprünglich mit den Blättern des Manuka Baumes hergestellt. Diese werden gesammelt, getrocknet und anschließend mit heißem Wasser aufgegossen. Für einen gesunden und geschmacklichen Tee nimmt man am besten einen gut gehäuften Teelöffel der getrockneten Blätter und schüttet diese mit heißem Wasser auf. Einige Minuten ziehen lassen und schon kann der Manuka-Tee genossen werden.

4. Wo kann man nun eigentlich Manuka kaufen?

Manuka, in unterschiedlichen Versionen, ob als Honig oder als getrocknete Blätter, ist in der Regel in jedem gut ausgestatteten Reformhaus sowie über den Online Versandhandel erhältlich. Wichtig ist aber, dass die Seriosität des Shops im Vorfeld geklärt ist, denn bzgl. Manuka Produkte sind so einige Scharlatane unterwegs.

5. Gibt es ein Qualitätsmerkmal, was Manuka Honig auszeichnet?

Ja gibt es … und zwar ist es beim Manuka Honig der UMF. Je höher dessen Wert, desto höher liegt auch die jeweilige Konzentration des Inhaltsstoffes Methylglyoxal.

6. Wie kann die Echtheit des Manuka Honigs überprüft werden?

Es bedarf der UMF-Angabe. Honig der als Manuka Honig verkauft wird, aber keine UMF-Angabe erhält, kann sicherlich als Fälschung deklariert werden. Leider treten diese sehr häufig auf.

7. Welche Vitamine sind im Manuka Honig enthalten?

Zu Manuka Honig wurden in den letzten Jahren zahlreiche Studien durchgeführt. Dabei wurde herausgefunden, dass der Honig Spuren von Vitamin B1, B2, B6 und C enthält; aber in sehr geringen Mengen. Das gleiche gilt für den Gehalt an Magnesium, Kalzium und Kalium. Wichtiger als die im Manuka enthaltenen Vitamine und Spurenelemente sind andere interessante Wirkstoffe … und hier kommen wir zum einen auf den Zucker zu sprechen und zum anderen wieder zurück zum Methylglyoxal. Aber auch die ätherischen Öle sind von Bedeutung.

8. Welches Potential hat der Manuka Honig für die Medizin?

Grundsätzlich hilft Honig bei der Behandlung von offenen Wunden. Er desinfiziert ebenso wie er bei der Regeneration der verletzten Hautzellen hilft. Deswegen wurde auch ein sogenannter ‚Medihoney‘ entwickelt, der zu 50% aus australischem Honig und zu 50% aus einheimischem Honig besteht. Dieser ist nur in der Apotheke erhältlich und hat sich als besonders wirkungsvoll bei Keimen und Bakterien in offenen Wunden erwiesen.

9. Was ist Manuka-Öl?

Das Manuka-Öl wird mittels Dampfdestillation direkt aus dem Baum der Manuka gewonnen. Es hat einen wesentlich höheren und effektiveren Effekt als andere, vergleichbare Teebaumöle. Besonders bei Erkrankungen der Atemwege und auch gegen bestimmte Hautkrankheiten hat sich das Manuka-Öl als wirkungsvoll erwiesen.

10. Wie gesundheitsschädlich ist Manuka Honig?

Gesundheitsschädlich? Ja genau richtig! Denn der Honig enthält einen sehr hohen Anteil an Zucker und deswegen gilt es ihn auch nur in Maßen zu genießen. Es ist also die Dosis, die darüber entscheidet, ob der Konsum von Manuka Honig negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit nimmt.

In der Kürze liegt die Würze. Ein Steckbrief.

  • Manuka Honig gilt als der wohl gesündeste Honig unserer Welt
  • Er wirkt entzündungshemmend und antibakteriell
  • Das liegt an seinem besonderen Wirkstoff
  • dem Methylglyoxal.
  • Seine Anwendungsgebiete sind im meistens im Mund- und Rachenraum
  • wie auch auf wunden.
  • Er stammt aus Neuseeland.
  • … und lässt sich am besten online 8oder in eine gut aufgestellten Reformhaus) beziehen.

Weiterführende Links, Internetquellen und Ratgeber

Manuka-Honig: Wirkung und Anwendung

Manuka Honig im TestNatrea Manuka Honig im hochwertigen Violettglass

Der Manuka-Honig MGO 400+ im Produktbericht

Der Larnac Aktiver Manuka Honig 600 plus im Vergleich

Der Happy Valley UMF 10+ Manuka roher Honig Honey im Vergleich

Manuka Honig Fälschungen – So erhalten Sie das Original!

Auswirkungen des Manuka Honigs auf den Magen-Darm-Trakt

5 Tipps, wie Manuka Honig bei Akne helfen kann

Verzehrempfehlung – Wie und wann sollte Manuka Honig konsumiert werden?

5 Gründe, warum Manuka Honig so gesund ist

Inhaltsstoffe des Manuka Honigs und ihre Bedeutung

Manuka Honig kaufen – darauf sollten Sie achten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Copyright © 2015 - Top10Vergleich.org | Datenschutz & Bildnachweis | Impressum