Klimmzugstange Test 2017 – die 10 besten Klimmzugstangen im Vergleich

Mit Klimmzügen können unterschiedliche Muskelpartien effektiv trainiert werden. Profi- und Hobbysportler müssen kein Fitness-Studio aufsuchen, wenn sie Klimmzüge ausführen wollen. Schließlich bieten unterschiedliche Hersteller wie Kettler oder Ultrasport die praktischen Klimmzugstangen an, die ganz einfach über den Zargen von Türen, an Wänden oder an Decken montiert werden. Verbraucher können unterschiedliche Klimmzugstangen erwerben, die von verschiedenen Unternehmen produziert werden. So ist es nicht immer einfach, die richtige Stange zu erwerben, mit der zukünftig zu Hause trainiert wird.

Daher veröffentlichen wir auf dieser Internetseite ausführliche Rezensionen, in denen unsere Testexperten detailliert auf die Stärken und Schwächen der Klimmzugstangen eingehen, die zurzeit erhältlich sind. Einen ersten Überblick verschafft unsere Bestenliste. Im Anschluss informieren wir über die unterschiedlichen Bauarten der Klimmzugstange. Wir verraten außerdem, worauf Verbraucher achten sollten, die ein derartiges Sportgerät erwerben wollen. Dabei offenbaren wir auch, wo die Klimmzugstange zu ganz besonders attraktiven Preisen angeboten wird.

 

Aktuelle Vergleichstabelle

TIPP (Werbung)

Innovative Premium Klimmzugstange
Innovative Premium Klimmzugstange "Get Strong" von Sportastisch

48,95 Euro
Listenpreis: EUR 48,95
Kundenbewertung: 4.3 von 5

Zum Anbieter
Vorteile
  • Verschiedene Griffpositionen zur Auswahl
  • Extra breite Griffpositionen möglich
  • Intensives Training zur Stärkung der
  • Rumpfmuskulatur
  • Bruchsicherheit durch verstärkten Stahl
  • Sicheres Training
  • Keine Beschädigung des Türrahmens
  • 3 Jahre PREMIUM Garantie

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Im Lieferumfang enthalten:

    • 1x Premium Klimmzugstange "Get Strong" (zerlegt)

    • 1x Montagewerkzeug

    • 1x deutsche Montageanleitung

    • 1x E-Book mit umfangreichen Informationen zum Klimmzugtraining

    • 1x Digitales Übungsposter

    • 1x 5€ Gutschein für die Klimmzughilfe "Pull Hard"




    • AUSGEZEICHNETE QUALITÄT

    • MEHR ALS 100.000 KUNDEN + DEUTSCHE PRODUKTENTWICKLUNG UND SERVICE + 3 JAHRE GARANTIE

    • EINFACHE MONTAGE

    • BONUS GRATIS E-BOOK + DIGITALES ÜBUNGSPOSTER



TIPP (Werbung)

Profi Klimmzugstange
Profi Klimmzugstange "Extreme Chin Up" von Sportastisch

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Vorteile
  • Hohe Belastbarkeit
  • Extra verstärkter Stahl
  • Einfache und schnelle Montage
  • Hohe Stabilität
  • 3 Jahre PREMIUM Garantie

Nachteile
  • keine

  1. Technische Details



    • Im Lieferumfang enthalten:

    • 1 Premium Klimmzugstange "Extreme Chin Up" in Silber

    • eBook mit wichtigen Trainingsanleitungen

    • 3 JAHRE PREMIUM GARANTIE




    • AUSGEZEICHNETE QUALITÄT

    • MEHR ALS 100.000 KUNDEN + DEUTSCHE PRODUKTENTWICKLUNG UND SERVICE + 3 JAHRE GARANTIE

    • FLEXIBEL EINSETZBAR - AUCH UNTERWEGS

    • BONUS GRATIS E-BOOK + DIGITALES ÜBUNGSPOSTER



TIPP (Werbung)

Premium Klimmzugstange
Premium Klimmzugstange "Pull Up Star" von Sportastisch

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Vorteile
  • 12 mögliche Griffpositionen
  • Effektives Training der gesamten
  • Rumpfmuskulatur
  • Extra verstärkter Stahl
  • Komfortable
  • extra breite Griffpositionen
  • 3 Jahre PREMIUM Garantie

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Im Lieferumfang enthalten:

    • PREMIUM "Pull Up Star" Klimmzugstange

    • 1 Montageset für die Befestigung

    • Präzise Anleitung mit Abbildungen

    • 1 eBook rund um das Klimmzugtraining

    • Exklusive 3 Jahres Garantie




    • MAXIMALE STABILITÄT

    • MEHR ALS 100.000 KUNDEN + DEUTSCHE PRODUKTENTWICKLUNG UND SERVICE + 3 JAHRE GARANTIE

    • EINFACHE MONTAGE

    • BONUS GRATIS E-BOOK + DIGITALES ÜBUNGSPOSTER



2adidas Klimzugstange Door Gym, Schwarz, ADAC-11402adidas Klimzugstange Door Gym, Schwarz, ADAC-11402

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
90%
"sehr gut"
adidas Klimzugstange Door Gym, Schwarz, ADAC-11402
Vorteile
  • Vier Optionen für den Griff
  • perfekte Unterstützung für Dein Krafttraining
  • coolen Design
  • Schwarz
  • zum verbessern der Greifkraft und der Isometrische Fähigkeit

Nachteile
  • passt nicht in jeden Rahmen
  1. Technische Details



    • Iron (90%), Pe (4%), Nbr (4%), Pp (1.5%), Eva (0.5%)

    • ADAC-11402

    • 4,2 kg

    • 38.6 x 10.6 x 18.1 inches



3Perfect Fitness Erwachsene Klimmzüge MultigymPerfect Fitness Erwachsene Klimmzüge Multigym, White, 31021EU

Kundenbewertung: 3.2 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
84%
"gut"
Perfect Fitness Erwachsene Klimmzüge Multigym, White, 31021EU
Vorteile
  • Aufzüge + Klimmzüge + Bauchaufzüge + Dips
  • Steigerung der Kraft und zur Muskeldefinition
  • Ganzkörpertraining
  • Tiefenverstellbar

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • 4 kg

    • Multifunktionsgerät

    • Türrahmen Breite von 69 - 89 cm

    • Extra-dicker Schaum




    • Extragroße Griffe

    • Extra harte Puffer zum Schutz des Turrahmens

    • Schaumpolster fur maximale Bequemlichkeit

    • Einstellbare Höhe zur Anpassung an fast alle Turrahmen



4Trend-Welt Türreck Klimmzugstange verstellbar in der Tiefe für alle TürrahmenTrend-Welt Türreck Klimmzugstange verstellbar in der Tiefe für alle Türrahmen, Schwarz, Multigym

Kundenbewertung: 2.9 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
80%
"gut"
Trend-Welt Türreck Klimmzugstange verstellbar in der Tiefe für alle Türrahmen, Schwarz, Multigym
Vorteile
  • Robuste+strapazierfähige Stahl-Konstruktion
  • schwarz
  • Klimmzüge
  • Sit-ups und Liegestützen uvm
  • optimales Oberkörpertraining

Nachteile
  • Gummigeruch
  1. Technische Details



    • Geeignet für Türrahmen von ca. 50-90 cm Breite und 11-27 cm Tiefe

    • die Stange ist 94,5 cm lang

    • 37.4 x 15.8 x 13 inches

    • speziell für deutsche Türrahmen entwickelt




    • 3.1 Kg

    • Belastbar bis 100 kg

    • Tiefe des Türrahmens messen: 11-27 cm Tiefe, 50-96 cm Breite

    • Stärkung der Bauch-,Rücken und Armmuskulatur



5Multi-Gym Türreck Stange / ReckstangeMulti-Gym Türreck Stange / Reckstange - Klimmzugstange für die Türmontage schwarz

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
76%
"befriedigend"
Multi-Gym Türreck Stange / Reckstange - Klimmzugstange für die Türmontage schwarz
Vorteile
  • Passend für alle Türrahmen
  • Einfache Montage
  • Klimmzugstange für die Türmontage
  • schwarz
  • 10 unterschiedliche Griffvariationen

Nachteile
  • Instabil
  1. Technische Details



    • Türrahmen mit mindestens 76 cm und höchstens 100 cm Innenmaß

    • für Türzragen mit einer Breite von ca. 15,5cm geeignet

    • stabile Stahlrohr-Konstruktion

    • Durchmesser ca. 25mm




    • inklusive Montage-Werkzeug und Aufbauanleitung

    • Griffüberzüge aus weichen Moosgummi

    • Maximale Gewichtsbelastung bis zu 120Kg

    • Abmessungen: ca. 106cm lang/ 42cm breit / 22cm hoch



6Ultrasport 4in1 Türreck/Klimmzugstange/OberkörpertrainerUltrasport 4in1 Türreck/Klimmzugstange/Oberkörpertrainer

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
73%
"befriedigend"
Ultrasport 4in1 Türreck / Klimmzugstange / Oberkörpertrainer
Vorteile
  • Heimtrainer
  • Gepolsterte Griffe
  • optimales Oberkörpertraining
  • strapazierfähige Stahl-Konstruktion

Nachteile
  • Instabil
  1. Technische Details



    • Türrahmen mit einer Breite von ca. 61 bis max. 81 cm

    • und einer Tiefe ab 12 bis 16 cm

    • belastbar bis 80 kg




    • kein Bohren oder eine feste Montage von Nöten

    • 2,2 kg

    • auch am Boden ein gezieltes Training durchführbar



7Iron Gym IRON GYM MultitrainerIRON GYM Oberkörpertrainer Basic, silber

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
69%
"befriedigend"
IRON GYM Oberkörpertrainer Basic, silber
Vorteile
  • Schnelle und einfache Montage
  • Ultimativen Trainings-und ernährungsratgeber
  • Professionelle Qualität
  • in wenigen Sekunden an Türrahmen befestigen

Nachteile
  • Türrahmenangaben passen nicht genau
  1. Technische Details



    • Passt in Standardtürrahmen (60cm-80cm)

    • inkl. Werkzeuge

    • 13 x 36.6 x 11 inches

    • 2.2 Kg



8Relaxdays Erwachsene Klimmzugstange Pull-Up-BarRelaxdays Erwachsene Klimmzugstange Pull-Up-Bar Stahl Türrahmen, Silber/Schwarz, 95.5 x 39.5 x 16.5 cm, 10018788

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
69%
"befriedigend"
Relaxdays Erwachsene Klimmzugstange Pull-Up-Bar Stahl Türrahmen, Silber/Schwarz, 95.5 x 39.5 x 16.5 cm, 10018788
Vorteile
  • passend für alle Türrahmen
  • 4 verschiedene Übungen
  • zum Muskelaufbau
  • spezielle Hebeltechnik

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • bis 130 kg belastbar

    • Türrahmen zwischen 60 und 80 cm

    • Pull-Up-Bar aus Stahl




    • Schaumgriffen für schonendes Trainieren

    • Maße ( L x B x H ): 95,5 x 39,5 x 16,5 cm

    • 1.5 Kg



9Klarfit Klimmzugstange Sit-Up-StangeKlarfit Klimmzugstange Sit-Up-Stange (Stahlgestell, 5 Griffgruppen, bis 115 Kg) 10004638

18,99 Euro
Listenpreis: EUR 18,99
Kundenbewertung: 2.9 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
64%
"befriedigend"
Klarfit Klimmzugstange Sit-Up-Stange (Stahlgestell, 5 Griffgruppen, bis 115 Kg) 10004638
Vorteile
  • multifunktionales Trainingsgerät
  • Schaumpolster
  • 5 Griffgruppen
  • Einhängen in Türrahmen

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Türrahmen von 11 bis 16cm Tiefe

    • bei max. Türbreite von 78cm

    • rutsichere, hautfreundliche, hochverdichtete Schaumpolster

    • Training unterschiedlicher Muskelgruppen und unterschiedliche Übungen




    • Einsatz als Klimmzugstange, Situp-Stange, Rückenstange, Liegestützgriff

    • Belastbarkeit: bis 115kg

    • RohrØ 2,5cm

    • 2,3 Kg



10Denqbar 4in1 Multifunktions Türreck KlimmzugstangeDenqbar 4in1 Multifunktions Türreck Klimmzugstange schwarz für Türrahmen

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
59%
"befriedigend"
Denqbar 4in1 Multifunktions Türreck Klimmzugstange schwarz für Türrahmen
Vorteile
  • ll-in-One Gerät
  • ohne Befestigung am Türrahmen
  • 2 zusätzlichen Halterungen
  • stabile Stahlkonstruktion

Nachteile
  • falsche Schrauben
  1. Technische Details



    • Griffe aus hochwertigem Schaumstoff

    • geeignet für Türenbreite von 61 - 91 cm

    • Maße: 99 cm x 50 cm x 32 cm

    • Gewicht: 2,7 kg




    • Belastbar bis 110 kg

    • 2 Extra-Wandhalterungen

    • inkl. Montagematerial

    • deutsche Gebrauchsanweisung mit Übungen



 

Aktuelle Vergleichstabelle

TIPP (Werbung)

Profi Klimmzugstange
Profi Klimmzugstange "Powerful" von Sportastisch

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Vorteile
  • Verstärkter Qualitätsstahl
  • Einfach ausführbare Montage
  • Zwei Montagemöglichkeiten
  • für Belastbarkeit bis 150 kg bzw. 350 kg
  • Profi-Drehmechanismus für sicheren Halt
  • 3 Jahre PREMIUM Garantie

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Im Lieferumfang enthalten:

    • 1x silberfarbene Premium Klimmzugstange "Powerful"

    • 1x Montageset und weiße Türgummis

    • 1x Montageanleitung in Deutsch

    • 1x Griffpolster für unterschiedliche Übungen

    • 1x E-Book zum Download

    • 1x digitales Übungsposter

    • 1x 5€ Gutschein für Klimmzughilfe "Pull Hard" von SPORTASTISCH




    • AUSGEZEICHNETE QUALITÄT

    • MEHR ALS 100.000 KUNDEN + DEUTSCHE PRODUKTENTWICKLUNG UND SERVICE + 3 JAHRE GARANTIE

    • EINFACHE MONTAGE OHNE SCHRAUBEN

    • KOSTENLOSES E-BOOK + DIGITALES ÜBUNGSPOSTER



2Denqbar Türreck Klimmzugstange ChromDenqbar Türreck Klimmzugstange Chrom - mit transparenten Seitengummis und Handpolster - bis 300kg

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
90%
"sehr gut"
Denqbar Türreck Klimmzugstange Chrom - mit transparenten Seitengummis und Handpolster - bis 300kg
Vorteile
  • ergonomische Griffpolster
  • stabile Stahlkonstruktion
  • Dreh-Mechanismus
  • hoher Qualitätsstandard

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Farbe: verchromt

    • Länge: 62 bis 100 cm stufenlos verstellbar

    • max. Belastbarkeit bis 300 kg mit Montagematerial (ohne bis 150 kg)

    • inklusive stabilem Montagematerial (aus Stahl)




    • inklusive Trainingsübungen

    • Gewicht: 1,4 kg

    • Stangendurchmesser: 30 mm

    • transparente Gummis



3Ultrasport 2-Wege KlimmzugstangeUltrasport 2-Wege Klimmzugstange, schwarz, 331100000070

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
83%
"gut"
Ultrasport 2-Wege Klimmzugstange, schwarz, 331100000070
Vorteile
  • einfache Bedienung
  • sicheren Halt
  • passt in fast jedem Türrahmen
  • kein Verschrauben

Nachteile
  • nur bis 100 kg belastbar
  1. Technische Details



    • stabile Stahlkonstruktion

    • Belastbarkeit bis 100 kg

    • Teleskopsystem

    • Griffpolster




    • transparente Gummis

    • inkl. Montagematerial

    • Gewicht: 998 g

    • inklusive Montageteile zum längerfristigen Befestigen



4 Kettler TürreckKettler Türreck, Schwarz, 07371-500

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
80%
"gut"
Kettler Türreck, Schwarz, 07371-500
Vorteile
  • einfache Montage
  • in der Länge verstellbar
  • Türreck
  • platzsparende Verstauung

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • für Türrahmenbreiten von 77-85 cm geeignet

    • "Made in Germany"

    • Gewicht 1,2 Kg




    • 31.5 x 3.9 x 3.9 inches

    • Farbe: schwarz



5 Schildkröt Fitness KlimmzugstangeSchildkröt Fitness Klimmzugstange, chrom, 960043

Kundenbewertung: 3.3 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
74%
"befriedigend"
Schildkröt Fitness Klimmzugstange, chrom, 960043
Vorteile
  • Angenehm weiche Griffe
  • Gummiauflagen
  • Längenverstellbar

Nachteile
  • Minderwertig
  1. Technische Details



    • Blastungen bis max. 120 kg

    • Schaumstoffgriffe aus Polyurethan

    • Griffe Durchmesser 30 mm

    • Stange Durchmesser 25 mm




    • für Türrahmen der breite 63-96cm

    • Gewicht 1,5 Kg

    • inkl. Trainingstipps



6 Relaxdays Türreck mit ExpanderRelaxdays Türreck mit Expander, Schwarz, 10017413

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
71%
"befriedigend"
Relaxdays Türreck mit Expander, Schwarz, 10017413
Vorteile
  • Ideale Training zu Hause
  • 2 Expander
  • Trainingstipps in Anleitung

Nachteile
  • Verarbeitung nicht gut
  • nur bis 100 kg belastbar
  1. Technische Details



    • Verschraubung im Türrahmen

    • inkl. Gummikappen und Sicherheitsbügel

    • geeignet für Klimmzüge, Sit-Ups, Ausfallschritte u. v. m.

    • für Türrahmen von ca. 72 bis 98 cm Breite




    • ausziehbar von ca. 65 auf 98 cm

    • gepolsterte Handgriffe

    • max. Belastbarkeit: ca. 100 kg

    • Gewicht: ca. 1700 g



7 ZNL Rot KlimmzugstangeZNL Rot Klimmzugstange Türreck Türstange Klimmzugstange Fitnessgerät Trainng Reckstange Fitness bis 150kg DDG01 Rot

8,60 Euro
Listenpreis: EUR 9,49
Kundenbewertung: 3.4 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
69%
"befriedigend"
ZNL Rot Klimmzugstange Türreck Türstange Klimmzugstange Fitnessgerät Trainng Reckstange Fitness bis 150kg DDG01 Rot
Vorteile
  • Zu Hause trainieren
  • längenverstellbare Klimmzugstange
  • inkl. Befestigungsmaterial
  • Durchmesser ca. 3cm

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Stange aus Stahl

    • Farbe: Rot

    • längenverstellbar von ca. 62 cm bis 100cm

    • Gewicht: 1,5kg




    • auch zum Aufhängen eines Boxsacks zu verwenden

    • Rutschfestes weiches Schaumstoffpolster

    • Weiße Gummiflüsse

    • Belastbarkeit bis max. 150kg (mit Verschraubung)



8 Relaxdays Türreck ausziehbarRelaxdays Türreck ausziehbar, Schwarz, 10017412

Kundenbewertung: 4.0 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
67%
"befriedigend"
Relaxdays Türreck ausziehbar, Schwarz, 10017412
Vorteile
  • Türreck zum Verschrauben im Türrahmen
  • für Klimmzüge
  • gepolsterte Handgriffe
  • Gummikappen für Wandverschraubung

Nachteile
  • nur bis 100 kg belastbar
  1. Technische Details



    • Türrahmen mit max. Breite von ca. 92 cm

    • max. Belastbarkeit: ca. 100 kg

    • ausziehbar von ca. 63 auf 98 cm

    • Material: Stahl




    • Gewicht: ca. 1200 g

    • inkl. Montageanleitung

    • inkl. Sicherheitshinweise

    • inkl. Gebrauchshinweise



9 Klimmzugstange bis 100kgKlimmzugstange bis 100kg

15,99 Euro
Listenpreis: EUR 19,99
Kundenbewertung: 3.8 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
58%
"befriedigend"
Klimmzugstange bis 100kg
Vorteile
  • einfach an jeden Türrahmen anzupassen
  • geeignet zum Befestigen von Boxsäcken
  • auch toll zum Turnübungen für Kinder

Nachteile
  • schlechte Qualität
  1. Technische Details



    • Reckstange belastbar bis 100 kg

    • verstellbar von 63 cm bis 92 cm

    • verchromte Türreckstange aus Stahl

    • Handpolster




    • rutschfeste Gummifüße

    • bei höherem Gewicht (ab 50 Kg wird das verschrauben an den Türrahmen empfohlen)

    • inkl. Montageanleitung

    • sowie Training- und Übungsanleitung



 

Aktuelle Vergleichstabelle

TIPP (Werbung)

Profi Klimmzugstange
Profi Klimmzugstange "Extreme Chin Up" von Sportastisch

44,95 Euro
Listenpreis: EUR 44,95
Kundenbewertung: 4.7 von 5

Zum Anbieter
Vorteile
  • Hohe Belastbarkeit
  • Extra verstärkter Stahl
  • Einfache und schnelle Montage
  • Hohe Stabilität
  • 3 Jahre PREMIUM Garantie

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Im Lieferumfang enthalten:

    • 1 Premium Klimmzugstange "Extreme Chin Up" in Silber

    • eBook mit wichtigen Trainingsanleitungen

    • 3 JAHRE PREMIUM GARANTIE




    • GEPRÜFTE MARKENQUALITÄT

    • MEHR ALS 100.000 KUNDEN + DEUTSCHE PRODUKTENTWICKLUNG UND SERVICE + 3 JAHRE GARANTIE

    • FLEXIBEL EINSETZBAR - AUCH UNTERWEGS

    • BONUS GRATIS E-BOOK + DIGITALES ÜBUNGSPOSTER



1 HOLD STRONG Fitness KlimmzugstangeHOLD STRONG Fitness Klimmzugstange mit 6 Griffweiten zur Deckenmontage / Profiqualität und Studiozulassung nach EN 957 / 10 Jahre Herstellergarantie

129,00 Euro
Listenpreis: EUR 149,00
Kundenbewertung: 4.9 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
98%
"sehr gut"
HOLD STRONG Fitness Klimmzugstange mit 6 Griffweiten zur Deckenmontage / Profiqualität und Studiozulassung nach EN 957 / 10 Jahre Herstellergarantie
Vorteile
  • Professionelle Klimmzugstange
  • 6 gerändelten Anti-Rutsch-Griffmöglichkeiten
  • vollverschweißte Konstruktion aus Stahl
  • zur sofortigen Deckenmontage fertig

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Gesamtbreite: 119,50 cm

    • Tiefe/Deckenabstand bis Aussenkante: 30 cm

    • Keine Schraub- oder Steckverbindungen

    • Griffdurchmesser: Ø30 mm




    • Gewicht: ca. 7 kg

    • max. Belastbarkeit: 350 kg

    • Farbe: RAL7016 (dunkelgrau) / Pulverbeschichtet

    • Befestigungsmaterial: 10 Schrauben / 10 Dübel im Lieferumfang enthalten



2 Profi Klimmzugstange für WandmontageProfi Klimmzugstange für Wandmontage mit rutschfesten Griffen von Magnus Power 1035

Kundenbewertung: 4.9 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
95%
"sehr gut"
Profi Klimmzugstange für Wandmontage mit rutschfesten Griffen von Magnus Power 1035
Vorteile
  • 6 rutschfesten Griffen
  • unterschiedliche Griffvariationen
  • verstärkte Konstruktion
  • meisterhaftes Design

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • Wandbefestigung mit sechs Schrauben

    • hohe Stabilität

    • inkl. Montagematerial

    • bis zu 200 kg belastbar




    • Gewicht: 5,9 kg

    • Durchmesser der Reckstange: 25 mm

    • Hergestellt in der EU

    • Abstand zur Wand: 66,5 cm



3 MAXXUS Profi-KlimmzugstangeMAXXUS Profi-Klimmzugstange mit Multigriff zur Wandmontage - Reckstange

59,90 Euro
Listenpreis: EUR 59,90
Kundenbewertung: 4.3 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
90%
"sehr gut"
MAXXUS Profi-Klimmzugstange mit Multigriff zur Wandmontage - Reckstange
Vorteile
  • Abwechslungsreiches Training
  • Stahlrohrkonstruktion
  • hohe Belastbarkeit
  • Montage schnell und einfach

Nachteile
  • keine
  1. Technische Details



    • maximale Benutzergewicht beträgt 120kg

    • Selbstmontage

    • Lieferumfang beinhaltet Schwerlastdübel

    • Befestigung an einer Betonwand




    • gegen Verwindungen gesichert

    • Festigkeit der Bauteile

    • bewährte Materialien

    • 1130 mm breit



4 Klarfit Klimmzugstange zur DeckenmontageKlarfit Klimmzugstange zur Deckenmontage Multi-Kraftstation (3 Griffgruppen, belastbar bis 350kg, rutschsicher) schwarz

59,99 Euro
Listenpreis: EUR 59,99
Kundenbewertung: 3.7 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
82%
"gut"
Klarfit Klimmzugstange zur Deckenmontage Multi-Kraftstation (3 Griffgruppen, belastbar bis 350kg, rutschsicher) schwarz
Vorteile
  • ultra-stabiles Stahlgestell
  • Beanspruchung verschiedener Muskelgruppen
  • inkl. Schwerlastdübeln
  • effizientes Workout

Nachteile
  • rostet leicht
  1. Technische Details



    • Gerät inklusive Montagematerial

    • drei Griffgruppen

    • zwei Griffgruppen mit Griff-Reliefen

    • Breite: 101 cm




    • Wandabstand: 49 cm

    • Rohrdurchmesser: 3,2cm

    • Belastbarkeit: bis 350kg

    • Gewicht: ca. 4,6kg



5 Ultrasport Klimmzugstange zur DeckenmontageUltrasport Klimmzugstange zur Deckenmontage

Kundenbewertung: 3.7 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
80%
"gut"
Ultrasport Klimmzugstange zur Deckenmontage
Vorteile
  • Klimmzugstange zur Kräftigung der Muskulatur
  • Beispielübungen in Bedienungseinleitung
  • zur Befestigung von anderen Sportgeräten geeignet

Nachteile
  • nur bis 100 kg belastbar
  1. Technische Details



    • Reckstange - Klimmzugstange zur Montage an der Decke

    • Geeignet für den professionellen Einsatz zu Hause

    • Griffdurchmesser 3 cm

    • Deckenabstand: ca. 33 cm




    • inkl. Befestigungsmaterial und Bedienungsanleitung

    • Gewicht 7 kg

    • Max. Benutzergewicht: 100 kg

    • zur Befestigung jeweils 4 Stahlschrauben pro Seite



6 Profi Klimmzugstange schwarzProfi Klimmzugstange schwarz für die Deckenmontage inkl. Befestigungsmaterial und Anleitung BCA-44

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
76%
"befriedigend"
Profi Klimmzugstange schwarz für die Deckenmontage inkl. Befestigungsmaterial und Anleitung BCA-44
Vorteile
  • Profi Klimmzugstange
  • Vierkantstahl Rahmenkonstruktion
  • Deckenmontage
  • 50 x 50mm starkes Flacheisen

Nachteile
  • mitgelieferte Dübel sind schlechte Qualität
  1. Technische Details



    • Maximale Gewichtsbelastung bis zu 350 Kg

    • ca. 99cm lang / 40cm tief / 20cm hoch

    • Griffduchmesser: 32mm

    • Rahmenfarbe: schwarz/anthrazit




    • Griffweite Latissimus-Stange: ca. 99cm

    • Griffweite der Parallelen Griffe: ca. 50cm

    • Eigengewicht: ca. 4,75 Kg

    • inkl. Befestigungsmaterial und Anleitung



7 Gorilla Sports KlimmzugstangeGorilla Sports Klimmzugstange Deckenmontage Reckstange, One size, 10000486

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
76%
"befriedigend"
Gorilla Sports Klimmzugstange Deckenmontage Reckstange, One size, 10000486
Vorteile
  • Klimmzugstange zur Deckenmontage
  • extrem stabiles Stahlgestell
  • Beanspruchung verschiedener Muskelgruppe

Nachteile
  • Befestigungsmaterial unbrauchbar
  1. Technische Details



    • zwei Griffgruppen

    • max Belastbarkeit 350 Kg

    • Abmessungen: ca. 99cm lang / 40cm tief / 20cm hoch

    • Farbe: schwarz




    • Lieferung inklusive Montagematerial

    • Gewicht: 5 kg

    • Grifflänge Stange: 100cm

    • Parallelgriff: 50cm



8 Klimmzugstange WandmontageKlimmzugstange Wandmontage bis 350 kg D und S

Kundenbewertung:

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
68%
"befriedigend"
Klimmzugstange Wandmontage bis 350 kg D und S
Vorteile
  • qualitativ hochwertiges Produkt
  • sehr stabil und hochwertig
  • Wandmontage
  • hochwertige verwendete Materialien
  • ergonomisch geformt

Nachteile
  • Qualität könnte besser sein
  1. Technische Details



    • extrem hohe Lebensdauer

    • inkl. Montageanleitung

    • geeignet zum Befestigen von Boxsäcken, Schaukeln, Turnringen usw.

    • auch für Turnübungen für Kinder




    • Maßen: Breite 101 cm, Tiefe 51 cm, Höhe 20 cm

    • Rohrdurchmesser 42 cm

    • inkl. 2 Wandhalterungen und Befestigungsmaterial

    • belastbar bis 350 kg



9 Physionics Klimmzugstange zur WandmontageKlimmzugstange zur Wandmontage, belastbar bis 350 kg mit Handpolster

Kundenbewertung: 3.7 von 5

Zum Anbieter
Top10 Bewertung
58%
"befriedigend"
Klimmzugstange zur Wandmontage, belastbar bis 350 kg mit Handpolster
Vorteile
  • für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • einfacher Aufbau und Montage
  • Klimmzugstange zur Wandmontage

Nachteile
  • schlechte Qualität
  1. Technische Details



    • Abmessungen (BxTxH) ca.: 950 x 500 x 180 mm

    • Griffe mit Schaumgummi überzogen

    • stabile Stahlrohrkonstruktion

    • maximaler Belastbarkeit des Türrecks bis 350kg




    • Abmessungen Klimmzugstange: 950mm x 500mm x 180mm

    • Gewicht: ca. 4,7 kg

    • inkl. Aufbauanleitung

    • Farbe: schwarz



Klimmzüge in der Übersicht

Durch die in der Wohnung befindliche Klimmzugstange werden unterschiedliche Muskelgruppen trainiert. Ein Klimmzug beansprucht vor allem die Rücken- und Armmuskulatur, weil der Körper während der Übung über die senkrechte Stange gehoben wird. Diese ist nur dann erfolgreich, wenn das Kinn oberhalb der Stange steht, bevor der gesamte Körper wieder herabgelassen wird.

Es gibt verschiedene Varianten der Klimmzugstange.Klimmzüge können nicht nur mit beiden, sondern auch mit einer Hand durchgeführt werden. Diese deutlich kraftraubendere Art des Klimmzugs erfordert viel Übung. Nach einiger Zeit wird es allerdings immer einfacher, andere Formen zu praktizieren, durch die weitere Muskelpartien belastet werden. Das führt zu Muskelaufbau, der sich schnell bemerkbar macht, wenn regelmäßig trainiert wird.

 

Unterschiedliche Modelle im Überblick

Die Hersteller von Trainingsgeräten bieten unterschiedliche Bauarten der Klimmzugstange an. Ihr Sortiment umfasst zumeist Modelle, die zwischen Türen oder an Wänden montiert werden können. Einige Sportunternehmen produzieren auch Stangen, die an der Decke anzubringen sind. Das verbraucht nur wenig Raum. Allerdings benötigen sämtliche Stangen nur wenig Platz, so dass die praktischen Trainingsgeräte auch in kleineren Wohnungen verwendet werden können.

Klimmzugstangen, die zwischen Türen montiert werden, lassen sich manchmal zwischen den Zargen befestigen. Es gibt allerdings auch Modelle, die sich direkt am Rahmen eingehängt werden. Verbraucher, die eine derartige Klimmzugstange anbringen wollen, sollten sich zuvor allerdings versichern, dass der Rahmen den großen Belastungen gewachsen ist. Schließlich wirkt das Gewicht des Körpers, wenn Klimmzüge praktiziert werden, auf den Rahmen. Nötig ist ein Belastungstest, damit die Unfallgefahr ausgeschlossen ist.

  1. Klimmzugstangen für die Tür
    Die Klimmzugstangen für die Tür sind bereits für kleines Geld erhältlich. Wer am falschen Ende spart, kann allerdings böse Überraschungen erleben. Daher sollten Verbraucher, die ein derartiges Sportgerät erwerben wollen, sich zuvor über den Komfort und die Tragefähigkeit der jeweiligen Stange informieren. Wichtige Features wie die Qualität des Handpolsters sollten ebenfalls berücksichtigt werden, damit ein effizientes Training möglich ist. Zumeist wird die Stange einfach oberhalb der Tür eingehängt. Eine aufwendige Montage ist nicht erforderlich. So entfällt die Verschraubung, weil die Zarge der Tür als Aufhängung dient. Dort können allerdings Druckspuren zurückbleiben, wenn die Vorrichtung nach vielen Trainingsstunden entfernt wird. Grundsätzlich ist ein hoher Türrahmen empfehlenswert, wenn die Stange dort genutzt werden soll. Nur dann bietet sich großen Köpern genügend Platz, um Klimmzüge zu trainieren. Ansonsten müssen die Beine angewinkelt werden, was gerade Einsteigern Probleme bereiten kann und aus gesundheitlichen Gründen vermieden werden sollte. Hier sind andere Formen der Klimmzugstange zu empfehlen.
  2. Klimmzugstangen für die Wand
    Sportgeräte für Klimmzüge können auch an Wänden befestigt werden. Die dafür benötigten Unterlegscheiben und Schrauben werden zumeist mitgeliefert. Durch die dauerhafte Fixierung des Trainingsgerätes ist ein Abbau, im Gegensatz zu Klimmzugstangen für die Tür, nicht vorgesehen. Allerdings verbraucht auch die Variante für die Wand nur wenig Raum. Die Stabilität der Wand, an der das Trainingsgerät angebracht werden soll, muss vor der Montage überprüft werden. Leichtbauwände eignen sich nicht, weil sich das Körpergewicht massiv auf das Trainingsgerät und dessen Befestigung auswirkt. Wenn eine harte Wand gefunden wurde, können die Klimmzugstangen durchaus hohes Gewicht aushalten. Einige Modelle, die wir getestet haben, sind sogar für Belastungen von bis zu 350 Kilogramm geeignet. So können derartige Stangen von Sportlern verwendet werden, die bei ihren Klimmzügen eine zusätzliche Gewichtsbelastung nutzen, um ihre Muskeln noch stärkeren Belastungen auszusetzen.
  3. Klimmzugstangen für Decken
    Eine weitere Variante des Sportgerätes, die ebenfalls nur wenig Raum einnimmt, wird ganz einfach an der Decke montiert. Die Befestigung erfolgt mit Schrauben, Unterlegscheiben und Dübeln, die zumeist zum Lieferumfang gehören. Eine Prüfung der Deckenstabilität ist unabdingbar. Schließlich muss getestet werden, ob die Decke das Gewicht des menschlichen Körpers hält, wenn dieser mit der Klimmzugstange trainiert. Stabile Decken können ein Gewicht von bis über 350 Kilogramm halten. So kann eine Stange für die Decke auch mit zusätzlichen Gewichten genutzt werden, wenn das Training intensiviert werden soll. Grundsätzlich eignen sich die Deckenvarianten der Klimmzugstangen auch für Profis, die nicht nur das eigene Gewicht nutzen wollen, um noch effektiver zu trainieren. Vor dem Kauf einer derartigen Stange sollte allerdings die Höhe der Decke berücksichtigt werden. Wenn diese zu hoch ist, können keine Klimmzüge durchgeführt werden. Bei ganz besonders niedrigen Decken müssen die Beine angewinkelt werden, was vermieden werden sollte, um die Gesundheit zu schonen. Grundsätzlich eignen sich die Stangen für die Decke aber für die meisten Wohnungen, selbst wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht.

Funktionen einer Klimmzugstange

Auch für Dips eignen sich manche Stangen.Klimmzugstangen unterscheiden sich deutlich. Sie verfügen über unterschiedliche Funktionen, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. Manche Hersteller statten ihr Trainingsgerät außerdem mit nützlichem Zubehör aus, durch das das Training erleichtert wird. So liefern einige Unternehmen, die Klimmzugstangen produzieren, nicht nur das Trainingsgerät, sondern auch hilfreiche Filme, in denen die Benutzung und einzelne Übungen mit der Stange erläutert werden. Die praktischen DVDs und Blu-rays erleichtern gerade Einsteigern die Nutzung.

Klimmzugstangen werden zumeist aus unterschiedlichen Metallen gefertigt. Oftmals geben die Hersteller an, aus welchem Material ihr Trainingsgerät geschaffen wurde. Die Konstruktionen aus Stahl bieten die größte Sicherheit, weil ein stabiles und langlebiges Metall verarbeitet wurde. Allerdings existieren auch noch andere Klimmzugstangen, die ebenfalls sicher genutzt werden können. Verbraucher sollten sich also ganz genau informieren, ob das verwendete Material für den Sport zu gebrauchen ist.

Die Griffe sowie etwaige Zusatzhalterungen der jeweiligen Klimmzugstange sollten allerdings aus einem weicheren Material bestehen, damit die empfindlichen Hände sicher greifen können, wenn sportliche Übungen durchgeführt werden. Griffe, die aus Schaum- oder Kunststoff geschaffen werden, können dem Sportler einen sicheren Halt bieten.

Einige Klimmzugstangen sind nicht lang genug, damit alle Übungen durchgeführt werden können. Dafür wäre ein Griff erforderlich, der mindestens 100 Zentimeter breit ist. Doch längst nicht alle Stangen verfügen über diese Breite. Derartige Klimmzugstangen sind kaum zu empfehlen. Verbraucher sollten darauf achten, eine Stange zu erwerben, die mindestens einen Meter breit ist.

Viele Hersteller statten ihre Modelle mit praktischen Montagesets aus. So wird das Anbringen des Sportgerätes deutlich vereinfacht. Vor dem Kauf müssen Sportler allerdings ihr eigenes Körpergewicht berücksichtigen. Personen, die mehr als 100 Kilogramm wiegen, sollten darauf achten, dass die Klimmzugstange für dieses Gewicht ausgelegt ist. Hier empfehlen sich Modelle für Wand oder Decke, die oftmals bis zu 350 Kilogramm Gewicht tragen sollen.

Klimmzug (Pull Up) | richtige Ausführung (Tutorial)

Training mit der Klimmzugstange

Zahlreiche Sportler nutzen das Trainingsgerät, um Muskelpartien des Rückens und der Arme zu belasten. Vor allem der große Rückenmuskel wird durch die Klimmzüge trainiert. Die beiderseits der Wirbelsäule befindlichen Trapezmuskeln werden ebenfalls in Form gebracht. Das gilt aber auch für zahlreiche Muskelgruppen der Arme. Die Fitness wird durch die stetige Beanspruchung der Muskeln ebenfalls gestärkt.

Durch die Klimmzüge kann sich die Gesundheit des Trainierenden verbessern. Darauf verweisen Sportwissenschaftler, die sich eingehender mit der Trainingsmethode befasst haben. So schreibt Dr. Axel Gottlob in einem Fachmagazin über die Vorzüge der Klimmzüge, die zum gesundheitlichen Wohlbefinden und zur Köperfitness beitragen können.

Andere Wissenschaftler weisen indes darauf hin, dass durch die Nutzung einer Klimmzugstange sogar Muskelaufbau erfolgen kann. Erfahrene Sportler nutzen Power Hang-Übungen, bei denen das Kinn bis zu vier Minuten über der Stange verbleibt. So werden die Muskeln ganz besonders strapaziert, was zum Aufbau der beanspruchten Köperpartien führt.

Muskelstärkung durch Klimmzüge

Der Oberarmmuskel wird durch die Nutzung der Klimmzugstange trainiert. Der große Rundmuskel, der sich auf der Rückseite des Körpers befindet, wird während des Trainings großen Belastungen ausgesetzt, die zu Muskelwachstum führen. So wird die Beweglichkeit der Schultermuskulatur gestärkt.

Selbst der Brustbereich wird trainiert, weil der kleine Brustmuskel durch die Hebebewegung gefordert wird. Wenn der Sportler die Beine hängen lasst, wird die untere Muskulatur stärker belastet. So eignet sich das Sportgerät auch zum Aufbau von Muskeln, die sich im Bauchbereich befinden.

An den Fingern befinden sich grazile Muskeln, deren Training oftmals vernachlässigt wird. Durch den Griff und die Bewegung, die während des Klimmzugs erfolgt, werden auch die Muskeln der Finger trainiert. So lassen sich auch andere Gegenstände besser greifen, wenn die Klimmzugstange in regelmäßigen Abständen genutzt wird. Nach einem Ausdauertraining, durch den Beine, Po und Bauch trainiert wurden, bietet sich die Nutzung der Stange an, durch die der Oberkörper in Form gebracht wird.

Muskeln, die sich an den Armen befinden, werden durch das Training mit der Klimmzugstange ebenfalls belastet. Das führt zum Wachstum, das bereits nach wenigen Trainingseinheiten einsetzt. So werden Bizeps und Trizeps durch die Nutzung der Stange in Form gebracht.

Sichtbare Erfolge stellen sich oftmals nach kurzer Zeit ein, wenn der Nutzer sein Sportgerät regelmäßig gebraucht, um seinen Körper nach oben zu ziehen.

Die Belastung von unterschiedlichen Muskelgruppen macht die Klimmzugstange zum idealen Trainingsgerät. Die mit ihr möglichen Klimmzüge sind hervorragende Rundübungen, die zahlreiche Muskelpartien beanspruchen. Mit regelmäßiger Praxis werden allerdings nicht nur die Muskelgruppen gestärkt. Schließlich hat das Training mit der Stange auch Auswirkungen auf die Gesundheit. So wird die Wirbelsäulenstabilität durch den Gebrauch einer Klimmzugstange deutlich erhöht.

Der Kannengriff

Ein Gerät – viele Möglichkeiten: Varianten des Klimmzugs

Dass die Klimmzugstange ein variantenreiches Training ermöglicht, wird durch zahlreiche Sportler bestätigt, die das Gerät nutzen, um ihre eigene Fitness zu verbessern. Sie verwenden die Klimmzugstange nicht nur für die klassischen Übungen, sondern auch für weitere Variationen, durch die andere Muskel angesprochen werden. Wir stellen die bekanntesten Übungen vor, die an der Stange möglich sind. Sichtbare Erfolge können sich bereits nach wenigen Trainingseinheiten einstellen.

Beim Kannengriff umfassen die Hände die Stange, so dass die Innenflächen in Richtung des Gesichtes gerichtet sind. Während die Beine angezogen werden, werden Klimmzüge durchgeführt. Durch die Haltung der Hände wird die Armmuskulatur ganz besonders gefordert. Der Klimmzug mit dem Kannengriff wirkt sich zudem auf die Muskulatur des Rückens und der Brust aus, die ebenfalls belastet werden.

Zur Vereinfachung der Klimmzüge können die Hände zunächst weit Innen gefasst werden. In späteren Trainingseinheiten ist es denkbar, die Stellung der Hände nach außen zu verändern. Aufgrund der besonderen Handhaltung wird der Klimmzug mit dem Kannengriff im Übrigen auch als Untergriff bezeichnet.

Falls der Sportler über eine Klimmzugstange verfügt, die mit zwei seitlichen Griffen ausgestattet ist, kann eine weitere Form des Klimmzugs durchgeführt werden. Die vertikalen Zusatzgriffe werden umfasst, bevor der Sportler zum Klimmzug ansetzt. Dann werden vor allem die Muskeln der Brust trainiert. Der Parallelgriff, den nicht alle Stangen besitzen, wirkt sich auch auf die Armmuskulatur aus, die ebenfalls gefordert ist. Am oberen Rücken befinden sich weitere Muskelgruppen, die durch den parallelen Griff beansprucht werden.

Wenn die Daumen die Stange von unten umfassen und mit ihren Enden die verbleibenden Finger berühren, die von oben um die Stange greifen, wird das Sportgerät im Obergriff umfasst. Während die Füße von Einsteigern angezogen werden, wird der Körper nach oben bewegt, bis das Kinn sich über der Stange befindet. Auf diese Weise werden die klassischen Klimmzüge durchgeführt, durch die vor allem der Rücken trainiert wird.

Durch Veränderung des Obergriffes können allerdings auch andere Partien des Körpers, wie zum Beispiel Arme oder Brust, belastet werden. Nach einiger Zeit sollten die Beine durchgestreckt werden, was den Schwierigkeitsgrad erhöht. Wer schon lange nicht mehr an der Stange hing, kann sich Hilfe suchen. Es ist keine Schande, dass die ersten Klimmzüge durch eine weitere Person unterstützt werden. Diese hebt die Beine, um das Gewicht des Körpers zu reduzieren.

So fallen die ersten Übungen leichter. Bereits nach kurzer Zeit stellen sich Erfolgserlebnisse ein. Dann können Einsteiger auf die Hilfe einer weiteren Person verzichten, weil die Klimmzüge immer einfacher durchzuführen sind. Eine Mischung aus verschiedenen Varianten des Klimmzugs führt zum Aufbau von unterschiedlichen Muskelgruppen. Das ist nicht der einzige Vorteil, den dieses effiziente Trainingsgerät bietet.

Vorteile der Klimmzugstange

Die Nutzung einer Klimmzugstange wirkt sich auf große Teile des Körpers aus. Der regelmäßige Klimmzug kann nicht nur zu Muskelaufbau an Armen, Rücken, Brust und Bauch führen, sondern auch die Gesundheit verbessern. Bereits durch wenige Übungen erfolgt zudem eine Verbesserung der Kondition.

Dabei verbraucht das Sportgerät kaum Raum. Es lässt sich auch in kleinen Wohnungen montieren, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Oftmals kann die Stange sogar an der Tür montiert werden. Sie lässt sich in diesem Fall zumeist einfach entfernen. Wenn der Sportler das Gerät nicht benötigt, findet es auch im Abstellraum oder im Keller Platz.

Weil sich die Klimmzugstange in den eigenen Räumen befindet, kann diese jederzeit genutzt werden. Es entfallen aufwendige Anfahrtswege. Der Sportler kann seine individuelle Einheit zudem nach eigenen Wünschen gestalten, indem er beispielsweise seine eigene Musik nutzt, um effektiver trainieren zu können

Witterungsumstände müssen bei zahlreichen anderen Sportarten berücksichtigt werden. So ist es im Winter nicht immer einfach, im Freien zu trainieren, wenn das Wetter den Sport erschwert. Weil sich die praktische Klimmzugstange aber in der eigenen Wohnung befindet, ist jederzeitiges Training möglich. In Kombination mit weiteren Trainingsgeräten oder mit anderen sportlichen Übungen kann der gesamte Körper trainiert werden. Nötig ist nur die Klimmzugstange, die für wenig Geld zu erwerben ist.

Die Vorteile der Klimmzugstange.

Worauf beim Kauf zu achten ist

Vor dem Kauf einer Klimmzugstange sollten sich Verbraucher ganz genau informieren. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ein Sportgerät erworben wird, das kaum zu nutzen ist. Verbraucher, die nur auf den Preis achten, können enttäuscht werden. Schließlich kann mit einigen Stangen nicht so trainiert werden, dass die körperliche Fitness durch Muskelaufbau gestärkt wird.

Das Sportgerät sollte mindestens einen Meter lang sein. Dann kann der Sportler seine Klimmzüge mit einem weiten Armabstand durchführen, was den Körper ganz besonders fordert. Dabei ist die Stange großen Belastungen ausgesetzt. Daher sollte diese am besten aus einem metallischen Material wie Stahl bestehen.

Schwere Sportler müssen das Gewicht ihres eigenen Körpers berücksichtigen. Manche Stangen tragen lediglich ein Gewicht von bis zu 100 Kilogramm. Andere Stangen können bis zu 350 Kilogramm tragen. Diese werden oftmals an der Wand oder an der Decke montiert. Leider eignen sich die Varianten für Türen zumeist nicht für dieses hohe Gewicht.

Verbraucher, die eine Klimmzugstange erwerben wollen, müssen zudem auf die Griffe achten, die sich an der Stange befinden. Diese sollte aus einem festen Material bestehen, das sicheren Halt bietet. Empfehlenswert sind die Geräte, die über Griffe aus Kunststoff verfügen. Ansonsten besteht oftmals Verletzungsgefahr.

Vor einem Kauf ist es äußerst empfehlenswert, sich ganz genau über die erhältlichen Geräte zu informieren. Leider reicht es nicht aus, die Datenangaben der Hersteller zu berücksichtigen. Wir empfehlen stattdessen, dass sich angehende Nutzer einer Klimmzugstange vorab durch die Rezensionen von unabhängigen Experten informieren, die die Sportgeräte ganz genau geprüft haben.

Klimmzugstangen im Test: Unsere Methoden

Wir haben zahlreiche Klimmzugstangen, die von unterschiedlichen Herstellern produziert werden, ganz genau geprüft. In diesem Abschnitt offenbaren wir unsere Testmethoden, durch die wir zu einem objektiven Urteil gelangten.

Nachdem wir die jeweilige Stange erhalten hatten, prüften wir die Qualität der Verpackung. Schließlich wollten wir die Produkte finden, die so gut verpackt sind, dass sie auch längere Transportwege ohne Schäden überstehen. Falls das Trainingsgerät durch zusätzliches Verpackungsmaterial geschützt wurde, konnten wir es in diesem Punkt besser bewerten. Wenn notwendiges Verpackungsmaterial fehlte, folgte eine negativere Bewertung.

Wir überprüften im Anschluss die Instruktionen zur Montage der jeweiligen Klimmzugstange. So konnten wir ganz genau überprüfen, ob die Stange auch durch einen handwerklichen Laien angebracht werden kann. Danach wurde das Trainingsgerät an der Oberfläche angebracht, für dessen Gebrauch es vorgesehen ist. Wir prüften, wieviel Zeit vergeht, bis die Stange für Klimmzüge genutzt werden kann. Vorbildliche Sportgeräte, die sich schnell montieren ließen, wurden in dieser Kategorie besser bewertet.

Im Anschluss erfolgte eine Prüfung der Anleitung. Wir erwarteten bebilderte Instruktionen, durch die Einsteigern erläutert wird, wie das Gerät zu verwenden ist. In einigen Fällen wurden wir enttäuscht. In anderen Fällen stießen wir nicht nur auf vorbildliche Anleitungen, sondern auch auf zusätzliche Trainingsvideos, die auf der mitgelieferten DVD oder der Blu-ray einzusehen waren. Die Kombination aus vorbildlicher Bedienungsanleitung und zusätzlichen Hilfestellungen in Videoform führte zu positiven Noten in diesem Bereich unserer Tests.

Danach überprüften wir die jeweilige Klimmzugstange in der Praxis. Wir führten unterschiedliche Übungen durch. Dabei testeten wir unter anderem, ob sich die Stange gut greifen lässt. Selbstverständlich prüften wir auch, ob die Stange den Belastungen standhält, die vom Hersteller angegeben werden. Durch langzeitige Nutzung konnten wir uns von den Stärken und Schwächen überzeugen.

So konnten wir uns einen ganz genauen Überblick verschaffen, bevor wir zu einem abschließenden Urteil gelangten. Danach diskutierten wir die Vor- und die Nachteile der Stangen, die wir für diese Internetseite geprüft haben. Im Anschluss entstanden unsere Rezensionen, mit denen wir über die Trainingsgeräte aufklären wollen. So können sich Hobby- und Profisportler ganz genau informieren, bevor sie das Trainingsgerät entdecken, mit dem sie in der Zukunft ihre Fitness verbessern und Muskelaufbau betreiben.

Klimmzüge | Soliden Rücken Aufbauen | Klimmzug-Variationen | Rücken-Training

Onlineshop oder Sportgeschäft – Möglichkeiten des Kaufs

Klimmzugstangen werden von unterschiedlichen Sportunternehmen gefertigt, die ihre Produkte an verschiedenen Orten anbieten. Zukünftige Nutzer können zum Beispiel ein regionales Sportgeschäft aufsuchen, das eine eingeschränkte Auswahl der Stangen offerieren kann. Manchmal werden die Geräte auch in Einkaufstempeln angeboten, die eine Sportabteilung betreiben. Klimmzugstangen werden außerdem über Online-Shops verkauft.

Ein kurzer Vergleich zeigt bei sämtlichen Sportgeräten die erschreckenden Preisunterschiede. Oftmals kosten gerade die Klimmzugstangen wesentlich mehr, wenn der Verbraucher im regionalen Einzelhandel kauft. Hier sind die praktischen Sportgeräte zumeist teuer als bei einem Ankauf über das Internet. Dort entfallen schließlich teure Personal- und Lagerkosten, durch die sich die gravierenden Preisunterschiede erklären lassen.

Noch deutlicher ist das Gefälle der Preise, wenn zwischen einem Ankauf im Einkaufstempel und einem Kauf über das Internet verglichen wird. Hier tun sich oftmals klare Differenzen auf. Preisunterschiede von über fünfzig Prozent sind keine Seltenheit. Schließlich entstehen gerade in den gigantischen Geschäften, die neben vielen anderen Artikeln auch Sportprodukte anbieten, oftmals noch höhere Lager- und Personalkosten, die auf den Verbraucher abgewälzt werden.

Wer sparen möchte, ohne dass die Qualität leidet, sollte seine Klimmzugstange daher über das Internet erwerben. Der Versandriese Amazon bietet zahlreiche Stangen zu einem fairen Preis. Dort sind zudem seriöse Händler aktiv, die ebenfalls attraktive Sportgeräte offerieren. Bei einem Kauf über diese Plattform entfallen Anfahrtswege, die ansonsten entstehen. Stattdessen wird die gewünschte Stange ganz einfach nach Hause geliefert.

Die Suche nach einem Parkplatz und der Gang in den Laden entfallen, wenn über einen Online-Shop gekauft wird. Daher können wir diese Form des Kaufes nur empfehlen. Bis zur Lieferung können sich Sportler in unseren zusätzlichen Artikeln informieren, mit denen wir umfassend über das Training mit der Klimmzugstange aufklären.

Klimmzugstange: Geschichte eines Trainingsgerätes

Schon in antiken Gesellschaften wurden Stangen genutzt, um den Körper zu trainieren. Derartige Gerätschaften, die zunächst aus Holz bestanden, wurden bereits vor mehreren tausend Jahren genutzt. Die Menschen trotzten bereits damals der Schwerkraft, indem sie ihren an einer Stange hängenden Körper durch Muskelkraft bewegten.

Historiker wissen, dass bereits im antiken Athen hochentwickelte Formen des Sports bekannt waren. Dort entstand 776 vor Christus die erste Olympiade, die sich zu einer Tradition entwickeln sollte. Die griechischen Sportler, die an diesen Ereignissen teilnahmen, sollen bereits den Klimmzug gekannt haben. Sie nutzten die sportlichen Übungen an der Stange, um sich auf andere Wettkämpfe vorzubereiten.

Später diente die Stange anderen Sportlern als Trainingsgerät. Im neunzehnten Jahrhundert wurde der Klimmzug zum Beispiel durch den berühmten Pädagogen Friedrich Ludwig Jahn empfohlen, der zum Entstehen der historischen Turnbewegung beitrug, von der er sich eine Hebung des Nationalbewusstseins versprach. Der umstrittene Pädagoge eröffnete 1811 einen ersten Sportplatz in Berlin. Im Park Hasenheide konnten die Bewohner fortan unterschiedliche Sportgeräte nutzen.

Der Pädagoge, der als Turnvater Jahn bekannt werden sollte, veröffentlichte 1815 einen Ratgeber, in dem unter anderem über einen idealen Sportpark aufklärte. Zu den Sportgeräten die von Friedrich Ludwig Jahn favorisiert wurden, gehörten auch Stangen, an denen Klimmzüge durchgeführt werden konnten. Andere Autoren übernahmen die Ideen des Pädagogen, bevor sie in die Vereinigten Staaten auswanderten.

In den großen amerikanischen Metropolen entstand gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine sportliche Bewegung, die sich antike Vorbilder suchte. Sie übernahm ein besonderes griechisches Training, das Calisthenics genannt wird. Allerdings wurden die sportlichen Übungen an die damaligen Verhältnisse angepasst. An Stangen wurde trotzdem trainiert. Diese bestanden nun zumeist aus Metall. So konnten wesentlich effektivere Formen des Klimmzugs praktiziert werden.

Auf einem Teil der Erdkugel entstand in diesen Jahren eine weitere Sportart. In London präsentierte sich der muskulöse Sportler Eugen Sandow in speziellen Shows. Das moderne Bodybuilding war geboren. In den kommenden Jahrzehnten sollten zahlreiche Sportler ihren Körper auch mit Klimmzügen trainieren. Bodybuilder, die ihren Köper in den ersten Fitness-Studios stählten, griffen auch dort zur Stange. Die Klimmzüge gehörten für zahlreiche Bodybuilder zum festen Bestandteil des Trainingsplans.

In den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts trainierten Bodybuilder aus Los Angeles bevorzugt in Venice Beach. Dort verbrachte auch Arnold Schwarzenegger, der aus Österreich in die Vereinigten Staaten gelangte, zahlreiche Trainingstage an Strandanlagen, die mit Stahlstangen ausgestattet waren, an denen Klimmzüge durchgeführt werden konnten.

Der damalige Bodybuilder trainierte direkt am Strand. Am Ende eines langen Tages praktizierte er unterschiedliche Variationen des Klimmzugs, um seinen Rücken zu kräftigen. Im Rückblick ist sich der Hollywood-Star sicher, dass die Klimmzüge zu seinem erstaunlichen Aussehen beitrugen:

„Klimmzüge haben meinen Rücken erst so richtig breit werden lassen“, schrieb der Schauspieler Schwarzenegger im Rückblick auf seine Vergangenheit als Profisportler.

Arnold Schwarzenegger war in den siebziger Jahren für einen wahren Boom des Bodybuildings verantwortlich. So entstanden damals unzählige Fitness-Studios, in denen Einsteiger und Profis trainierten. In einigen Städten wurden zudem Trimm-Dich-Pfade eröffnet, auf denen ebenfalls trainiert werden konnte. Damals gehörte die metallische Klimmzugstange in den Studios zum festen Bestandteil der Trainingsgeräte.

In diesen Jahren erkannten auch die Hersteller von Sportgeräten für den Heimbedarf, dass die praktische Stange von vielen Sportlern gekauft werden würde, die ihren Köper auch zu Hause trainieren wollten. Kettler, Ultrasport und Klarfit stiegen ins Geschäft mit der Klimmzugstange ein. So wurden die Stangen fortan auch von Sportgeschäften angeboten. Bis heute gehören die praktischen Klimmzugstangen zum festen Bestandteil des Sortiments von unterschiedlichen Unternehmen, die sich auf die Produktion von Sportgeräten spezialisiert haben.

Montage der Klimmzugstange: So wird’s gemacht!

Klimmzugstangen können an Wänden, an der Decke oder am Türrahmen befestigt werden. Je nach Modell sind unterschiedliche Schritte erforderlich. Zumeist liegt den Sportgeräten aber eine Montageanleitung bei, die das Anbringen erleichtert. Mit unseren zusätzlichen Tipps wird die Montage vereinfacht. So können auch handwerkliche Laien die Stange anbringen.

Falls der Sportler eine Reckstange für die Tür erwirbt, fällt die Arbeit leicht. In diesem Fall muss das Sportgerät, das oftmals als Reckstange bezeichnet wird, lediglich montiert und am Türrahmen fixiert werden. Eine Verschraubung entfällt, weil die Stange lediglich in die Türzarge eingehängt wird. Durch die sportlichen Übungen entsteht allerdings ein großes Gewicht, das auf die Zarge der Tür wirkt.

Daher sollten Nutzer einer Reckstange vor dem ersten Training vorsichtig überprüfen, ob die Zarge der Belastung standhält, wenn sie Gewicht ausgesetzt ist. Mit Hilfe eines Partners kann die Unfallgefahr reduziert werden. Dieser hält die Füße des Menschen, der die Reckstange vorsichtig belastet. In jedem Fall können Abdrücke auf der oberen Kante der Zarge zurückbleiben, wenn das Sportgerät regelmäßig genutzt wird.

Werkzeug zur Montage

Zur Montage sind spezielle Schrauben und Dübel nötig.Für fast alle anderen Varianten der Klimmzugstange wird Werkzeug benötigt. Sie werden mit Hilfe von Schrauben, Dübeln und Unterlegscheiben fixiert. Daher müssen zunächst Löcher gebohrt werden, die den Dübeln Platz bieten, damit sie Gerät und Schrauben fixieren. Eine Bohrmaschine ist unabdingbar. Weitere Werkzeuge sind später erforderlich. Doch zunächst benötigen die stolzen Besitzer einer neuen Klimmzugstange lediglich einen Bleistift, eine Wasserwaage und einen Helfer.

Mit Hilfe einer weiteren Person wird das Sportgerät an die Wand gehalten. Durch die Wasserwage kann die richtige Position gefunden werden. Im Anschluss werden die Löcher mit dem Bleistift gekennzeichnet. Die an der Wand zurückbleibenden Punkte markieren die Positionen, an denen gebohrt wird, bevor die Stange fixiert werden kann.

Das Sportgerät anbringen

Beim nun folgenden Arbeitsvorgang, der am besten mit einer Schlagbohrmaschine durchgeführt wird, sollte die Qualität der Wand geprüft werden. Fällt das Bohren sehr einfach, spricht vieles gegen die Anbringung, solange keine besonders langen Schrauben verwendet werden. Nur wenn der Bohrvorgang schwerer fällt, wird die Wand oder die Decke dem Gewicht, das durch die sportlichen Übungen mit der Stange entsteht, auch wirklich standhalten.

Wenn die Löcher an der richtigen Stelle gebohrt wurden, können die Dübel, die zumeist zum Lieferumfang gehören, eingesetzt werden. Falls das mit einem Fingerdruck möglich ist, wird zum nächsten Arbeitsschritt übergegangen. Ansonsten hilft ein Hammer, mit dessen Kraft die Dübel ins Loch gehauen werden.

Danach wird die jeweilige Klimmzugstange mit Hilfe der mitgelieferten Schrauben fixiert. Mit weiteren Händen, die die Stange halten, sind die Schrauben schnell verschraubt. Am einfachsten fällt diese Arbeit, wenn ein Schraubenschlüssel verwendet wird. Dabei werden die fixierenden Elemente durch pure Körperkraft in den Dübeln versenkt. Im Notfall hilft aber auch eine Wasserzange, mit denen derartige Schraubelemente ebenfalls fixiert werden können.

Die Belastung prüfen

Sicherheit geht vor.Wenn die Klimmzugstange an Wand oder Decke montiert wurde, sollte ein Test folgen, durch den der Halt des Sportgerätes durch beständige Gewichtszunahme geprüft wird. So sichern sich Sportler, bevor die Arbeit mit dem Trainingsgerät beginnt. Wenn die Stange dem Gewicht des Nutzers standhält, der sich zunächst am besten durch einen Helfer sichert, kann mit dem Training begonnen werden.

Vorab ist es zu empfehlen, die Körperregionen, die nun beständig beansprucht werden, durch Drehungen aufzulockern. Der Rückenmuskel wird durch Beinen und Armen gelockert, die angehoben werden, während der Sportler am Boden liegt. Durch Unterarm-, Schulter- und Gelenkdrehungen wird der Körper auf das anschließende Training an der Stange vorbereitet. Nun können sportliche Erfolge erreicht werden, wenn das Trainingsgerät regelmäßig verwendet wird.

Klimmzugtraining: Die fünf gefährlichsten Fehler

Der Sportler John Curd Edmunds, der ein Meister des Klimmzugs war, schien auch noch im hohen Alter in einer Form, von der viele Menschen träumen. Er war 66 Jahre alt, als er seinen bisherigen Leistungsrekord brach. Im Jahr 1976 übertraf er seinen vorherigen Rekord, indem er 117 Klimmzüge durchführte, ohne ein einziges Mal zu pausieren. Der noch im hohen Alter fitte Sportler trainierte seinen Körper mit Klimmzügen.

Sportwissenschaftler weisen bereits seit Jahrzehnten darauf hin, dass durch die Klimmzüge die Gesundheit und Fitness verbessert werden kann. So werden zahlreiche Muskelgruppen des Oberkörpers trainiert, wenn eine Klimmzugstange genutzt wird. Viele Menschen verzichten auf Klimmzüge, obwohl das regelmäßige Training die körperliche Fitness verbessern würde.

Der größte Fehler ist, überhaupt keine Klimmzüge zu machen.

Wenn regelmäßig an der Stange trainiert wird, drohen allerdings Gefahren, die sich auf den Körper des Sportlers auswirken können. Gerade Hobbysportler und Einsteiger sind gefährdet, weil Fehler geschehen. Mit unseren Warnungen wird das Risiko eines Sportunfalls reduziert. Wir kennen die fünf gefährlichsten Fehler, die beim Training mit einer Klimmzugstange drohen.

  1. Das Pensum zu schnell steigern

    Aller Anfang ist schwer. Gerade Einsteigern fällt das Training an der Stange nicht leicht, weil bislang unbeanspruchte Muskeln belastet werden. Im schlimmsten Fall drohen sogar Sportverletzungen, weil Muskeln oder Fasern reißen. Daher sollten Einsteiger zunächst langsam beginnen.

    Die Rate der Wiederholungen des jeweiligen Klimmzugs wird am besten langsam erhöht. Einsteiger gönnen sich Pausen, um die verkrampften Muskeln zu entlasten. Durch variantenreiche Übungen an der Stange werden zudem unterschiedliche Muskelgruppen angesprochen. Für den Einsteiger gilt: Mehr Übungen, wenige Wiederholungen.

  2. Zu schwere Lasten stemmen

    Falls die ersten Klimmzüge kaum durchzuführen sind, ist ein Helfer eine große Erleichterung. Er reduziert das Körpergewicht, weil er die Füße des Trainierenden hält, während dieser Klimmzüge durchführt. Nach mehreren erfolgreichen Trainingseinheiten kann zumeist auf die helfenden Hände verzichtet werden. Nach diesem ersten Erfolgserlebnis wird die Intensität durch Wiederholungen erhöht, die in regelmäßigen Abständen erfolgen.

    Dann geraten viele Sportler in Versuchung: Sie heben nicht nur den eigenen Körper, sondern auch weiteres Gewicht, um die Intensität des Trainings zu steigern. Die dazu benötigten Gewichte in Gürtelform werden allerdings oftmals zu früh eingesetzt. Erst wenn mindestens fünfzehn saubere Klimmzüge geschafft werden, kann über die Nutzung von zusätzlichen Gewichten nachgedacht werden.

  3. Ohne Auflockerung trainieren

    Profisportler lockern nicht ohne Grund ihre Glieder, bevor sie sich auf ein Spielfeld bewegen. Ein Aufwärmtraining ist nicht nur dann zu empfehlen, wenn der Sportler an einem Mannschaftsspiel teilnimmt. Schließlich können Sehnen, Knochen und Muskeln auch durch andere sportliche Aktivitäten belastet werden. Bei der Durchführung eines Klimmzugs ist der gesamte Körper gefordert, der daher vorab gelockert werden sollte.

    Durch kreisende Bewegungen der Gliedmaßen wird der Körper des Sportlers vorbereitet. Der Rücken wird durch eine Bewegung von Händen und Füßen entspannt, die in Rückenlage gehoben werden. Es kann hilfreich sein, die Kraft des eigenen Körpers zu spüren, indem vorab Liegestütze, Crunches oder Sit Ups durchgeführt werden.

  4. Unsaubere Klimmzüge durchführen

    Selbst erfahrene Sportler machen Fehler, weil sie die Klimmzüge überhastet wiederholen. Durch die daraus resultierende unsaubere Technik können die Glieder des Trainierenden überlastet werden. Im schlimmsten Fall drohen sogar Verletzungen. Daher sollten sich vor allem Einsteiger über die richtige Technik informieren.

    Hilfreich sind Trainings-Videos, die bei den besseren Varianten der Klimmzugstange zum Lieferumfang gehören. Ansonsten hilft ein Blick auf unsere Internettipps. Schließlich haben wir die besten Videos von Klimmzugexperten im Netz gefunden, die wir auf dieser Internetseite präsentieren.

    Zur richtigen Technik gehören unter anderem folgende Punkte: Für einen Klimmzug sollten die Hände zunächst im Abstand der Schultern an der Stange fixiert werden. Die Ellenbogen werden beim Herablassen gestreckt. Während des Klimmzugs wird der Rücken im Schulterbereich nach unten gezogen.

    Sportler achten zudem auf die richtige Spannung des Bauches. Selbst der Blick spielt eine Rolle: Er wird nach vorne gerichtet, während die Übung durchgeführt wird. Dabei sollte der Sportler auf kontrollierte Bewegungen achten, auch wenn die Übung durch Herablassen des Körpers beendet wird.

  5. Unvollständige Klimmzüge ausführen

    Weil die Körperkraft nachlässt, führen vor allem Einsteiger nach einem vollständigen Durchgang nur noch einen unvollständigen Anlauf aus. Dabei werden die Muskeln und andere Körperteile stark belastet. Die Folge sind Unfallgefahren, die besser vermieden werden. Es ist hilfreich, die Übungen erst mit der Zeit zu steigern.

    Wer regelmäßig einen Klimmzug pro Trainingseinheit durchführt, wird die Intensivität bald erhöhen können. Bei den Wiederholungen, die nun dem ersten Klimmzug folgen, sollte ebenfalls der kontrollierte und zugleich harmonische Bewegungsablauf gewährleistet sein. Nur wenn die vollständige Beweglichkeit des Körpers gegeben ist, ist das Training an der Stange zu empfehlen.

Das Training an der Klimmzugstange hat viele Vorteile.

Klimmzüge: Vorteile im Überblick

Wer regelmäßig an der Klimmzugstange trainiert, bringt den gesamten Oberkörper in Form. Dieser wird durch das Training, das den Muskelaufbau vorantreibt, an unterschiedlichen Stellen belastet. Die dort befindlichen Muskeln werden gefordert, wenn der Sportler die Schwerkraft überwindet, indem er seine Körperkraft nutzt.

Weil die Stange unterschiedlich gegriffen werden kann, ist das Training an diesem besonderen Trainingsgerät sehr viel variantenreicher, als gemeinhin geglaubt wird. So können unterschiedliche Muskeln aktiviert werden. Zum Beispiel wird der Oberarmspeichenmuskel durch einige Formen des Klimmzugs ganz besonders trainiert. Mit anderen Übungen werden weitere Muskelpartien wie der breite Rückenmuskel angesprochen.

Letztendlich kann der gesamte Oberkörper mit einer einfachen Stange in Form gebracht werden, die sich in der Wohnung des Sportlers befindet. Die Nutzung einer Klimmzugstange bringt allerdings auch noch weitere Vorteile. So wird die Greifkraft der Hände durch die sportlichen Übungen an der Stange deutlich gestärkt. Das hilft dem Sportler auch bei anderen Tätigkeiten, zum Beispiel beim Transport von schweren Gegenständen.

Klimmzüge können ein sportlicher Ausgleich zu anderen Übungen sein. Nach Drückübungen, durch denen die Brust und Schultermuskulatur gelockert wird, sind die Übungen an der Stange ein idealer Ausgleich, durch die der gesamte Oberkörper in eine kontrollierte Bewegung entgegen der Schwerkraft versetzt wird.

Wenn die Übungen an der Klimmzugstange richtig ausgeführt werden, droht dem Rücken keine Gefahr. Dann ist das Training an diesem Sportgerät sogar ganz besonders gut geeignet, um den empfindlichen unteren Rücken sportlich in Bewegung zu versetzen. Dabei wird nicht nur die Muskulatur der unteren Rückenpartie gestärkt. Schließlich wirkt sich das Training auch auf die anderen Bereiche des Körpers aus.

Durch richtige Klimmzüge, die kontrolliert durchgeführt werden, wird die Wirbelsäule beständig trainiert. Wissenschaftler sind sich sicher, dass das zum Wohlbefinden im hohen Alter beitragen kann. In diesen Lebensjahren profitieren Sportler auch von vorherigen Leistungen, an die sie oftmals anknüpfen. So schaffte der ehemalige Bankdrück-Weltrekordler Pat Casey auch kurz vor Lebensende noch zehn Züge an der Klimmzugstange, obwohl das Schwergewicht 135 Kilogramm wog.

Zum Training muss kein Fitness-Studio aufgesucht werden. Schließlich bieten die Hersteller von Klimmzugstangen Modelle an, die an der heimischen Wand oder der Decke befestigt werden können. Derartige Geräte kosten oftmals nur wenig Geld. Die geringen Anschaffungskosten sprechen für den Ankauf eines Sportgerätes, durch das sich die Fitness spürbar verbessern kann.

Eine verbesserte Kondition kann ein weiteres Resultat sein, wenn regelmäßig und ausdauernd an der Stange trainiert wird. Doch vor allem führt das Training zu einem immer breiteren Rücken. Daher werden die Übungen an der Stange auch von Action-Schauspielern genutzt, die ihren Rücken verbreitern wollen. Der ist grundsätzlich eine Vorrausetzung, um weitere Muskelpartien zu entwickeln. So entsteht nach einiger Zeit oftmals eine strammere Brust, wenn der Körper mit Hilfe von Klimmzügen trainiert wird.

Durch die Nutzung von zusätzlichen Gewichten, die bereits zu einem kleinen Preis erworben werden können, wird die Intensität des Trainings erhöht. So können Sportler ein höheres Gewicht stemmen, wenn sie sich an der Stange befinden. Ein weiterer Vorteil des praktischen Trainingsgerätes, dessen Funktionsumfang sich ganz einfach durch Gewichte erweitern lässt, die sich am Körper des Sportlers befinden.

Dank der vielfachen Nutzungsmöglichkeiten wird die Stange von zahlreichen Profi-Sportlern verwendet. Sie verweisen auf die vielen Vorteile, die sich auch auf die Gesundheit auswirken. Viele Sportler wollen an die Rekorde der großen Vorbilder anzuknüpfen. Falls es Leserinnen und Leser ebenfalls probieren möchten, müssen sie mehr als 767 Klimmzüge in einer einzelnen Stunde absolvieren. Dann würden sie den Rekord schlagen, der durch den Profi Stephen Hyland gehalten wird.

Verletzungsgefahr? Wie gefährlich sind Klimmzüge?

Durch die kontrollierte und harmonische Durchführung von Klimmzügen kann das Wachstum der Muskeln angeregt werden. Schnelle Erfolge sind möglich, wenn Sportlerinnen und Sportler regelmäßig an der Klimmzugstange trainieren. Allerdings drohen auch Gefahren. Schließlich existiert ein Verletzungsrisiko, das rasant steigt, wenn falsch gegriffen wird.

Wenn die Kraft nachlässt, steigt die Gefahr, dass der Mensch, der an der Stange trainiert, den Halt verliert. Sportler sollten sich daher genau kontrollieren, damit der Sturz von der Stange vermieden wird. Ansonsten drohen Gefahren für Beine und Füße. Schließlich können sich Sportler verletzen, wenn sie aus der Höhe auf den Boden fallen.

Den Körper vorbereiten

Die Muskulatur sollte vor jedem Training an der Klimmzugstange auf die großen Belastungen vorbereitet werden. Es ist wichtig, den Oberkörper durch einfache Übungen aufzuwärmen. Durch Dehnungsübungen, bei denen der Körper gestreckt wird, erfolgt eine Vorbereitung des Körpers, der im Anschluss zum Klimmzug übergeht.

Der Bizeps, der sich an den Oberarmen befindet, verfügt über Sehnen, die bei Überbelastung sogar reißen können. Diese Gefahr steigt signifikant, wenn Sportler ihre Kräfte überschätzen. Daher gilt es bei Klimmzügen grundsätzlich, auf eine kontrollierte Bewegung zu achten.

Unvollständige Züge vermeiden

Wenn der Einsteiger, der bislang noch nicht an einer Stange trainiert hat, zunächst nur einen Zug schafft, können Wiederholungen unterlassen werden. Halbe Klimmzüge unterbrechen die Bewegung, was die Muskeln besonders belastet. So steigt das Verletzungsrisiko. Daher warnen Experten vor den unvollständigen Klimmzügen, die keine sportlichen Erfolge bringen, aber Verletzungen auslösen können.

Während die Stange bei den unterschiedlichen Formen der Klimmzüge auf verschiedene Weise umfasst wird, droht auch hier die Gefahr. Sportler achten daher darauf, dass sie das Element sicher umfassen, bevor sie die Übungen beginnen. Wenn die Kraft nachlässt, wird die Übung am Ende der Bewegung beendet. Halbe Durchgänge sollten in jedem Fall vermieden werden.

Gefahr für Finger und Schultern

Falls der Sportler an den Fingern den Halt verliert, können Sehnen in Mitleidenschaft gezogen werden. Im schlimmsten Fall drohen sogar Knochen brechen. Der feste Griff ist eine Voraussetzung, um einen Klimmzug unter stetiger Körperkontrolle durchzuführen.

Bei den Klimmzügen muss auf die Haltung der Schultern geachtet werden. Durch eine falsche Position der dortigen Gelenke steigt das Die richtige Ausführung ist sehr wichtig.Verletzungsrisiko immens. Diese sollten die Bewegung mitgehen, damit der Rücken und die Schultern geschont werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Schultern in keiner Weise durchhängen, sondern mit dem restlichen Körper nach oben gestreckt werden, bis das Kinn über die Stange gelangt.

 

Verletzungen durch rasante Bewegungen

Einige Fitness-Trainer, die Crossfit-Stunden anbieten, empfehlen ihren Kunden sogenannte Kipping-Klimmzüge. Dabei wird reichlich Schwung benutzt, obwohl die Kontrolle des eigenen Körpers deutlich reduziert wird. So steigt die Gefahr von Schulterverletzungen. Schließlich kann die Knorpellippe, die sich am oberen Rand des Schulterblattes befindet, durch die schnelle Durchführung des Klimmzugs sehr schnell in Mitleidenschaft gezogen werden. Gesundheitsexperten warnen daher vor derartigen Formen des Klimmzugs, vor denen wir ebenfalls nur abraten können.

Vorrausetzungen für ungefährliche Züge

Wenn der Klimmzug in seinen empfohlenen Formen durchgeführt wird, besteht nur ein geringes Verletzungsrisiko. Dabei sollte die korrekte Haltung der Füße beachtet werden. Während des Klimmzugs und der daran anschließenden Wiederholungen sollten die Beine am besten nicht angewinkelt werden, weil ansonsten die Durchblutung gestört werden könnte.

Mit dem korrekten Griff, der richtigen Haltung und einer kontrollierten Bewegung entsteht ein Klimmzug, der die Fitness des Trainierenden verbessert. Sportverletzungen lassen sich so vermeiden. Dann kann der Sportler ohne größere Gefahren an der Stange trainieren, um seinen körperlichen Zustand sichtbar zu verbessern.

Richtig trainieren: Klimmzug-Plan für Einsteiger

Vor dem ersten Training an der Klimmzugstange sollte sich der angehende Sportler durchaus selbstkritisch einschätzen. Es gilt, sich realistische Ziele zu setzen, die in einen Trainingsplan einfließen. Gerade Einsteiger geraten ansonsten in die Gefahr, enttäuscht zu werden, weil die Ziele nicht mit dem Zustand des Körpers übereinstimmen.

Durch eine unrealistische Zielsetzung, zum Beispiel in der ersten Woche des Trainings täglich fünfzig Wiederholungen eines Klimmzugs zu absolvieren, sind schon viele Sportler gescheitert. Das muss nicht sein! Sportler stellen sich stattdessen ein realistisches Ziel, das sie erreichen können.

Zwischenziele sind die einzelnen Etappen, die notwendig sind, damit ein großes Ziel erreicht wird. Beim täglichen Training an der Klimmzugstange sollten diese Zwischenziele durch stetig steigende Wiederholung der verschiedenen Übungen erreicht werden. Sämtliche Ziele werden am besten schriftlich fixiert. Der zu erstellende Trainingsplan umfasst alle Tage der Wochen, in denen bis zum Erreichen des endgültigen Zieles trainiert werden soll.

Trainingspläne unterscheiden sich. Einsteigern sei geraten, es langsam angehen zu lassen. Die beanspruchten Muskeln benötigen Ruhe, bevor sie wachsen können. Angehende Sportler trainieren daher zunächst nur jeden zweiten Tag an der Stange. Das Pensum kann durchaus gesteigert werden, allerdings sollten Ruhetage weiterhin zum festen Bestandteil des Trainingsplans gehören. Ansonsten drohen gefährliche Sportverletzungen, weil überlastete Bänder reißen.

Bevor der erste Trainingsplan erstellt wird, sollte sich der Sportler an dem Gerät versuchen. Je nach körperlicher Leistungsfähigkeit wird der erste Plan sich deutlich unterscheiden. Wenn der Einsteiger nur einen Klimmzug absolviert, sollten zwei Wiederholungen der Übung pro Tag ausreichen, um die Leistungsfähigkeit schnell zu steigern. Wenn beim ersten Mal mehrere Klimmzüge durchgeführt wurden, muss der Plan entsprechend angepasst werden.

Gerade für Anfänger des Klimmzuges ist ein Trainingsplan sehr wichtig.

Im Trainingsplan sollte nicht nur die einzelnen Übungen, sondern auch die Anzahl der Wiederholungen festgelegt werden, die im Laufe des Planes langsam gesteigert werden. Dabei sollten Einsteiger berücksichtigen, dass sich ihr beanspruchter Körper erholen muss. Daher sollten kurze Pausen eingeplant werden, durch die der nächste Klimmzug zumeist erleichtert wird.

Falls der Plan übertroffen wird, ist ein schneller Erfolg erreicht. Dann spricht nichts dagegen, den Trainingsplan an das aktuelle Leistungspensum anzupassen. In diesem Fall kann die Trainingseinheit zum Beispiel durch eine Steigerung der Wiederholungen oder durch andere Formen des Klimmzugs erweitert werden.

Weitere Formen des Sports, die zusätzlich zur Nutzung der Klimmzugstange erfolgen, müssen ebenfalls im Plan berücksichtigt werden. Oftmals kann das Training an der Stange mit anderen sportlichen Übungen verbunden werden. Nach einem anstrengenden Jogginglauf, der die unteren Partien des Körpers trainiert, bietet sich die Nutzung einer Klimmzugstange an, die die oberen Bereiche des Sportlers in Form bringt.

Durch einen möglichst variantenreichen Trainingsplan entsteht möglichst große Abwechslung, die den Sport erleichtert. Viele Sportler kombinieren ihr Training an der Stange daher mit weiteren Übungen, wie zum Beispiel Liegestützen, Crunches und Sit Ups. So trainieren sie unterschiedliche Muskelpartien. Andere Sportler trainieren zunächst zu Hause an der Stange, bevor sie Joggen gehen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So entstehen individuelle Trainingspläne, die sich durch Abwechslungsreichtum auszeichnen. Durch die eingeplante Nutzung der Klimmzugstange werden fast alle Muskeln des Oberkörpers trainiert. So können sich Sportler schnell in Form bringen, wenn unsere Tipps zum Trainingsplan genutzt werden.

Klimmzüge: Prominente und Sportler berichten

Profisportler, Hollywoodstars und Artisten nutzen Klimmzugstangen, um in Form zu bleiben und Muskelaufbau zu betreiben. Das über mehrere Jahre erfolgende Training zahlt sich oftmals aus. Schließlich wird durch regelmäßige Klimmzüge nicht nur die Fitness gestärkt. Die Übungen an der Stange können sich sogar bis ins hohe Alter bemerkbar machen.

Der Artist Konrad Thurano war noch im Alter von 96 Jahren in der Lage, mehrere Klimmzüge durchzuführen. Dafür benötigte der Künstler, der in seinem Leben mit Stars wie Charles Chaplin zusammentraf, lediglich zwei Mittelfinger, die er um die Stange schlang. So beeindruckte der 1909 geborene Star des deutschen Zirkus seine Zuschauer noch im hohen Alter, bevor er 2007 verstarb.

Actionstar dank Klimmzügen

Konrad Thurano ist nicht der einzige Künstler, der zur Stange griff, um seinen Körper in Form zu bringen. Schon in seiner Jugend nutzte ein späterer Filmstar eine hölzerne Stange, um seinen Körper mit Hilfe von Klimmzügen zu trainieren. In seiner Heimat, dem österreichischen Städtchen Thal, gab es keine Trainingsanlagen. Daher trainierte der spätere Megastar, den seine Eltern auf den Namen Arnold Alois Schwarzenegger tauften, in der heimischen Natur.

In den späten sechziger Jahren gelangte der junge Sportler in die USA. Zuvor hatte er verschiedene Wettbewerbe im boomenden Sport Bodybuilding gewonnen. In den USA konnte Schwarzenegger, der auch geschäftlich erfolgreich war, an diesen Erfolg anknüpfen. Seinen Rücken trainierte der Sportler, der später als Schauspieler künstlerische und als Gouverneur Kaliforniens politische Erfolge feiern sollte, mit Hilfe von Klimmzügen.

Noch Jahrzehnte später war sich Schwarzenegger sicher, dass sein charakteristischer, besonders breiter Rücken mit Hilfe der sportlichen Übungen an den Metallstangen entstand, die er in Venice Beach, einem Vorort von Los Angelas, vorfand und verwendete. Durch Klimmzüge sei sein Rücken „erst so richtig breit“ geworden, urteilte Schwarzenegger später.

Arnold Schwarzenegger pull ups

Rekorde an der Stange

Andere Sportler konnten zwar keine schauspielerischen Erfolge feiern, dafür aber Rekorde brechen. Schließlich messen sich Spitzensportler auch, indem sie versuchen, die aktuellen Weltrekorde zu überbieten. Im Jahr 1996 erlebten die Zuschauer, die das Festival des Records im französischen La Tour Blanche besuchten, die erstaunliche Leistung des Jean-François Huette, der Klimmzüge im Rüstgriff durchführte. Nach einer Minute hatte der Sportler 37 Mal sein Kinn über die Klimmzugstange gehoben.

Im klassischen Kammgriff beeindruckte der amerikanische Sportler Robert Natoli sein Publikum, als er am 10.02.2007 ganze 44 Züge in einer Minute absolvierte. Auch in diesem Fall: Weltrekord. Für beide Sportler gehören die Klimmzüge nicht nur zum festen Bestandteil des Trainings. Schließlich treten beide Profis auch bei Wettkämpfen an, um auf die Jagd nach dem Sieg und dem Rekord zu gehen. Beide Sportler empfehlen die Klimmzüge, mit denen sie täglich trainieren.

Klimmzüge für Schauspieler

Viele Schauspieler trainieren Klimmzüge um fit für die Filme zu sein.Natürlich nutzen auch deutsche Schauspieler die Trainingsmethode, um ihre Fitness stetig zu verbessern. So macht der Darsteller Christian Berkel, der durch seine Rollen in den Filmen „Der Untergang“ und „Das Experiment“ einem breiteren Publikum bekannt wurde, täglich bis zu 100 Klimmzüge.

Der 1957 geborene Berkel, der auch im Hollywood-Blockbuster „Inglourious Basterds“ zu sehen ist, stellte seine Fähigkeiten an der Stange auch in einer Sendung der ARD unter Beweis. Dort demonstrierte der Schauspieler, der gegen einen kindlichen Konkurrenten antrat, dass er regelmäßig an der Stange trainiert, um seinen Körper in Form zu halten.

Der schottische Darsteller Gerard Butler, der zunächst durch die erfolgreiche Mini-Serie „Attila“ bekannt wurde, hat es bis nach Hollywood geschafft. An der Seite des jetzigen Batman-Schauspielers Christan Bale trat er im Jahr 2003 im Film „Die Herrschaft des Feuers“ auf. Durch seine Rolle des Königs Leonidas im Historienfilm „300“ wurde Butler weltberühmt. Dafür musste er seinen Körper in Form bringen. Buttlers Mittel: Klimmzüge und Jogging.

Der Darsteller bietet mittlerweile ein eigenes Fitnessprogramm an, das er selbst verwendet, um seinen Körper zu trainieren. Sein „Spartan Workout“ umfasst nicht nur Liegestütze und Sprünge, sondern auch Klimmzüge. So reiht sich Buttler in die lange Riege der Darsteller ein, die Trainingsübungen an der Stange praktizieren, um das passende Aussehen für ihre Rollen entstehen zu lassen.

Klimmzüge: Die besten Videos im Netz

Wir haben hunderte YouTube-Videos gesehen, um die besten Videos zum Thema Klimmzüge zu finden. Dabei stießen wir auf erstaunliche Rekordversuche und hilfreiche Übungen, bei denen die Stange, an der trainiert wird, im Mittelpunkt steht. Wir präsentieren die besten Videos, die das Netz zurzeit zum Klimmzug bietet.

1. Tipps gegen Fehler

Der Sportler Joe Paleo demonstriert in seinen Videos unterschiedliche Übungen. Dabei weist er oft auf die Verletzungsgefahren hin, die durch die jeweilige Trainingseinheit entstehen. So auch in einem YouTube-Video zum Thema Klimmzug, in denen der Sportler auf die richtige Ausführung und auf häufige Fehler hinweist. Dabei zeigt Paleo auch, welche Fehler an der Stange auf jeden Fall vermieden werden sollten.

2. Hilfe für Einsteiger

Der Fitness-YouTuber Rafael McStan erläutert in dem Video, das es auf unseren zweiten Platz geschafft hat, die unterschiedlichen Griffe, durch die die Stange umfasst wird. Der Fitness-Trainer, der seine Inhalte über YouTube verbreitet, zeigt unterschiedliche Übungen, die auch von Einsteigern gemeistert werden. Hilfreiche Tipps zur Intensität runden das Video ab.

3. Hilfe für Frauen

Die Sportlerin Anne verzichtet bei ihrer Vorstellung in diesem Video auf einen Nachnamen. Dafür verrät sie Frauen, wie effektive Klimmzüge durchgeführt werden können. In diesem YouTube-Video gibt die Sportlerin wichtige Tipps, durch die Frauen an der Klimmzugstange trainieren können.

4. Hilfe zum Muskelaufbau

Dass der Aufbau von Muskelmasse durch intensive Klimmzüge erfolgen kann, erläutert der Fitness-YouTuber Karl in einem ausführlichen Video. Dabei zeigt er auch unterschiedliche Übungen, die den Aufbau von Muskelmasse erleichtern. Karl erklärt vor allem, wie der breite Rücken entsteht, wenn an der Stange trainiert wird.

5. Schwächen entdecken

In diesem Video erklärt der Fitness-YouTuber Johannes Kwella, wie der Sportler seine Schwächen entlarvt, um seine Klimmzüge zu verbessern. Es sind mehr Wiederholungen möglich, weil die Eigenkontrolle steigt. Der Sportler weist auf einige Fehler hin, die Hobbysportlern und Profis unterlaufen.

6. Klimmzüge mit massivem Extragewicht

Der Amerikaner Mike Chang ist ein Klimmzug-Experte, der die Zuschauer mit seinen YouTube-Videos beeindruckt. So belädt er zum Beispiel seinen Rucksack mit einem Zusatzgewicht von etwa 20 Kilogramm, bevor er zur Stange greift, um den Weltrekord zu brechen. Ob der Versuch gelingt? Das ist im folgenden Video zu sehen:

7. Klimmzüge im Haus

Der Sportexperte Christian Gehrte hat zahlreiche Videos ins Netz gestellt, in denen er Übungen erläutert und hilfreiche Tipps gibt, die gerade Einsteigern das Training erleichtern. Mit einer Videoanleitung wird auch das Heimtraining an der Klimmzugstange erklärt. Dabei präsentiert der Sportler drei einfache Übungen, die auch von Einsteigern geleistet werden können.

8. Erklärung für Anfänger

Den sympathischen Hamburger Uwe Schüder kennen einige Leserinnen und Leser vielleicht noch aus der zehnten Staffel der Container-Doku „Big Brother“, die vor einigen Jahren von RTL II ausgestrahlt wurde. Dort zeigte der Sportler bereits, dass er über einen trainierten Körper verfügt, den er gerne präsentierte. Seinen Körper bekommen die Zuschauer auch in den YouTube-Videos zu sehen, die den Sportler in Aktion zeigen. In anderen Videos gibt der Schüder hilfreiche Tipps, die den Einstieg in bestimmte Übungen erleichtern. So erklärt er auch, wie Anfänger Klimmzüge durchführen können.

9. Rekordklimmzüge in 60 Sekunden

Der italienische Sportler Tazio Il Biondo zeigt in diesem Video, dass erfahrene Profis mehr als 40 Klimmzüge pro Minute schaffen. Stolze 43 Klimmzüge werden durch das junge Talent absolviert, während die Zeiger der Uhr unablässig in Bewegung sind und die Minute verrinnt.

10. Tipps für Profis

Die beiden Sport-YouTuber Julian Zietloew und Kolja Barkon erläutern in diesem Video ein paar komplexere Übungen, die von erfahrenen Sportlern absolviert werden, denen eine Stange zur Verfügung steht. Dabei kommen zusätzliche Gewichte zum Einsatz, die die Intensität des Trainings erhöhen.

Links und Quellen:

1. Wikipedia bietet Erkenntnisse zum Klimmzug:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klimmzug
2. Unter Klimmzuege.net ist ein Trainingsplan einzusehen. Dort gibt es weitere Tipps für Einsteiger und Profis:
http://www.klimmzuege.net/
3. Die wichtigsten Grundlagen des Trainings werden auf der deutschsprachigen Internetseite Muscle Corpse erläutert:
http://www.muscle-corps.de/652-klimmzuge-trainingsgrundlagen.htm
4. Die Experten der Internetseite Fitness-Experts erläutern Übungen für Einsteiger:
http://fitness-experts.de/uebungen/klimmzuege

Aktuelle Vergleiche

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (601 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Copyright © 2015 - Top10Vergleich.org | Datenschutz & Bildnachweis | Impressum